Anzeige
Anzeige
Dienstag, 9. April 2019

Alte Bekannte Gleichberechtigtes Duo: Didi Hegen und Uli Egen kehren zu den Füchsen Duisburg zurück

<p>Uli Egen war zuletzt bei den Preussen Berlin angestellt.<br/>Foto: ECC Preussen Berlin<br/></p>

Uli Egen war zuletzt bei den Preussen Berlin angestellt.
Foto: ECC Preussen Berlin

Vier Tage nach der offiziellen Rettung haben die Füchse Duisburg (Oberliga Nord) die ersten Schritte im neuen Organisationsstab schon vollzogen: Mit Didi Hegen (56) und Uli Egen (62) kehrt ein Duo an die Wedau zurück, das nicht nur Eishockey versteht, sondern auch den Standort Duisburg bestens kennt und schätzt, heißt es von Clubseiten. Die Handschrift der Macher ist deutlich zu erkennen, denn "verlässliche Kräfte" hatte Ralf Pape am vergangenen Freitag gefordert.

"Wir freuen uns, an die alte Wirkungsstätte zurückzukehren. Zusätzlich zu der Herausforderung werden wir viele gute Bekannte wieder treffen, was für eine gute Atmosphäre spricht und das werden die Füchse-Fans spüren. Wir freuen uns auf Duisburg", erklärt Didi Hegen seine Rückkehr. Er war von 2002 bis Januar 2009 mit kurzer Unterbrechung Head Coach der Füchse.

Als Zweier-Team besetzen die beiden Eishockeyexperten die Positionen der Sportlichen Leitung und des Coaches gleichberechtigt, so der Club. Als Fitness-Coach konnte ein guter Freund der Duisburger Eishockey-Gemeinde gewonnen werden. Mit Markus Schmidt wird das Trainer-Team hochkarätig ergänzt, denn als Personaltrainer ist er erfolgreich im Crossfit unterwegs.

Die erste offizielle Verpflichtung für die neue Spielzeit ist auch schon unter Dach und Fach. Mit Etienne Renkewitz (31) steht der erste Goalie für die neue Saison schon unter Vertrag. "Ich bin nach wie vor bereit und freue mich auf viele Bekannte aus den guten alten Zeiten", so der langjährige Backup.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 10 Stunden
  • Nick Vieregge komplettiert das Torhütertrio der Dresdner Eislöwen (DEL2). Der 16-Jährige, der zuletzt im Nachwuchs des ES Weißwasser aktiv war, wird aber vorrangig in der Dresdner U20-Mannschaft zum Einsatz kommen.
  • vor 14 Stunden
  • Der EC Peiting (Oberliga Süd) hat die Verträge mit den Angreifern Steven Wagner, Lukas Haninger und Pius Seitz verlängert. Außerdem sollen im Laufe der kommenden Saison die hauseigenen DNL-Spieler Markus Czogalik, Tim Mühlegger und Maximilian Söll vermehrt in den Oberligakader integriert werden.
  • gestern
  • Die ECDC Memmingen Indians (Oberliga Süd) haben die Verpflichtung von Benedikt Böhm bestätigt. Der 23-jährige Angreifer stand zuletzt für die Eisbären Regensburg auf dem Eis und kam in der vergangenen Saison in 52 Partien zu 17 Treffern sowie zehn Assists.
  • gestern
  • Die ESC Wohnbau Moskitos Essen (Oberliga Nord) haben Angreifer Marc Zajic verpflichtet. Der 23-jährige Tscheche, der demnächst einen deutschen Pass bekommt, spielte in der vergangenen Saison für den ERV Schweinfurt und bestritt 36 Spiele (elf Tore, 16 Assists) in der Bayernliga.
  • gestern
  • Angreifer David Kuchejda wechselt innerhalb der DEL2 von den Lausitzer Füchsen zu den Eispiraten Crimmitschau. Für Weißwasser erzielte der 32-jährige Deutsch-Tscheche in der vergangenen Saison in 56 Partien sieben Treffer. Zudem lieferte er noch 17 Assists.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige