Anzeige
Samstag, 18. Mai 2024

NHL-Playoffs in der Nacht zum Samstag Florida und Dallas lösen Tickets für nächste Runde – Craig Berube wird neuer Trainer in Toronto

Matt Duchene erzielte in der zweiten Overtime von Spiel 6 gegen Colorado den Matchwinner für Dallas.
Foto: IMAGO / USA TODAY Network

In der NHL sind zwei weitere Playoff-Serien zu Ende gegangen. Im Osten sicherte sich Florida mit einem 2:1-Sieg gegen Boston den Einzug in die nächste Runde. Im Westen wurde ein wahrer Eishockeykrimi erst in der zweiten Verlängerung entschieden.

Die Paarung für das Eastern-Conference-Finale steht. Nach dem Sieg der Florida Panthers gegen Boston treffen diese in der dritten Runde nun auf die New York Rangers. Der 2:1-Erfolg bei den Bruins war für Florida der dritte Auswärtssieg in Folge, 90 Sekunden vor dem Ende der Partie erzielte Verteidiger Gustav Forsling den Matchwinner für die Panthers. Für den Schweden war es der zweite Treffer der Playoffs, zudem ist Forsling der erste Verteidiger in der Geschichte der Franchise, der das entscheidende Tor einer Playoff-Serie erzielte. In der Nacht zum Donnerstag wird das Conference-Finale im Osten dann beginnen. Erst zum zweiten mal in der NHL-Geschichte treffen die Rangers und die Panthers in den Playoffs aufeinander. 1997 schlugen die Blueshirts Florida in der ersten Runde mit 4:1.

Als erstes Team im Westen schaffte Dallas den Sprung in die dritte Runde. Die Entscheidung in Spiel 6 gegen Colorado fiel allerdings erst in der zweiten Verlängerung. In der 92. Minute bezwang Matt Duchene im Duell mit seinem Ex-Club Avalanche-Goalie Alexandar Georgiev und löste für die Stars das Ticket für die nächste Runde. Dort trifft Dallas auf den Sieger der Serie zwischen den Vancouver Canucks und den Edmonton Oilers – die Canucks führen die Serie mit 3:2 an.

Knapp eine Woche nach der Entlassung von Sheldon Keefe haben die Toronto Maple Leafs einen neuen Cheftrainer engagiert. Am Freitag wurde die Verpflichtung von Craig Berube bekannt gegeben. Der 58-jährige Berube war bereits bei den Philadelphia Flyers und den St. Louis Blues als Head Coach tätig, mit Letzteren gewann er 2019 den Stanley Cup. Im Dezember 2023 wurde der Kanadier nach einem schwachen Saisonstart in St. Louis entlassen.

Katharina Saager

Die Ergebnisse im Überblick
Florida – Boston 2:1 (0:1, 1:0, 1:0)
Endstand der Serie: 4:2 für Florida

Colorado – Dallas 1:2 n.V. (0:0, 1:0, 0:1, 0:0, 0:1)
Endstand der Serie: 4:2 für Dallas

 


Anzeige
Anzeige

Notizen

  • gestern
  • Die Füchse Duisburg (Oberliga Nord) haben Torhüter Linus Schwarte mit einer Förderlizenz ausgestattet. Der 22-Jährige kann so auch für die Ratinger Ice Aliens spielen.
  • gestern
  • Angreifer Tyler Sheehy (zuletzt bei den Straubing Tigers) wechselt zum slowakischen Erstligist HKM Zvolen.
  • vor 2 Tagen
  • Sebastian Becker wird nach Esbjörn Hofverberg der zweite Assistenztrainer von Head Coach Jussi Tuores bei den Eispiraten Crimmitschau in der DEL2. Zuletzt arbeitete der 33-Jährige als Nachwuchstrainer beim EHC Klostersee.
  • vor 4 Tagen
  • Die Frauen der U16- und U18-Frauen-Nationalmannschaften eröffnen die DEB-Eishockeysaison 2024/25 in Füssen. Von Mittwoch (10. Juli) bis Sonntag (14. Juli) treffen sich beide Teams zu ihren Sommerlehrgängen. Der Lehrgang beider Teams endet am Sonntag mit einem Spiel der beiden Teams gegeneinander.
  • vor 5 Tagen
  • Das Trainerduo bei den onesto Tigers Bayreuth steht. Der Schwede Morgan Persson wird zukünfig als Co-Trainer neben Larry Suarez hinter der Bande des Süd-Oberligisten agieren. Der 49-jährige war bereits u.a. als Head- und Assistant Coach in Schweden, Dänemark oder Frankreich aktiv.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.