Anzeige
Anzeige
Sonntag, 9. Juni 2019

Offensivstarker Verteidiger Thomas Sabo Ice Tigers lotsen US-Boy Kevin Schulze aus Schweden in die DEL

<p>Kevin Schulze im Trikot von Leksands IF.<br/>Foto: imago images / Bildbyran</p>

Kevin Schulze im Trikot von Leksands IF.
Foto: imago images / Bildbyran

Die Thomas Sabo Ice Tigers aus Nürnberg haben den US-amerikanischen Offensivverteidiger Kevin Schulze verpflichtet. Der 26-jährige Linksschütze wechselt von Leksands IF aus der schwedischen Allsvenskan-Liga (2. Liga hinter der SHL) nach Nürnberg und erhält einen Vertrag für die kommende DEL-Saison.

Schulze begann die vergangene Saison - seine erste in Europa - bei Västerviks IK in Schweden und sammelte dort zwei Tore und 18 Assists in 41 Spielen bei einer Plus-/Minus-Bilanz von -15. Kurz vor Ende der Wechselfrist sicherte sich Leksands IF die Dienste des Verteidigers und schaffte mit Schulze, der in zwölf Qualifikationsspielen sieben Assists erzielte, den Aufstieg in die schwedische Eliteliga SHL. Vor seinem Engagement in Schweden kam Kevin Schulze unter anderem zu 126 Spielen mit 21 Toren und 70 Assists für die Wheeling Nailers in der ECHL und zu 13 Einsätzen für Wilkes-Barre in der AHL.

Der neue Ice Tigers-Cheftrainer Kurt Kleinendorst sagt über den 1,78 Meter kleinen und 79 Kilogramm leichten Zugang für die Defensive: "Kevin ist ein dynamischer Schlittschuhläufer mit sehr gutem Spielverständnis. Er ist kein großer, aber ein körperlich starker Spieler mit großem Einsatzwillen. Wir werden ihn in großem Maße in unser Offensivspiel einbeziehen, gleichzeitig spielt er defensiv aber auch verantwortungsvoll. Es wird sehr viel Spaß machen, ihm zuzusehen."


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 16 Stunden
  • Mit dem 20-jährigen Peter Spornberger steht der fünfte Verteidiger im Kader des EHC Freiburg fest. Er kommt von der U20 des Kölner EC. Der italienische Nachwuchsnationalspieler, der auch vier Spiele in der A-Nationalmannschaft vorzuweisen hat, wird noch vor der Saison einen deutschen Pass erhalten.
  • vor 19 Stunden
  • Verteidiger Andrew MacDonald (32), dessen Kontrakt mit bisher durschnittlich fünf Millionen US-Dollar zu Buche schlug, ist von den Philadelphia Flyers auf die Waiver-Liste gesetzt worden, um seinen Vertrag mit noch einem Jahr Laufzeit aufzulösen.
  • vor 19 Stunden
  • Die Los Angeles Kings haben den jährlich sieben Millionen US-Dollar schweren Vertrag mit Verteidiger-Routinier Dion Phaneuf vorzeitig beendet. Der Kontrakt wäre noch zwei Spielzeiten gelaufen. Der 34-Jährige kam 2018/19 in 67 Partien auf lediglich einen Treffer und fünf Vorlagen.
  • gestern
  • Verteidiger Stefan Rott bleibt dem EV Füssen auch nach dem Aufstieg in die Oberliga Süd erhalten. Der 30-Jährige steuerte zur Meisterschaft und der damit verbundenen Rückkehr in die Drittklassigkeit in 48 Partien 19 Torvorlagen bei.
  • vor 2 Tagen
  • Stürmer Jordan Eberle (29) hat einen neuen Fünfjahresvertrag bei den New York Islanders unterschrieben und verdient jährlich 5,5 Mio. US-Dollar. Während er in der Hauptrunde mit 19 Toren und 18 Assists in 78 Partien enttäuschte, war er mit neun Punkten in acht Playoff-Spielen bester Isles-Scorer.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige