Anzeige
Anzeige
Sonntag, 8. September 2019

Die DEL-Testspiele vom Samstag Streu und Noebels schießen Berlin zu 2:0-Erfolg in Pardubice, Hooton-Hattrick bei Bremerhavener Sieg

Angreifer Brock Hooton (36) traf beim 4:1-Erfolg seiner Fischtown Pinguins Bremerhaven über den schwedischen Zweitligisten Kristianstads IK gleich dreimal.
Foto: City-Press

Die Eisbären Berlin sowie die Fischtown Pinguins Bremerhaven haben am Samstag in ihren jeweils letzten Testspielen vor dem Beginn der neuen DEL-Saison am kommenden Freitag Siege eingefahren. Berlin setzte sich beim tschechischen Erstligisten HC Dynamo Pardubice mit 2:0 (1:0, 0:0, 1:0) durch. Der erst in dieser Woche fest verpflichtete Youngster Sebastian Streu erzielte dabei das 1:0 für den Hauptstadtclub (3.) und bereitete später auch das 2:0 durch Nationalstürmer Marcel Noebels (47.) vor. Im Tor der ersatzgeschwächten Eisbären, die mit Defender Kai Wissmann sowie den Angreifern Louis-Marc Aubry, Sean Backman, Florian Busch, Vincent Hessler, Mark Olver und James Sheppard auf gleich sieben verletzte oder angeschlagene Akteure verzichten mussten, sicherte sich der fehlerlose Neuzugang Sebastian Dahm ein Shutout.

Die Fischtown Pinguins Bremerhaven holten sich unterdessen mit einem 4:1 (1:0, 2:0, 1:1)-Erfolg über den schwedischen Zweitligisten Kristianstads IK zumindest den dritten Platz beim SWB-Energie-Cup, ihrem Heimturnier. Stürmer Brock Hooton glänzte für die Norddeutschen dabei mit gleich drei Treffern. Ihr einziges Gegentor mussten die Fischtown Pinguins indes in Unterzahl durch Axel Sundberg (51.) nach einer Spieldauer-Disziplinarstrafe gegen Verteidiger Will Weber hinnehmen. Den Turniersieg in Bremerhaven feierten die Österreicher vom Villacher SV, die im Halbfinale die Gastgeber ausgeschaltet hatten und das Endspiel am Samstag gegen Esbjerg Energy aus Dänemark glatt mit 4:0 (0:0, 3:0, 1:0) gewannen.

Stefan Wasmer

Die DEL-Testspiele vom Samstag in der Übersicht (1 Einträge)

 

Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 54 Minuten
  • Die Adler Mannheim müssen rund drei Wochen auf Verteidiger Cody Lampl verzichten. Den 33-Jährigen plagt eine Bauchmuskelverletzung, die er sich am Donnerstag im Training zugezogen hat. Dementsprechend war er schon am Freitag beim 2:7 gegen München nicht in der Adler-Aufstellung zu finden gewesen.
  • gestern
  • Dominik Kahun feierte bei seinem Debüt im Trikot der Pittsburgh Penguins einen 4:1-Sieg gegen die Columbus Blue Jackets, blieb dabei aber punktlos. Philipp Grubauer musste sich hingegen mit Colorado im Testspiel den Dallas Stars mit 1:2 geschlagen geben.
  • gestern
  • Verteidiger Noah Nijenhuis und Angreifer Tim Zimmermann von den Bayreuth Tigers (DEL2) erhalten eine Förderlizenz für die Selber Wölfe und sind somit ab sofort auch für den Kooperationspartner aus der Oberliga Süd spielberechtigt.
  • gestern
  • Die Tilburg Trappers (Oberliga Nord) haben ihr Testspiel gegen die Eisbären Regensburg (Oberliga Süd) nach zwischenzeitlichem 1:4-Rückstand noch mit 6:4 (1:2, 1:2, 4:0) gewonnen. Mickey Bastings und Reno de Hondt trafen dabei für die Niederländer jeweils doppelt.
  • gestern
  • Die Heilbronner Falken (DEL2) haben Davis Koch verpflichtet. Der 21-jährige Deutsch-Kanadier spielte in der Saison 2018/19 für die Vancouver Giants in der WHL (89 Spiele, 33 Tore, 66 Assists). Während der Vorbereitung weilte der junge Angreifer zum Tryout bei den Iserlohn Roosters (DEL).

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige