Anzeige
Anzeige
Montag, 7. Januar 2019

Kontrakt frühzeitig verlängert Krefelds Top-Scorer Chad Costello bindet sich bis 2020 an die Pinguine

<p>Chad Costello bleibt in Krefeld.<br/>Foto: City-Press</p>

Chad Costello bleibt in Krefeld.
Foto: City-Press

Die Krefeld Pinguine (DEL) haben den Vertrag mit ihrem Top-Scorer Chad Costello vorzeitig bis 2020 verlängert. Das gab Costello nach dem 6:2-Heimsieg gegen die Eisbären Berlin gemeinsam mit Stadionsprecher Kristian Peters-Lach bekannt. Der Club informierte darüber am Montagvormittag. "Matthias Roos hat mich während des Videobeweises kurz vor Schluss gefragt, ob wir den Fans die Vertragsverlängerung nicht mitteilen wollen." Ich habe gesagt: "Klar, das machen wir", so Costello.

Der US-Amerikaner war im Sommer 2018 von den Iserlohn Roosters an den Niederrhein gewechselt. "Ich bin sehr froh, dass ich mich vor gut einem Jahr für den Wechsel nach Krefeld entschieden habe, denn es hat sich alles bewahrheitet: Diese Stadt lebt Eishockey wie kaum eine andere, meine Familie und ich fühlen uns hier pudelwohl", schwärmt Costello von seiner zweiten Station in der DEL. Der ehemalige Top-Scorer der ECHL konnte in Iserlohn mit 27 Zählern in 38 Partien die Erwartungen nicht erfüllen. 2018/19 startete er im Trikot der Pinguine durch und sammelte in 37 Einsätzen bereits 39 Punkte, darunter 14 Treffer.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • gerade eben
  • Nach der Freistellung von Markus Berwanger als Cheftrainer der Tölzer Löwen wird auch am kommenden Wochenende der bisherige Assistent Florian "Flocko" Funk den DEL2-Club interimsweise als Chef an der Bande betreuen.
  • vor 59 Minuten
  • Verteidiger Tyler Brower, Deutsch-Amerikaner aus Edina, verstärkt die Defensive des ECC Preussen Berlin (Oberliga Nord). Seine letzte bekannte Vereinsspielstation waren die Thunder Bay North Stars (kanadische SIJHL) in der Saison 2013/14.
  • vor einer Stunde
  • Die Bayreuth Tigers haben nach Brett Jaeger auch mit Stüremer Kevin Kunz verlänget. Der 20-Jährige erzielte in seinen ersten 37 DEL2-Spielen fünf Tore und lieferte vier Vorlagen.
  • vor einer Stunde
  • Georgijs Pujacs, Verteidiger der Dresdner Eislöwen (DEL2), hat eine Einladung zum Trainingscamp der lettischen Nationalmannschaft erhalten. Demnach steht der 37-Jährige den Sachsen vom 4. bis zum 10. Februar nicht zur Verfügung.
  • vor 3 Stunden
  • Tim Dreschmann, im November aus Bad Kissingen (Bayernliga) zu den Harzer Falken (Oberliga Nord) gewechselt, hat jetzt die Spielberechtigung für den Club aus Braunlage erhalten und wird am Wochenende erstmals für die Falken stürmen.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige