Anzeige
Anzeige
Freitag, 30. November 2018

Kanadier kommt aus Vitkovice Krefeld Pinguine vergeben letzte Ausländerlizenz an Stürmer Mahbod

<p> Samson Mahbod</p><p>Foto: imago</p>

Samson Mahbod

Foto: imago

Die Krefeld Pinguine haben ihre elfte und letzte Ausländerlizenz in dieser Saison am Freitag an Samson Mahbod vergeben. Der kanadische Mittelstürmer wechselt vom tschechischen Erstligisten HC Vitkovice zu den Rheinländern. Dort kam der 29-Jährige in dieser Saison aber nur achtmal zum Einsatz und erzielte dabei ein Tor. In Europa spielte Mahbod seit seinem Wechsel aus Nordamerika 2013 außerdem schon in Polen, der zweiten russischen Liga, Finnland sowie für Zagreb in KHL und EBEL.

"Samson konnte bereits in europäischen Top-Ligen überzeugen und muss sich nicht erst an die größere Eisfläche gewöhnen. Von seiner Schnelligkeit und seinem offensiven Instinkt konnten die bisherigen Clubs profitieren. Er ist zweikampfstark und ein unangenehmer Gegenspieler, dessen Spielweise optimal zum Eishockey in der DEL passen wird", sagt Krefelds Trainer Brandon Reid über den Neuzugang, der in Nordamerika nur in den zweitklassigen Minor Leagues ECHL und CHL aktiv war.

Sportdirektor Matthias Roos erklärte: "Auch wenn es in Tschechien zuletzt nicht gut für ihn gelaufen ist, hat Samson insbesondere in Finnland bei den Espoo Blues gezeigt, was er zu leisten vermag. Daran wird er anknüpfen und ein wichtiger Spieler für uns werden, der qualitativ für mehr Tiefe in unserem Kader sorgen wird."

Erstmals zum Einsatz kommen könnte der Neuzugang am Sonntag in Augsburg. Nicht mehr zum Kader der Pinguine gehört Verteidiger Joel Keussen, dessen Arbeitsvertrag aufgelöst wurde. Keussen wechselt zum Zweitligisten Weißwasser.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • gestern
  • Am 15. Februar endete die Frist zur Abgabe von Anträgen auf Teilnahme am Lizenzprüfungsverfahren für die kommende DEL2-Saison. Alle aktuellen Zweitligisten haben sich für das Lizenzprüfungsverfahren beworben. Zudem wurden insgesamt zehn Anträge aus der Oberliga bei der DEL2 eingereicht.
  • gestern
  • Bittere Diagnose: Der Tscheche Petr Sinagl vom ERC Sonthofen (Oberliga Süd) hat sich im Freitagsspiel gegen den EV Landshut den siebten Halswirbel gebrochen und fällt für den Rest der Saison aus.
  • gestern
  • Auch der EV Landshut aus der Oberliga Süd hat fristgerecht die Unterlagen für das DEL2-Lizenzierungsverfahren (inklusive der nötigen Bürgschaft) eingereicht und würde für einen möglichen Aufstieg bereitstehen.
  • gestern
  • Die Ravensburg Towerstars (DEL2) haben den Vertrag mit Verteidiger Pawel Dronia verlängert. Der 29-jährige Deutsch-Pole kommt in 35 Einsätzen auf 17 Punkte (drei Tore, 14 Assists) und führt die DEL2 mit einer Plus/Minus-Statistik von +23 an.
  • gestern
  • Alle 14 DEL-Clubs sowie die Löwen Frankfurt aus der DEL2 haben ihre Lizenzeinträge für die kommende Saison fristgerecht beim Ligabüro eingereicht, wie die DEL am Samstagvormittag bekannt gab. Einreichungsfrist für die Bewerbungsunterlagen zur Lizenzprüfung ist der 24. Mai 2019.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige