Montag, 24. Juli 2017

Neuzugang aus der KHL US-Boy Taylor Aronson verstärkt die Defensive der Thomas Sabo Ice Tigers aus Nürnberg

<p>Taylor Aronson (r.) im Trikot der Milwaukee Admirals.<br/>Foto: Imago<br/></p>

Taylor Aronson (r.) im Trikot der Milwaukee Admirals.
Foto: Imago

Die Thomas Sabo Ice Tigers aus Nürnberg komplettieren ihre Abwehr für die kommende DEL-Saison 2017/18 mit dem US-Amerikaner Taylor Aronson. Der Offensiv-Verteidiger wechselt vom KHL-Club Lada Togliatti nach Nürnberg und erhält einen Ein-Jahres-Vertrag. Der inzwischen 25-Jährige wurde 2010 in der dritten Runde des NHL-Drafts von den Nashville Predators gezogen. Über den ECHL-Klub Cincinnati Cyclones erspielte sich Aronson 2014 einen Stammplatz bei den Milwaukee Admirals, dem AHL-Team in der Organisation der Nashville Predators. Dort wurde er mit 32 bzw. 40 Scorer-Punkten in zwei aufeinanderfolgenden Spielzeiten punktbester Verteidiger seines Teams.

In insgesamt 163 AHL-Spielen erzielte Taylor Aronson sieben Treffer selbst und bereitete 68 weitere Tore vor. Zur Saison 2016/17 wechselte der in Placentia im US-Bundesstaat Kalifornien geborene Aronson zu Lada Togliatti in die KHL und kam dort auf zwei Tore und 13 Assists in 51 Spielen. Ice-Tigers-Sportdirektor Marin Jiranek über die Neuverpflichtung: "Taylor Aronson ist ein junger, hochveranlagter Offensiv-Verteidiger und sehr effektiv im Überzahlspiel. Er hat ein sehr großes Spielverständnis und ist zudem sehr torgefährlich. Mit seinen erst 25 Jahren sorgt er für noch mehr Energie in unserem Team."



Kurznachrichtenticker

  • vor 18 Stunden
  • Torhüter Daniel Allavena (SC Riessersee/DEL2) erhält eine Förderlizenz für den EC Peiting aus der Oberliga Süd.
  • vor 23 Stunden
  • Die Eisbären Regensburg aus der Oberliga Süd haben den 23-jährigen Torhüter Justin Schrörs verpflichtet. Schrörs stand zuletzt beim EV Duisburg in der Oberliga Nord unter Vertrag und erhält zunächst einen Probevertrag bis zum 15. Januar.
  • gestern
  • Die deutsche U17-Nationalmannschaft hat auch das zweite Testspiel gegen Österreich gewonnen. In Füssen setzte sich die DEB-Auswahl mit 6:5 (1:1, 2:2, 3:2) durch. Eine Niederlage kassierte dagegen die Frauen-Nationalmannschaft beim Turnier in Finnland. Das Team unterlag Russland 1:3 (0:2, 1:0, 0:1).
  • gestern
  • Chris Neil beendet mit 38 Jahren seine aktive Karriere. Der Angreifer bestritt alle seine 1.121 NHL-Einsätze (269 Scorer-Punkte, 2.726 Strafminuten) im Trikot der Ottawa Senators.
  • gestern
  • Nach dem Leggio-Vorfall in der DEL: Auch die DEL2 passt die Regeln dementsprechend an. Somit erhält auch in der DEL2 eine Mannschaft in einer Break-away-Situation ein Tor zugesprochen, falls der gegnerische Torwart absichtlich das Tor verschiebt oder seine Maske abnimmt.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.