Anzeige
Anzeige
Montag, 26. November 2018

DEG-Verteidiger vor Jubiläumsspiel: Patrick Köppchen: „Ich bin jemand, der an seine Grenzen geht – manchmal auch darüber hinaus“

<p>Düsseldorfs Verteidiger Patrick Köppchen bestreitet am Dienstag sein 1.000 Spiel in der DEL.</p><p>Foto: City-Press</p>

Düsseldorfs Verteidiger Patrick Köppchen bestreitet am Dienstag sein 1.000 Spiel in der DEL.

Foto: City-Press

Patrick Köppchen ist ein Dauerbrenner, ein Haudegen, der Jahr für Jahr und Spiel für Spiel alles gibt, alles herausholt aus seinem Körper. Am Dienstag beim Gastspiel der Düsseldorfer EG in Bremerhaven bestreitet der Verteidiger sein 1.000 Spiel in der DEL und gehört dann zum erlauchten Kreis von vier Spielern, die diese Marke je erreicht haben.

Vor ihm hatten bereits Mirko Lüdemann (1.199 Spiele in der höchsten Liga und damit Rekordhalter), Daniel Kreutzer (1.066) und Niki Mondt (1.060) die ominöse Marke geknackt. Im großen Jubiläums-Interview mit Eishockey NEWS (aktuelle Printausgabe ab Dienstag, 27. November, im Handel) spricht Köppchen unter anderem über seine Leidensfähigkeit und spezielle Verletzungen, mit denen er schon gespielt hat: "Da gab es verschiedene. Gebroche Finger oder Zehen waren dabei. Aber das Adrenalin im Spiel hilft über Schmerzen hinweg. Jeder hat diesbezüglich seinen eigenen Maßstab. Ich bin jemand, der an seine Grenzen geht - manchmal auch darüber hinaus", sagt Köppchen.

Auch auf die Frage, welcher Trainer ihn besonders geprägt habe, hat Köppchen eine klare Antwort parat. Der Dauerbrenner in Diensten der DEG sagt: "Hans Zach. Unter ihm habe ich in Hannover und der Nationalmannschaft trainiert. Er hat einen großen Anteil an dem, was und wer ich bin. Hans hat mich auch abseits des Eises geprägt. Ich bin stolz, dass ich unter ihm spielen durfte." Auch Hans Zach lobt in einer Kolumne für Eishockey NEWS (aktuelle Ausgabe) den eisenharten Verteidiger. Unter anderem sagt der ehemalige Bundestrainer über Köppchen: "Er war sich für nichts zu schade, ist immer dahingegangen, wo es weh getan hat, hat in jedem Spiel unzählige Schüsse geblockt - und solche Leute haben bei mir immer höchste Anerkennung erhalten. Kurzum: Patrick Köppchen kennt keine Schmerzen."

Was Köppchen außerdem über seine schönsten Erlebnisse und die schwierigsten Situationen in der bisherigen Karriere sagt, wie er den Saisonverlauf der DEG einschätzt und welche Ziele er nach seiner aktiven Karriere verfolgt, erfahren Sie in der aktuellen Printausgabe von Eishockey NEWS, die ab Dienstag (27. November) im ausgesuchten Zeitschriftenhandel erhältlich ist.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • gestern
  • Am 15. Februar endete die Frist zur Abgabe von Anträgen auf Teilnahme am Lizenzprüfungsverfahren für die kommende DEL2-Saison. Alle aktuellen Zweitligisten haben sich für das Lizenzprüfungsverfahren beworben. Zudem wurden insgesamt zehn Anträge aus der Oberliga bei der DEL2 eingereicht.
  • gestern
  • Bittere Diagnose: Der Tscheche Petr Sinagl vom ERC Sonthofen (Oberliga Süd) hat sich im Freitagsspiel gegen den EV Landshut den siebten Halswirbel gebrochen und fällt für den Rest der Saison aus.
  • gestern
  • Auch der EV Landshut aus der Oberliga Süd hat fristgerecht die Unterlagen für das DEL2-Lizenzierungsverfahren (inklusive der nötigen Bürgschaft) eingereicht und würde für einen möglichen Aufstieg bereitstehen.
  • gestern
  • Die Ravensburg Towerstars (DEL2) haben den Vertrag mit Verteidiger Pawel Dronia verlängert. Der 29-jährige Deutsch-Pole kommt in 35 Einsätzen auf 17 Punkte (drei Tore, 14 Assists) und führt die DEL2 mit einer Plus/Minus-Statistik von +23 an.
  • gestern
  • Alle 14 DEL-Clubs sowie die Löwen Frankfurt aus der DEL2 haben ihre Lizenzeinträge für die kommende Saison fristgerecht beim Ligabüro eingereicht, wie die DEL am Samstagvormittag bekannt gab. Einreichungsfrist für die Bewerbungsunterlagen zur Lizenzprüfung ist der 24. Mai 2019.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige