Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 3. April 2024

Emotionaler Abschied Nach acht Jahren: Stürmer David Wolf verlässt die Adler Mannheim

David Wolf
Foto: City-Press

David Wolf verlässt die Adler Mannheim. Dies gab der Stürmer am Dienstag in einem privaten Instagram-Beitrag bekannt, am Mittwochnachmittag bestätigte dann auch der Club via Pressemitteilung die Personalie. Vor rund einer Woche war der 34-Jährige mit den Quadratestädtern im Playoff-Viertelfinale der PENNY DEL an den Eisbären Berlin gescheitert. Wolf wechselte 2016 aus Hamburg nach Mannheim und verbrachte die letzten acht Jahre bei den Adlern. In der Saison 2023/24 kam der Linksschütze bei 52 Einsätzen auf 15 Tore und zehn Vorlagen.

In seinem emotionalen Beitrag schrieb Wolf unter anderem: „Ich bin traurig und es bricht mir das Herz, kein Teil der Adler Mannheim mehr zu sein.“ Zahlreiche (ehemalige) Weggefährten wie Marcus Kink, Sinan Akdag und Matthias Plachta kommentierten den Post. Der Club bestätigte den Abgang derweil noch nicht. Ob und wie es für Wolf im aktiven Geschäft weitergeht, ist noch nicht bekannt. Vor einigen Wochen sagte Wolf gegenüber dem Mannheimer Morgen, dass er entweder noch ein Jahr für Adler auflaufen oder seine Karriere beenden wird. Zuletzt tauchten aber auch die Löwen Frankfurt sowie die Düsseldorfer EG als Wolfs mögliche zukünftige Arbeitgeber in der Gerüchteküche auf. Darüber hatte Eishockey NEWS bereits in der aktuellen Print-Ausgabe berichtet.


Kurznachrichtenticker

  • vor 10 Stunden
  • Das deutsche U18-Nationalteam von Trainer André Rankel hat sein zweites Match bei der WM der Division IA in Dänemark gegen Ungarn mit 8:2 (2:1, 4:1, 2:0) gewonnen. Dustin Willhöft (zwei Tore, zwei Assists) und David Lewandowski (ein Treffer, drei Vorlagen) verzeichneten dabei jeweils vier Punkte.
  • vor 18 Stunden
  • NHL am Sonntag: St. Louis - Seattle 4:1 (Philipp Grubauer als Backup auf der Bank bei den Kraken), Vegas - Colorado 4:3 n.V., Chicago - Carolina 2:4 (Lukas Reichel mit einer Vorlage für die Blackhawks), Calgary - Arizona 6:5.
  • gestern
  • Bei der Frauen-WM in Utica (USA) hat sich Finnland die Bronzemedaille gesichert. Im Spiel um Platz 3 bezwangen die Finninnen den Vorjahresdritten Tschechien erst im Penalty-Schießen mit 3:2 (0:0, 2:1, 0:1, 0:0, 1:0). Für Finnland ist es der erste Medaillengewinn seit dem dritten Platz 2021.
  • gestern
  • Das Trainer-Duo in Bad Nauheim steht. Wie der DEL2-Club am Sonntag bekanntgab, wird Marc Vorderbrüggen der neue Assistent von Adam Mitchell. In der DEL2 sammelte Vorderbrüggen bereits bei den Ravensburg Towerstars und den Bayreuth Tigers Erfahrungen hinter der Bande.
  • gestern
  • Zum Auftakt der U18-Weltmeisterschaft Division I, Gruppe A in Dänemark feierte die DEB-Auswahl einen 3:2-Sieg gegen Österreich (0:1, 1:1, 2:0). Torschützen auf deutscher Seite waren Tobias Schwarz, David Lewandowski und Lenny Boos. Bereits am Montag trifft die deutsche U18 in Spiel 2 auf Ungarn.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige