Freitag, 14. Juli 2017

Umstellungen zur neuen Saison Website del.org wird reaktiviert - Liveübertragungen künftig auf telekomsport.de

<p>Foto: imago</p>

Foto: imago

Die Deutsche Eishockey Liga (DEL) ist künftig wieder über die Adresse www.del.org im Internet zu erreichen. Nach dem Erwerb weiterer attraktiver Sportrechte bündelt die Deutsche Telekom als Medienpartner der DEL ihr Sport-Content-Angebot ab sofort auf der neuen Plattform TELEKOM SPORT (www.telekomsport.de).

Im Zuge dieser Umstellung wird die bisherige DEL-Homepage www.telekomeishockey.de zum Start der neuen Saison am 8. September wieder unter www.del.org erreichbar sein. Die Neuausrichtung hat auch Konsequenzen für den mobilen Bereich: Die TELEKOM-EISHOCKEY-App wird demnächst eingestellt. Stattdessen bietet die DEL künftig neben einer responsiven Version der Homepage eine eigene App mit dem Fokus auf Liveticker und Statistiken an.

Für TELEKOM-EISHOCKEY-Kunden ändert sich nichts: Preis und Gesamtangebot bleiben bestehen. Auch der aktuelle Login zum Account wird fortgeführt. Telekom-Kunden können sich damit in Zukunft auf allen bekannten Plattformen bei TELEKOM SPORT einloggen und alle DEL-Spiele sowie Highlights abrufen.

DEL-Geschäftsführer Gernot Tripcke zur Umstellung: "Wir freuen uns, dass unser Liga-Name wieder Teil unserer Internet-Domain ist und durch das neue Portal TELEKOM SPORT für die DEL weitere crosspromotionale Möglichkeiten mit anderen Sportarten zur Reichweitenerhöhung entstehen."



Kurznachrichtenticker

  • vor 28 Minuten
  • Die Frauen-Nationalmannschaft gewinnt im zweiten Spiel des 5-Nationen-Turniers in Rauma (Finnland) mit 2:1 (0:0, 1:0, 0:1, 0:0, 1:0) nach Penalty-Schießen gegen Japan.
  • [mehr]
  • vor 57 Minuten
  • Thomas Greiss wird bei der 2:5-Niederlage der New York Islanders gegen die Dallas Stars nach 29:22 Minuten eingewechselt und kassiert ein Tor bei sieben Schüssen.
  • vor 9 Stunden
  • Wechsel offiziell: Stürmer Constantin Ontl (zuletzt Bad Tölz) stürmt künftig für die Bayreuth Tigers in der DEL2.
  • vor 18 Stunden
  • Der Vertrag von Angreifer Adam Penc (18) bei den Lausitzer Füchsen (DEL2) wurde aufgelöst. Das Talent kam in dieser Saison lediglich sechsmal für Selb in der Oberliga zum Einsatz.
  • vor 23 Stunden
  • Der ehemalige NHL-Spieler Zarley Zalapski, 2000/01 auch in München unter Vertrag, ist im Alter von 49 Jahren aus bisher unbekanntem Grund verstorben.
  • [mehr]

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.