Anzeige
Anzeige
Montag, 18. März 2019

Gremien neu besetzt TV-Anwalt Ingo Lenßen neu im Schiedsgericht der DEL, Kölns Phillip Walter rückt in die Marketingkommission

<p>Der aus dem TV bekannte Anwalt Ingo Lenßen wird künftig als Richter im DEL-Schiedsgericht fungieren.</p><p>Foto: City-Press<br/></p>

Der aus dem TV bekannte Anwalt Ingo Lenßen wird künftig als Richter im DEL-Schiedsgericht fungieren.

Foto: City-Press

Im Rahmen ihrer Gesellschafterversammlung in Bremerhaven hat die Deutsche Eishockey Liga personelle Änderungen bei der Besetzung des Schiedsgerichts beschlossen. Dies gab die DEL am Montag bekannt. So sind nach dem Abschied von Rainer Blechschmidt, zuletzt Vorsitzender, und Roland Falder sowie Johann Fuchs gleich drei neue Richter benannt worden. Zum einen Professorin Dr. Anne Jakob aus Frankfurt, TV-Anwalt Ingo Lenßen (früher selbst aktiver Spieler in Konstanz und Kreuzlingen, sowie Dr. Johan-Michel Menke. Neuer Vorsitzender des Schiedsgerichts ist Dr. Jörg Dauernheim (Altenstadt), als Beisitzer fungiert weiterhin Dr. Jan F. Orth aus Köln.

Zudem wurde ein weiteres Mitglied in die Medien- und Marketingkommission aufgenommen. Dabei handelt es sich um Phillip Walter, Geschäftsführer der Kölner Haie. Das Gremium ist für Vermarktungs- und Kommunikationsthemen innerhalb der Liga zuständig.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 2 Stunden
  • Verteidiger Andrew MacDonald (32), dessen Kontrakt mit bisher durschnittlich fünf Millionen US-Dollar zu Buche schlug, ist von den Philadelphia Flyers auf die Waiver-Liste gesetzt worden, um seinen Vertrag mit noch einem Jahr Laufzeit aufzulösen.
  • vor 2 Stunden
  • Die Los Angeles Kings haben den jährlich sieben Millionen US-Dollar schweren Vertrag mit Verteidiger-Routinier Dion Phaneuf vorzeitig beendet. Der Kontrakt wäre noch zwei Spielzeiten gelaufen. Der 34-Jährige kam 2018/19 in 67 Partien auf lediglich einen Treffer und fünf Vorlagen.
  • gestern
  • Verteidiger Stefan Rott bleibt dem EV Füssen auch nach dem Aufstieg in die Oberliga Süd erhalten. Der 30-Jährige steuerte zur Meisterschaft und der damit verbundenen Rückkehr in die Drittklassigkeit in 48 Partien 19 Torvorlagen bei.
  • gestern
  • Stürmer Jordan Eberle (29) hat einen neuen Fünfjahresvertrag bei den New York Islanders unterschrieben und verdient jährlich 5,5 Mio. US-Dollar. Während er in der Hauptrunde mit 19 Toren und 18 Assists in 78 Partien enttäuschte, war er mit neun Punkten in acht Playoff-Spielen bester Isles-Scorer.
  • gestern
  • Der Kanadier Ron Pasco, einst Spieler in der DEL in Mannheim, Köln und Schwenningen, wird neuer Co-Trainer bei den Kölner Haien. Zuletzt war Pasco als Co-Trainer in Lausanne (Saison 2017/18) in der Schweiz tätig.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige