Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 11. Oktober 2023

Erst drei Saisoneinsätze Vertragsauflösung: Taro Jentzsch verlässt die Adler Mannheim und wechselt innerhalb der PENNY DEL

Angreifer Taro Jentzsch (23) verlässt die Adler Mannheim.
Foto: AS Sportfoto/Sörli Binder

Taro Jentzsch verlässt die Adler Mannheim mit sofortiger Wirkung. Wie der Tabellenvierte der PENNY DEL am Mittwochnachmittag vermeldete, ist der ursprünglich bis 2025 gültige Vertrag des Angreifers in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst worden. Jentzsch, der zur vergangenen Saison 2022/23 aus Iserlohn nach Mannheim gekommen war, schließt sich nach Angaben der Adler einem Ligakonkurrenten an. Der 23-Jährige kam in der laufenden Spielzeit erst dreimal zum Einsatz (kein Scorer-Punkt), nachdem Jentzsch in der abgelaufenen in 57 Matches 17 Torbeteiligungen (sieben Treffer, zehn Assists) gelungen waren.

„Taro ist zweifelsfrei ein talentierter Spieler, der sich immer vorbildlich verhalten und sich stets in den Dienst der Mannschaft gestellt hat. Allerdings haben sich aufgrund der getätigten Verpflichtungen für die aktuelle Saison sowie des neuen Systems unter Cheftrainer Johan Lundskog veränderte Umstände ergeben, sodass sich die Perspektive für Taro verändert hat. Daher sind wir übereingekommen, dass es sowohl für den Club als auch für Taro das Beste ist, getrennte Wege zu gehen“, erläutert Adler-Sportmanager Jan-Axel Alavaara die Personalie.


Notizen

  • vor 5 Tagen
  • Die Kassel Huskies aus der DEL2 kooperieren weiterhin mit den Hammer Eisbären aus der Oberliga Nord.
  • vor 6 Tagen
  • Mit Manuel Kofler (zuletzt Nürnberg Ice Tigers) und Fredrik Norrena (U20-Trainer bei TPS Turku) haben die Kölner Haie zwei Co-Trainer für das Team um Head Coach Kari Jalonen verpflichtet. Dazu bleibt Thomas Brandl dem Trainerstab als Development Coach erhalten.
  • vor 7 Tagen
  • Marco Sturm ist mit seinen Ontario Reign aus den Playoffs in der AHL ausgeschieden. Sein Team verlor auch Spiel 3 der Best-of-five-Serie (Finale Pacific Division) gegen gegen die Coachella Valley Firebirds, diesmal mit 2:3.
  • vor 10 Tagen
  • Gergely Majoross, zuletzt in der DEL2 bei den Ravensburg Towerstars als Cheftrainer an der Bande, ist neuer Head Coach der ungarischen Nationalmannschaft. Der Vertrag von Majoross wurde in Ravensburg nach einer Saison (Aus im Viertelfinale) nicht verlängert, Bo Subr ist dort neuer Head Coach.
  • vor 12 Tagen
  • Frank Gentges bleibt Cheftrainer der Ratinger Ice Aliens in der Regionalliga West. In den ersten beiden Spielzeiten unter ihm als Chef an der Bande wurden die Ice Aliens zweimal Hauptrunden-Sieger und standen in beiden Jahren im Playoff-Endspiel. 2024 wurde Ratingen Meister.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige