Anzeige
Anzeige
Samstag, 1. Januar 2022

Walter: „Attraktiver Zeitpunkt" Dritter Versuch: DEL Winter Game zwischen Köln und Mannheim soll nun am 03. Dezember 2022 stattfinden

Auch im Januar 2019 fand das DEL Winter Game im Kölner Rheinenergiestadion statt. Damals unterlagen die heimischen Haie der Düsseldorfer EG mit 2:3 nach Verlängerung.
Foto: City-Press

Die Kölner Haie haben in Absprache mit den Kölner Sportstätten, der PENNY DEL und den Adlern aus Mannheim einen neuen Termin für das bereits zweimal verschobene DEL Winter Game gefunden: Die fünfte Auflage des Freiluftspektakels soll nun am 03. Dezember 2022 im Rheinenergiestadion stattfinden. Dies teilten die Liga sowie die beiden Clubs am Neujahrstag mit. Das Eröffnungsbully ist demnach für 17 Uhr angesetzt.

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit dem neuen Termin im Dezember einen für Fans, Spieler und Liga sehr attraktiven Zeitpunkt gefunden haben. Wir sind sehr hoffnungsvoll, dass wir im dritten Anlauf ein Eishockeyfest feiern können, das dem Ruf eines DEL Winter Games gerecht wird. Wir sind sehr dankbar für die Geduld unserer Fans und Partner, die sich trotz der in den letzten beiden Jahren schwierigen Umstände auf diesen besonderen Spieltag freuen,“ wird Haie-Geschäftsführer Philipp Walter in der Mitteilung zitiert.

Alle bereits erworbenen Tickets für das Event behalten ihre Gültigkeit.


Kurznachrichtenticker

  • vor 45 Minuten
  • Benedikt Schopper wird dem Deggendorfer SC vier bis sechs Wochen fehlen. Wie der Süd-Oberligist am Freitag mitteilte, hat sich 37-jährige Verteidiger am Dienstag beim 3:2-Sieg beim SC Riessersee eine „Oberkörperverletzung“ zugezogen.
  • vor 18 Stunden
  • Der SC Riessersee trennt sich mit sofortiger Wirkung von den Spielern Simon Gerstmeir und Lukas Koziol. Die gab der Club aus der Oberliga Süd am Donnerstag bekannt. Beide Verträge wurden aus unterschiedlichen Gründen in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst.
  • vor 20 Stunden
  • Verteidiger Markus Jänichen beendet mit sofortiger Wirkung sein Engagement bei den HC Landsberg Riverkings in der Oberliga Süd. "Der Zeitpunkt ist natürlich mehr als ungünstig, leider ging es nicht anders", sagt der Lehrer, bei dem sich eine neue berufliche Situation ergeben hat.
  • vor 20 Stunden
  • Stürmer Jayden Schubert von den Hannover Indians wurde nachträglich für insgesamt drei Meisterschaftsspiele der Oberliga Nord vom DEB gesperrt.
  • gestern
  • Süd-Oberligist Passau Black Hawks hat die Verträge mit Levin Vöst und Jonas Franz aufgelöst. Für beide Spieler sei der Aufwand Oberliga-Eishockey zu spielen und gleichzeitig ihren Berufen nachzugehen, nicht mehr vereinbar gewesen, teilte der Club mit.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige