Anzeige
Anzeige
Donnerstag, 11. Juni 2015

Wolfsburg und Crimmitschau kooperieren, Schlenker erhält Förderlizenz

<p>Vincent Schlenker<br/>Foto: City-Press<br/></p>

Vincent Schlenker
Foto: City-Press

Die Grizzly Adams Wolfsburg und die Eispiraten Crimmitschau werden in der kommenden Saison eng zusammenarbeiten. Beide Clubs schlossen zu diesem Zweck einen entsprechenden Kooperationsvertrag. Sinnbildlich für diese Werte steht dabei die Personalie Vincent Schlenker. Der talentierte Stürmer wird in der kommenden Saison bei den Wolfsburgern unter Vertrag stehen und per Förderlizenz zu den Eispiraten delegiert. Der 22-Jährige hat bereits 102 DEL-Spiele bestritten und ist vor allem für die dritte Reihe des DEL2-Clubs vorgesehen.

EHC-Sportdirektor und Geschäftsführer Karl-Heinz Fliegauf sieht die neu entstandene Kooperation durchweg positiv: "Mit den Verantwortlichen aus Crimmitschau hatten wir in den vergangenen Jahren schon öfter immer wieder sportliche Angelegenheiten zu unserer vollsten Zufriedenheit lösen können. Auch dies war für unsere Entscheidung wichtig. Wir sind sehr froh, dass wir jetzt eine Kooperation abgeschlossen haben, deren Ziel es ist, junge Spieler zu fordern und zu fördern. Speziell in der Zusammenarbeit mit dem sportlichen Leiter Ronny Bauer sehen wir eine grundsolide Basis, diese Kooperation in den kommenden Jahren zu intensivieren und auszubauen. Gemeinsam soll eine längerfristig ausgelegte sportliche Planung sowie ein noch intensiveres Scouting talentierter Spieler, die für beide Clubs spielberechtigt sein sollen, vorangetrieben werden."

Bauer erklärte: "Wir wünschen uns eine mittel- bis langfristige Kooperation mit den Grizzly Adams, die von beiden Seiten mit Leben gefüllt wird. Dies ist gerade in Bezug auf die Erfahrungen mit unserem letztjährigen Kooperationspartner aus Schwenningen erstrebenswert. Von unserer Seite gab es sehr konstruktive Gespräche mit Karl-Heinz Fliegauf, wobei wir schon einige Vorstellungen für die Zukunft besprechen konnten.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 15 Stunden
  • Center Philip Reuter kann wieder vermehrt für die Preussen Berlin in der Oberliga Nord auflaufen, nachdem der 32-Jährige vergangene Saison berufsbedingt nur einen einzigen Einsatz verzeichnen konnte. Insgesamt kommt das Berliner Urgestein in 398 Spielen auf 136 Tore und 262 Vorlagen für den ECC.
  • gestern
  • Schwerer Schlag für die Saale Bulls Halle: Kapitän Kai Schmitz hat sich beim Sprinttraining am Freitag die Achillessehne gerissen und wird monatelang ausfallen. Der operative Eingriff wird kommende Woche erfolgen.
  • gestern
  • Angreifer Julian Becher (20) wechselt vom DNL-Team des ESV Kaufbeuren fest zum ECDC Memmingen in die Oberliga Süd. 2017/18 kam er bereits in sieben Spielen (ein Tor) für die Maustädter zum Einsatz. In der DNL verbuchte der gebürtige Landsberger in 46 Partien 15 Treffer sowie 25 Vorlagen.
  • vor 2 Tagen
  • Stanley-Cup-Finalist Vegas Golden Knights hat den Vertrag mit seinem Stammgoalie Marc-André Fleury vorzeitig um drei Jahre bis 2022 verlängert. Das neue Arbeitspapier wird dem 33-jährigen Kanadier im Schnitt sieben Millionen Dollar pro Saison einbringen.
  • vor 2 Tagen
  • Die Harzer Falken aus der Oberliga Nord haben Gregor Kubail verpflichtet. Der 22-jährige Stürmer kommt vom Süd-Oberligisten ECDC Memmingen, für den er in der abgelaufenen Saison bei insgesamt 51 Einsätzen 20 Scorer-Punkte (sieben Tore, 13 Vorlagen) verbuchte.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige