Anzeige
Anzeige
Sonntag, 8. September 2019

Die DEL-Testspiele vom Samstag Streu und Noebels schießen Berlin zu 2:0-Erfolg in Pardubice, Hooton-Hattrick bei Bremerhavener Sieg

Angreifer Brock Hooton (36) traf beim 4:1-Erfolg seiner Fischtown Pinguins Bremerhaven über den schwedischen Zweitligisten Kristianstads IK gleich dreimal.
Foto: City-Press

Die Eisbären Berlin sowie die Fischtown Pinguins Bremerhaven haben am Samstag in ihren jeweils letzten Testspielen vor dem Beginn der neuen DEL-Saison am kommenden Freitag Siege eingefahren. Berlin setzte sich beim tschechischen Erstligisten HC Dynamo Pardubice mit 2:0 (1:0, 0:0, 1:0) durch. Der erst in dieser Woche fest verpflichtete Youngster Sebastian Streu erzielte dabei das 1:0 für den Hauptstadtclub (3.) und bereitete später auch das 2:0 durch Nationalstürmer Marcel Noebels (47.) vor. Im Tor der ersatzgeschwächten Eisbären, die mit Defender Kai Wissmann sowie den Angreifern Louis-Marc Aubry, Sean Backman, Florian Busch, Vincent Hessler, Mark Olver und James Sheppard auf gleich sieben verletzte oder angeschlagene Akteure verzichten mussten, sicherte sich der fehlerlose Neuzugang Sebastian Dahm ein Shutout.

Die Fischtown Pinguins Bremerhaven holten sich unterdessen mit einem 4:1 (1:0, 2:0, 1:1)-Erfolg über den schwedischen Zweitligisten Kristianstads IK zumindest den dritten Platz beim SWB-Energie-Cup, ihrem Heimturnier. Stürmer Brock Hooton glänzte für die Norddeutschen dabei mit gleich drei Treffern. Ihr einziges Gegentor mussten die Fischtown Pinguins indes in Unterzahl durch Axel Sundberg (51.) nach einer Spieldauer-Disziplinarstrafe gegen Verteidiger Will Weber hinnehmen. Den Turniersieg in Bremerhaven feierten die Österreicher vom Villacher SV, die im Halbfinale die Gastgeber ausgeschaltet hatten und das Endspiel am Samstag gegen Esbjerg Energy aus Dänemark glatt mit 4:0 (0:0, 3:0, 1:0) gewannen.

Stefan Wasmer

Die DEL-Testspiele vom Samstag in der Übersicht (1 Einträge)

 

Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 16 Stunden
  • Trainer Franz Sturm wird seinen zum Saisonende auslaufenden Vertrag bei den EV Lindau Islanders nicht verlängern. Wie der Süd-Oberligist mitteilte, will sich der 57-jährige Österreicher aus persönlichen Gründen verändern. Sturm ist seit Oktober 2019 Trainer des EVL.
  • vor 19 Stunden
  • Angreifer Igor Bacek hat seinen Vertrag bei den Hannover Indians um ein Jahr verlängert und geht damit in seine vierte Saison für den Nord-Oberligisten. In der Spielzeit 2019/20 kam der 34-jährige Deutsch-Slowake bisher zu 33 Einsätzen (zwölf Tore, 24 Assists) für die Niedersachsen.
  • gestern
  • Marcel Weise von den TecArt Black Dragons Erfurt (Oberliga Nord) wird nach der Saison seine aktive Karriere beenden. Der gebürtige Erfurter bestritt über 500 Partien für seinen Heimatverein. In der laufenden Spielzeit kommt der 34-jährige Angreifer bis dato zu 39 Einsätzen (zwei Tore, elf Assists).
  • vor 2 Tagen
  • Philip Kuschel (Lausitzer Füchse) wurde am 16.02.2020 vom Hauptschiedsrichter wegen eines Checks gegen das Knie mit einer großen plus Spieldauerdisziplinarstrafe belegt. Der Disziplinarausschuss hält die Sperre von einem Spiel in Verbindung mit einer Geldstrafe für angemessen.
  • vor 3 Tagen
  • Die Schwenninger und Ilpo Kauhanen beenden die Zusammenarbeit zum Saisonende. Kauhanen war fünf Jahre Torwarttrainer bei den Wild Wings.
  • [mehr]

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige