Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 3. April 2024

Personalien aus DEL2 und Oberligen Ravensburg verlängert mit Goalgetter Nick Latta – Höller bleibt in Garmisch, Stuttgart holt Tousignant aus Rostock

Goalgetter Nick Latta (30) bleibt bei den Ravensburg Towerstars.
Foto: IMAGO/Eibner/Maximilian Rist

Die Ravensburg Towerstars halten ihren erfolgreichsten Hauptrundentorschützen der Saison 2023/24. Wie der DEL2-Club am frühen Mittwochabend vermeldete, hat Nick Latta seinen Vertrag verlängert. Der 30-jährige Deutsch-Kanadier stürmt seit Februar 2022 im Ravensburger Trikot und verzeichnete zuletzt 24 Treffer bei 48 Einsätzen, in sechs Playoff-Matches folgten fünf weitere Scorer-Punkte. „Ich freue mich, dass wir mit Nick auch in der nächsten Saison einen Spieler mit viel Energie und Härte im Kader haben werden“, kommentierte Marius Riedel, der künftige Sportliche Leiter der Towerstars, die Personalie.

Eine Vertragsverlängerung gab am Mittwoch auch der SC Riessersee bekannt. Der Süd-Oberligist kann in der kommenden Spielzeit 2024/25 weiterhin auf Alex Höller und dessen Erfahrung von mehr als 1.000 Partien als Profi setzen. Zuletzt verbuchte der Rechtsaußen 25 Torbeteiligungen bei 39 Einsätzen, ehe er sich wenige Wochen vor den Playoffs verletzte und die Saison vorzeitig beenden musste. Sebastian Ziener, der Geschäftsstellenleiter des SCR, nannte den 39-Jährigen „ein Vorbild für unsere jungen Talente. Er lebt diesen Verein und geht in allen Situation voran.“

Mit den Stuttgart Rebels hat ein weiterer Süd-Oberligist derweil den ersten Neuzugang für die Saison 2024/25 präsentiert. Von den Rostock Piranhas aus der Nordstaffel wechselt Center Mathieu Tousignant zum abgeschlagenen Schlusslicht der abgelaufenen Hauptrunde. Nach Ravensburg, Frankfurt, Halle sowie Rostock wird Stuttgart die bereits fünfte Deutschland-Station des 34-jährigen Kanadiers, der zuletzt allerdings mit nur 22 Punkten in 36 Matches deutlich hinter seinen früheren Scoring-Werten zurückblieb. „Der Verein möchte sich weiterentwickeln, und ich möchte als einer der Leader meinen Teil dazu beitragen. Ich möchte die jungen Spieler in ihrer Entwicklung unterstützen und dabei mithelfen, ein starkes Team zu formen“, hat sich Tousignant für sein neues Engagement indes viel vorgenommen.


Notizen

  • vor 18 Stunden
  • Gergely Majoross, zuletzt in der DEL2 bei den Ravensburg Towerstars als Cheftrainer an der Bande, ist neuer Head Coach der ungarischen Nationalmannschaft. Majoross wurde in Ravensburg nach einer Saison (Aus im Viertelfinale) entlassen und durch Bo Subr ersetzt.
  • vor 3 Tagen
  • Frank Gentges bleibt Cheftrainer der Ratinger Ice Aliens in der Regionalliga West. In den ersten beiden Spielzeiten unter ihm als Chef an der Bande wurden die Ice Aliens zweimal Hauptrunden-Sieger und standen in beiden Jahren im Playoff-Endspiel. 2024 wurde Ratingen Meister.
  • vor 3 Tagen
  • Rangers-Kapitän Jacob Trouba hat den Mark Messier NHL Leadership Award erhalten. Dieser geht an den Spieler mit den größten Führungsqualitäten für eine Mannschaft, auf und abseits des Eises. Mit der Auszeichnung wird auch sein Einsatz für die Rangers-Community gewürdigt.
  • vor 7 Tagen
  • Red Bull Salzburg hat am Freitagvormittag bestätigt, dass U20-Nationalspieler Philipp Sinn, der 2022/23 bereits zwei DEL-Spiele für München absolviert hat, in Salzburg bleibt. Er absolvierte 49 Spiele für den österreichischen Meister (zehn Punkte) und spielte auch neunmal für die Hockey Juniors.
  • vor 8 Tagen
  • Das Gerüst der U23-Perspektivspieler der Augsburger Panther für die kommende Saison steht. Die Verträge der jungen Stürmer Justin Volek, Moritz Elias, Marco Niewollik und Christian Hanke sowie des U23-Verteidigers Leon van der Linde wurden verlängert.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige