Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 13. Mai 2015

Kein Kind von Traurigkeit Kanadischer Defensiv-Verteidiger Matt Pelech kommt nach Schwenningen

Der Kanadier Mett Pelech (hier links) gilt als ein Mann, der gerne auch mal die Fäuste sprechen lässt. Foto: imago

Die Spieleragentur Markovic & Binder (MB Sports-GmbH) hatte schon am Sonntag mitgeteilt, dass ihr Klient Matt Pelech in der DEL einen Kontrakt für die neue Saison unterschrieben habe. Jetzt ist auch offiziell, wohin der Verteidiger wechselt - nach Schwenningen.

Der ehemalige Erstrunden-Draftpick der Calgary Flames aus dem Jahre 2005 gilt mit einer Körpergröße von 1.93 Meter und einem Gewicht von 107 Kilo als "Riese", für den auch 200 Strafminuten pro Saison keine Seltenheit sind. So richtig den Durchbruch geschafft hat Pelech in Nordamerika allerdings nicht. Zuletzt tingelte er regelmäßig zwischen der AHL und der ECHL hin und her. Auch seine Punktausbeute hielt sich in der abgelaufenen Spielzeit mit zwei Assists in 39 AHL-Spielen für Rochester in Grenzen.

Die Stärken von Pelech liegen wohl eindeutig in der Defensive und im Kampf Mann gegen Mann. So gesehen dürfen sich die Fans der Wild Wings durchaus auf einen spektakulären Spieler freuen. Schwenningens Manager Jürgen Rumrich sagte zur Verpflichtung von Pelech: "Matt ist ein sehr guter Defensiv-Verteidiger, der das physische Spiel liebt, Checks zu Ende fährt und zudem seine Stärken im Penalty-Killing hat. Wir sind froh, dass wir ihn nach Schwenningen lotsen konnten."


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 17 Stunden
  • Trainer Franz Sturm wird seinen zum Saisonende auslaufenden Vertrag bei den EV Lindau Islanders nicht verlängern. Wie der Süd-Oberligist mitteilte, will sich der 57-jährige Österreicher aus persönlichen Gründen verändern. Sturm ist seit Oktober 2019 Trainer des EVL.
  • vor 19 Stunden
  • Angreifer Igor Bacek hat seinen Vertrag bei den Hannover Indians um ein Jahr verlängert und geht damit in seine vierte Saison für den Nord-Oberligisten. In der Spielzeit 2019/20 kam der 34-jährige Deutsch-Slowake bisher zu 33 Einsätzen (zwölf Tore, 24 Assists) für die Niedersachsen.
  • gestern
  • Marcel Weise von den TecArt Black Dragons Erfurt (Oberliga Nord) wird nach der Saison seine aktive Karriere beenden. Der gebürtige Erfurter bestritt über 500 Partien für seinen Heimatverein. In der laufenden Spielzeit kommt der 34-jährige Angreifer bis dato zu 39 Einsätzen (zwei Tore, elf Assists).
  • vor 2 Tagen
  • Philip Kuschel (Lausitzer Füchse) wurde am 16.02.2020 vom Hauptschiedsrichter wegen eines Checks gegen das Knie mit einer großen plus Spieldauerdisziplinarstrafe belegt. Der Disziplinarausschuss hält die Sperre von einem Spiel in Verbindung mit einer Geldstrafe für angemessen.
  • vor 3 Tagen
  • Die Schwenninger und Ilpo Kauhanen beenden die Zusammenarbeit zum Saisonende. Kauhanen war fünf Jahre Torwarttrainer bei den Wild Wings.
  • [mehr]

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige