Anzeige
Anzeige
Freitag, 18. Januar 2019

DEL-Spiel am Donnerstagabend Straubing Tigers gewinnen zum Auftakt des 40. Spieltags mit 3:2 nach Verlängerung bei der Düsseldorfer EG

Straubings Mike Connolly jubelt über seinen Siegtreffer in der Overtime.

Foto: imago

Zum Auftakt des 40. Spieltags der DEL haben die Straubing Tigers ihre Niederlagenserie gestoppt. Nach drei sieglosen Spielen in Folge setzten sich die Niederbayern bei der Düsseldorfer EG mit 3:2 nach Verlängerung durch. Auf die Tabelle hatte der Straubinger Sieg keine Auswirkungen. So verbleibt die DEG mit nun 72 Punkten auf Rang drei. Die Tigers haben jetzt 61 Punkte auf dem Konto und bleiben Achter.

Die Partie im Düsseldorfer ISS Dome begann für die 5.223 Zuschauer mit einem Paukenschlag. Bereits nach 26 Sekunden traf Straubings Jeremy Williams auf Vorlage seines Sturmpartners Mike Connolly zum 0:1. Doch eben jener Williams hatte nur knapp fünf Minuten später auch maßgeblichen Anteil am Ausgleich der DEG. Der Kanadier hütete die Strafbank und Düsseldorfs Alexander Barta (6.) erzielte in Überzahl das 1:1. Dass auch das Powerplay der Tigers erfolgreich sein kann, bewies Sven Ziegler (23.) zu Beginn des Mittelabschnitts. Noch im zweiten Drittel nutze aber die DEG in Form von Jaedon Descheneau (33.) eine weitere Strafzeit gegen Straubings Sandro Schönberger zum erneuten Ausgleich.

Nachdem die Restspielzeit aber ohne weiteren Treffer vorüberging, musste die Verlängerung über den Sieger entscheiden. Und hier endete die Partie fast, wie sie begonnen hatte - nur in umgekehrten Rollen: diesmal war es Williams, der seinen vor dem Tor stehenden Sturmpartner Connolly (63.) bediente - und der Kanadier traf aus spitzem Winkel zum Gästesieg.

Düsseldorf – Straubing (1 Einträge)

 

Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 22 Stunden
  • Alexander Preibisch wird den Bietigheim Steelers (DEL2) aufgrund einer starken Knochenprellung mindestens vier Wochen fehlen. Der Angreifer hatte sich die Verletzung am vergangenen Freitag bei einem Kniecheck von Max French (Tölzer Löwen), der dafür fünf Spiele gesperrt wurde, zugezogen.
  • vor 22 Stunden
  • Ausschließlich beim CHL-Spiel in Mannheim am Dienstag besteht bei Abschluss eines Eishockey-NEWS-Abos für Interessierte eine einzigartige Prämienauswahl: Ein aktuelles Adler-Fantrikot nach Wahl (gegen geringe Zuzahlung) oder ein Trikot der Toronto Maple Leafs mit deren ehemaligem Spieler Ben Smith.
  • gestern
  • Die Adler Mannheim haben einen neuen Liga- und Vereinsrekord aufgestellt: Wie der DEL-Club am Montag bekanntgab, sind bereits über 8.000 (!) Dauerkarten verkauft worden. Auf Rang zwei der inoffiziellen DEL-Rangliste folgen die Eisbären Berlin mit knapp 6.000 verkauften Dauerkarten.
  • gestern
  • Angreifer Samir Kharboutli wird dem ECDC Memmingen (Oberliga Süd) mehrere Monate fehlen. Der 20-jährige Tscheche hat sich am Sonntag im Ligaspiel gegen die Selber Wölfe verletzt und muss am Mittwoch operiert werden.
  • gestern
  • Spiel der Woche in der DEL2: Auf dem Sender eoTV - European Originals wird am Dienstag (15. Oktober) das Spiel zwischen den Tölzer Löwen und dem EV Landshut vom Sonntag (Endstand 5:6 nach Verlängerung) um 21:15 Uhr in voller Länge ausgestrahlt.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige