Mittwoch, 31. Mai 2017

Dritter Profi nach Piechaczek und Schukies Schrader neuer DEL-Profischiedsrichter, Brüggemann ab 1. Juni Leiter Schiedsrichterwesen

<p>André Schrader <br/>Foto: City-Press<br/></p>

André Schrader
Foto: City-Press

André Schrader (Bochum) tritt die Nachfolge von Lars Brüggemann als Profischiedsrichter in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) an. Der 27 Jahre alte Sportwissenschaftler bildet fortan zusammen mit Daniel Piechaczek (Landsberg am Lech) und Gordon Schukies (Herne) das neue Profi-Trio. Zeitgleich zum 1. Juni übernimmt Lars Brüggemann das neugeschaffene Amt des Leiters Schiedsrichterwesen in der DEL.

André Schrader, der bereits im Alter von 16 Jahren als Unparteiischer auf dem Eis stand, nahm in seiner Karriere bereits als Linienrichter an fünf DEL-Finalserien, fünf A-Weltmeisterschaften sowie an den Olympischen Spielen 2014 in Sotchi teil. Bei der 2014 IIHF Eishockey Weltmeisterschaft in Minsk leitete Schrader das Finale, im gleichen Jahr stand er auch im Endspiel der Champions Hockey League auf dem Eis. Dazu kommen noch die Spiele um Platz drei bei der Weltmeisterschaft 2013 in Stockholm und der U20-WM 2012 in Kanada. Seine erste Saison als DEL-Schiedsrichter absolvierte Schrader in der vergangenen Spielzeit.

André Schrader: "Ich bin sehr stolz, dass mir die Deutsche Eishockey Liga mit dem Profivertrag das Vertrauen ausgesprochen hat." "Wir freuen uns, dass wir mit André Schrader einen jungen, motivierten Nachfolger für Lars Brüggemann gefunden haben", erklärte DEL-Geschäftsführer Gernot Tripcke.



Kurznachrichtenticker

  • vor 3 Stunden
  • In der vergangenen Nacht fanden in der NHL lediglich zwei Spiele statt. Der amtierende Stanley-Cup-Champion Pittsburgh Penguins um den deutschen Tom Kühnhackl unterlag bei den Anaheim Ducks 3:5. Außerdem gewannen die Boston Bruins gegen die Montreal Canadiens mit 4:1.
  • vor 19 Stunden
  • Die Eispiraten Crimmitschau müssen voraussichtlich rund zwei Wochen lang auf Verteidiger Andre Schietzold verzichten: Der Kapitän des Tabellenachten der DEL2 musste sich bereits am Montag wegen einer Entzündung am Arm einem kleinen operativen Eingriff unterziehen.
  • vor 22 Stunden
  • Verteidiger Marc Kohl vom DEL2-Club EC Bad Nauheim weilt in dieser Woche für ein Probetraining beim Liga-Konkurrenten Lausitzer Füchse. Der 26-Jährige, der zuletzt wegen einer Knieverletzung seit Mitte November pausieren musste, bestritt bislang 306 Zweitligapartien mit 44 Scorer-Punkten.
  • vor 23 Stunden
  • Vertragsauflösung: Stürmer Juuso Rajala (29) verlässt die Dresdner Eislöwen aus der DEL2 endgültig. Der Finne (71 Punkte in 71 DEL2-Partien) war von den Sachsen bereits Mitte Dezember freigestellt worden und hatte seitdem auf Tryout-Basis für den schwedischen Zweitligisten IF Troja-Ljungby gespielt.
  • gestern
  • Die Hannover Indians aus der Oberliga Nord haben den Vertrag mit ihrem Kapitän Branislav Pohanka frühzeitig um drei weitere Jahre verlängert. In der laufenden Spielzeit kam der 33-jährige Angreifer bisher auf 30 Einsätze, in denen er 26 Tore erzielte und 21 Assists lieferte.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.