Anzeige
Samstag, 25. Mai 2024

IIHF vergibt Turnier Frankreich wird mit den Spielorten Paris und Lyon 2028 WM-Ausrichter

Die Accor-Arena in Paris wird 2028 ein Spielort der WM in Frankreich sein.
Foto: IMAGO/PanoramiC

Frankreich wird Ausrichter der Weltmeisterschaft 2028. Das entschied die IIHF am Freitag. Die Vergabe war nur Formsache, nachdem sich der zweite Bewerber Kasachstan Anfang des Monats zurückgezogen hatte. Spielorte in vier Jahren werden die Accor Arena in Paris (Fassungsvermögen bis zu 20.300 Zuschauer) sowie die LDLC Arena in Lyon (12.000) sein. Das Turnier findet vom 12. bis 28. Mai 2028 statt.

„Ich bin sehr stolz und erfreut, dass die Eishockey-Familie uns bei diesem Projekt ihr Vertrauen schenkt und unsere Fähigkeit anerkennt, eine so große Veranstaltung zu organisieren. Auf dem Weg zu den Olympischen Spielen 2030 stellt diese Veranstaltung eine außergewöhnliche Gelegenheit dar, unseren Sport zu fördern und weiterzuentwickeln, indem wir unser Fachwissen und Know-how nutzen“, erklärte Pierre-Yves Gerbeau, Präsident des französischen Verbandes. Frankreich gilt mit Nizza als Austragungsort auch als Favorit für die Ausrichtung der Olympischen Winterspiele 2030.

Im kommenden Jahr findet die WM im dänischen Herning sowie der schwedischen Hauptstadt Stockholm statt. 2026 werden die Titelkämpfe in der Schweiz (Zürich und Fribourg) ausgetragen, ehe 2027 der Deutsche Eishockey-Bund mit den Spielorten Düsseldorf und Mannheim die WM ausrichten wird.


Anzeige
Anzeige

Notizen

  • gestern
  • Die Füchse Duisburg (Oberliga Nord) haben Torhüter Linus Schwarte mit einer Förderlizenz ausgestattet. Der 22-Jährige kann so auch für die Ratinger Ice Aliens spielen.
  • gestern
  • Angreifer Tyler Sheehy (zuletzt bei den Straubing Tigers) wechselt zum slowakischen Erstligist HKM Zvolen.
  • vor 2 Tagen
  • Sebastian Becker wird nach Esbjörn Hofverberg der zweite Assistenztrainer von Head Coach Jussi Tuores bei den Eispiraten Crimmitschau in der DEL2. Zuletzt arbeitete der 33-Jährige als Nachwuchstrainer beim EHC Klostersee.
  • vor 4 Tagen
  • Die Frauen der U16- und U18-Frauen-Nationalmannschaften eröffnen die DEB-Eishockeysaison 2024/25 in Füssen. Von Mittwoch (10. Juli) bis Sonntag (14. Juli) treffen sich beide Teams zu ihren Sommerlehrgängen. Der Lehrgang beider Teams endet am Sonntag mit einem Spiel der beiden Teams gegeneinander.
  • vor 5 Tagen
  • Das Trainerduo bei den onesto Tigers Bayreuth steht. Der Schwede Morgan Persson wird zukünfig als Co-Trainer neben Larry Suarez hinter der Bande des Süd-Oberligisten agieren. Der 49-jährige war bereits u.a. als Head- und Assistant Coach in Schweden, Dänemark oder Frankreich aktiv.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.