Anzeige
Anzeige
Freitag, 5. Juli 2019

Kontrakt vorzeitig verlängert Verteidiger Fabio Wagner bleibt langfristig in Diensten des ERC Ingolstadt

Fabio Wagner führt den Puck weiter im Trikot des ERC Ingolstadt.
Foto: City-Press

Der ERC Ingolstadt hat am Freitagnachmittag die vorzeitige langfristige Vertragsverlängerung mit Verteidiger Fabio Wagner bekannt gegeben. Eine genaue Angabe über die Länge des Kontraktes wurde von Vereinsseite nicht publiziert, der ursprüngliche Vertrag wäre noch für die anstehende Spielzeit 2019/20 gültig gewesen.

"Fabio hat sich in Ingolstadt vom jungen Talent zu einem gestandenen DEL-Profi und Nationalspieler entwickelt. Wir sind glücklich, ihn weiterhin bei uns zu haben. Er gehört einfach zum ERC", freut sich Sportdirektor Larry Mitchell.

"Ingolstadt und der ERC sind mein Zuhause geworden und ich freue mich sehr, meine Zukunft hier zu verbringen. Die sportlich Verantwortlichen haben Vertrauen in mich, unsere Mannschaft hat Potenzial und ich will mithelfen, erfolgreiches Eishockey zu spielen", sagt der 23-Jährige, der seit seiner Ankunft im Sommer 2014 vom Heimatverein EV Landshut zum DEL-Stammspieler gereift ist.

In dieser Zeit konnte Wagner bisher 225 DEL-Spiele absolvieren, in denen er 27 Scorerpunkte (fünf Tore, 22 Vorlagen) erzielte und 227 Strafminuten sammelte. Vergangene Saison kam der 14-malige Nationalspieler in insgesamt 56 Partien zum Einsatz. Dabei markierte der Linksschütze zwei Treffer sowie acht Assists und musste 28 Strafminuten absitzen. Seine Plus/Minus-Bilanz betrug +1.

"Durch seine körperliche Präsenz und schlittschuhläuferischen Fähigkeiten ist Fabio nur sehr schwer zu überwinden und hat sich mit zuverlässiger Defensivarbeit zu einem Top-Vier-Verteidiger entwickelt", hebt Mitchell hervor. "Wir glauben, dass er auf dem besten Weg ist, sich zu einem Führungsspieler zu entwickeln. Deshalb haben wir ihn letztes Jahr auch zum Assistenzkapitän ernannt."


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 18 Stunden
  • Die New Jersey Devils haben den Vertrag mit dem Nummer-Eins-Pick 2017, Nico Hischier, vorzeitig um sieben Jahre verlängert. Der 20-jährige Center wird dabei ab der kommenden Saison 7,25 Milllionen US-Dollar pro Jahr verdienen.
  • gestern
  • Die deutsche U16-Nationalmannschaft hat ihr zweites von drei Spielen beim Zwei-Nationen-Turnier in Vierumäki (Finnland) verloren. Das Team von U16-Bundestrainer Thomas Schädler unterlag dem Gastgeber aus Finnland mit 3:6 (2:1, 1:2, 0:3). Die DEB-Torschützen: Julian Lutz, Luca Hauf und Roman Kechter.
  • gestern
  • Fabian Zick wird bei den Starbulls Rosenheim (Oberliga Süd) am Freitagabend im Heimspiel gegen den EV Lindau sein Saisondebüt geben. Der 28-jährige Angreifer musste bisher aufgrund einer Schulterverletzung pausieren.
  • vor 2 Tagen
  • Die deutsche U16-Nationalmannschaft hat ihr erstes von drei Spielen beim Turnier in Vierumäki (Finnland) verloren. Das Team von U16-Bundestrainer Thomas Schädler unterlag dem Gastgeber aus Finnland mit 2:5 (0:1, 1:1, 1:3). Die DEB-Torschützen: Moritz Elias und Roman Kechter.
  • vor 2 Tagen
  • Der Kanadier Kenny Turner hat die deutsche Staatsbürgerschaft erhalten und wird ab sofort für Selb in der Oberliga Süd auflaufen. Der Stürmer kam im Sommer von der University of Waterloo, bestritt die Vorbereitung mit den Wölfen und musste seit Saisonstart als überzähliger Ausländer zuschauen.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige