Anzeige
Anzeige
Montag, 11. Februar 2019

Ermittlungsverfahren Deutsche Eishockey Liga verhängt Geldstrafen gegen die Straubing Tigers

Die DEL hat nach Abschluss eines Ermittlungsverfahrens Geldstrafen gegen die Straubing Tigers verhängt.

Foto: imago

Der Aufsichtsrat der Deutschen Eishockey Liga hat in zwei Verfahren einstimmig Geldstrafen gegen die Straubing Tigers wegen unsportlichem und ligaschädigendem Verhalten ausgesprochen. Dies gab die Liga am Montag bekannt.

Ein Verfahren ahndet nach Angaben der DEL eine Aktion auf dem Eis vor dem Heimspiel der Straubing Tigers gegen die Adler Mannheim . Dort hatte das Tigers-Maskottchen "Tigo" einen Sarg aus Pappkarton übers Eis gezogen und damit öffentlich die Liga der Unsportlichkeit bezichtigt. Vorausgegangen war ein zwar im Derby München gegen Straubing geahndeter Kniecheck von Münchens Stürmer Patrick Hager an Straubings Defender Fredrik Eriksson, der aber nachträglich vom Disziplinarausschuss nicht härter bestraft worden war.

In einem weiteren Verfahren wurden offene Briefe eines Gesellschafters des Lizenzclubs sanktioniert. Dieser hatte sowohl das Schiedsrichterwesen als auch Praktiken innerhalb der Liga kritisiert. Die Geldstrafen wurden zum Teil auf Bewährung ausgesetzt.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 22 Stunden
  • Alexander Preibisch wird den Bietigheim Steelers (DEL2) aufgrund einer starken Knochenprellung mindestens vier Wochen fehlen. Der Angreifer hatte sich die Verletzung am vergangenen Freitag bei einem Kniecheck von Max French (Tölzer Löwen), der dafür fünf Spiele gesperrt wurde, zugezogen.
  • vor 22 Stunden
  • Ausschließlich beim CHL-Spiel in Mannheim am Dienstag besteht bei Abschluss eines Eishockey-NEWS-Abos für Interessierte eine einzigartige Prämienauswahl: Ein aktuelles Adler-Fantrikot nach Wahl (gegen geringe Zuzahlung) oder ein Trikot der Toronto Maple Leafs mit deren ehemaligem Spieler Ben Smith.
  • gestern
  • Die Adler Mannheim haben einen neuen Liga- und Vereinsrekord aufgestellt: Wie der DEL-Club am Montag bekanntgab, sind bereits über 8.000 (!) Dauerkarten verkauft worden. Auf Rang zwei der inoffiziellen DEL-Rangliste folgen die Eisbären Berlin mit knapp 6.000 verkauften Dauerkarten.
  • gestern
  • Angreifer Samir Kharboutli wird dem ECDC Memmingen (Oberliga Süd) mehrere Monate fehlen. Der 20-jährige Tscheche hat sich am Sonntag im Ligaspiel gegen die Selber Wölfe verletzt und muss am Mittwoch operiert werden.
  • gestern
  • Spiel der Woche in der DEL2: Auf dem Sender eoTV - European Originals wird am Dienstag (15. Oktober) das Spiel zwischen den Tölzer Löwen und dem EV Landshut vom Sonntag (Endstand 5:6 nach Verlängerung) um 21:15 Uhr in voller Länge ausgestrahlt.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige