Anzeige
Anzeige
Donnerstag, 26. September 2019

Vor dem 5. DEL-Spieltag am Freitag Wolfsburg will bei Furchners 1.000 DEL-Spiel die Serie halten – Bayerisches Derby in Augsburg

Wolfsburgs Brent Aubin (Mitte) hat seinen Torriecher wieder gefunden. Den soll er auch im 1.000 DEL-Spiel seines Kapitäns Sebastian Furchner (rechts) erneut zeigen.
Foto: City-Press

Der fünfte Spieltag in der Deutschen Eishockey Liga findet nach den beiden Donnerstagspartien am Freitag seine Fortsetzung. Dabei erwarten die Augsburger Panther die Straubing Tigers zum bayerischen Derby und die Düsseldorfer EG empfängt die Thomas Sabo Ice Tigers. Etwas rheinabwärts gastieren die Grizzlys Wolfsburg in der LANXESS arena bei den Kölner Haien, Schlusslicht Iserlohn muss in Bremerhaven ran und Schwenningen hat die formstarken Krefeld Pinguine zu Gast. Alle Spiele werden von MagentaSport übertragen - wahlweise in der Konferenz oder als Einzelpartie.

DIE SPIELE VOM FREITAG IN DER ÜBERSICHT

Augsburger Panther - Straubing Tigers

(Freitag, 27. September, 19.30 Uhr)

SITUATION: Augsburg hat bislang beide Heimspiele knapp verloren (1:2 gegen München und 3:4 n.P. gegen Düsseldorf), während die Tigers ihre bisher einzige Partie auf fremdem Eis in Iserlohn mit 3:2 n.P. erfolgreich gestalten konnten.

STATISTIK: Das 2:5 am 28. Dezember vergangenen Jahres, bei dem Straubings Stefan Loibl ein Hattrick gelang und das die neun Heimspiele lang andauernde Panther-Siegesserie beendete, war die höchste Heimniederlage der Fuggerstädter gegen die Niederbayern.

PERSONAL: Die Mannschaft von Trainer Tray Tuomie wird wohl weiter ohne den verletzten Routinier T.J. Trevelyan auflaufen, Spielmacher Drew LeBlanc ist nach einem Trauerfall in der Familie fraglich. Bei Straubing steht Vladislav Filin nach seinem Kreuzbandriss im März kurz vor dem Comeback, ein Einsatz ist aber noch nicht vorgesehen. Angreifer Mitch Heard rotiert wieder in den Kader hinein.

Quoten bei sportwetten.de:
1.70 | 4.35 | 3.80


Düsseldorfer EG - Thomas Sabo Ice Tigers

(Freitag, 27. September, 19.30 Uhr)

SITUATION: Die DEG hat den absoluten Fehlstart vermieden und nach null Punkten am ersten Wochenende fünf Zähler in den vergangenen beiden Auswärtsspielen in Augsburg und Straubing geholt. Nürnberg antwortete auf eine Niederlage erneut mit einem Sieg und rangiert auf Platz fünf.

STATISTIK: Ice-Tigers-Stürmer Daniel Fischbuch blüht in seiner neuen Umgebung regelrecht auf. Nach ganzen sechs Scorer-Punkten in 56 Partien für die Eisbären Berlin 2018/19 hat der 26-Jährige in der laufenden Saison nun schon deren sieben auf seinem Konto.

PERSONAL: Die DEG muss in Alex Sulzer, Johannes Johannesen und Johannes Huß weiter auf drei Verteidiger verzichten. Auf den Muskelriss von Leon Niederberger reagierten die Verantwortlichen mit der Leihe von Charlie Jahnke bis zur Deutschland-Cup-Pause. Bei den Ice Tigers gibt es in Max Kislinger und Joachim Ramoser (Bauchmuskelfaserrisse) zwei neue Ausfälle neben den Langzeitverletzten Pascal Grosse, Philippe Dupuis und Jim O'Brien. Weiter fraglich sind Rylan Schwartz, Tim Bernhardt und Tom Gilbert.

Quoten bei sportwetten.de:
2.12 | 4.05 | 2.77


Kölner Haie - Grizzlys Wolfsburg

(Freitag, 27. September, 19.30 Uhr)

SITUATION: Die Domstädter sind mit lediglich vier Punkten ziemlich holprig in die Saison gestartet, stellen mit nur sechs Treffern den derzeit schwächsten Sturm der Liga und müssen nun auch noch acht bis zehn Wochen auf Kapitän Moritz Müller (Knie-OP) verzichten. Die Grizzlys hingegen haben drei Spiele in Folge gewonnen. Felix Brückmann feierte nach 17-monatiger Abstinenz gar einen Shutout bei seinem Comeback am Sonntag gegen Ingolstadt.

STATISTIK: Ein Gesicht des Wolfsburger Aufschwungs in der noch jungen Spielzeit ist Brent Aubin. Der 33-jährige Kanadier hat nach vier Partien bereits fünfmal getroffen. Vergangene Saison waren es acht Torerfolge in 52 Spielen.

BESONDERES: Sebastian Furchner wird gegen seinen einzigen anderen Arbeitgeber in der höchsten deutschen Spielklasse sein 1.000 DEL-Spiel absolvieren. Damit ist er neben Mirko Lüdemann, Daniel Kreutzer, Niki Mondt und Patrick Köppchen erst der fünfte Spieler im elitären 1.000er-Club.

Quoten bei sportwetten.de:
1.95 | 4.10 | 3.10


Fischtown Pinguins Bremerhaven - Iserlohn Roosters

(Freitag, 27. September, 19.30 Uhr)

SITUATION: Dem historisch guten Start folgten gegen Straubing und Mannheim zwei 4:5-Niederlagen nach Penalty-Schießen für die Nordseestädter. Die Roosters mussten nach dem Auftaktcoup in Köln zuletzt dreimal in Folge das Eis als Verlierer verlassen und zieren das Tabellenende.

STATISTIK: In 14 DEL-Begegnungen haben die Fischtown Pinguins mit acht Siegen knapp die Nase vorne. 2018/19 siegte jede Mannschaft im direkten Duell je einmal daheim und einmal auswärts.

PERSONAL: Während Bremerhaven aus dem Vollen schöpfen kann, steht hinter den Einsätzen der beiden Roosters-Verteidiger Daine Todd und Erik Buschmann ein Fragezeichen.

Quoten bei sportwetten.de:
1.85 | 4.70 | 3.05


Schwenninger Wild Wings - Krefeld Pinguine

(Freitag, 27. September, 19.30 Uhr)

SITUATION: Die Wild Wings konnten sich nach zwei Auftaktpleiten mit vier von sechs möglichen Punkten fangen. Krefeld ist nach 60 Minuten noch unbesiegt und kommt mit der Empfehlung von zwei Siegen in Folge im Gepäck in die Helios-Arena.

STATISTIK: Es ist das Aufeinandertreffen zweier die Liga-Statistik anführender Akteure (Stand Donnerstagnachmittag): Krefelds Chad Costello ist mit sechs Assists der momentan beste Vorlagengeber der DEL, während Jamie MacQueen für Schwenningen schon sechsmal getroffen hat.

PERSONAL: Die Mannschaft von Trainer Paul Thompson muss weiter ohne die beiden Verteidiger Simon Danner und Dominik Bohac auskommen. Aufseiten der Seidenstädter fehlen Mark Cundari, Justin Hodgman und Martin Schymainski. Goalie Dimitri Pätzolds Einsatz gilt hingegen als wahrscheinlich.

Quoten bei sportwetten.de:
2.15 | 4.00 | 2.74


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 18 Minuten
  • Franz Steer, langjähriger Trainer bei den Starbulls Rosenheim in der Zweiten Liga und zuletzt in der DEL2-Saison 2017/18 für die Dresdner Eislöwen tätig, steht in der Spielzeit 2020/21 beim ESC Dorfen in der Bayernliga als Cheftrainer an der Bande.
  • vor 4 Stunden
  • Verteidiger Niklas Heyer (19) wechselt fix von DEL2-Club EC Bad Nauheim zum Herner EV in die Oberliga Nord. Er stammt aus dem Kölner Nachwuchsbereich, absolvierte für den HEV bereits 2019/20 zwölf Einsätze (ein Tor, eine Vorlage) und stand außerdem für Bad Nauheim und die U20 des KEC auf dem Eis.
  • vor 6 Stunden
  • Die RheinEnergie AG wird auch 2020/21 als Haupt- und Trikotsponsor der Kölner Haie fungieren. Bereits seit 1999 läuft die Zusammenarbeit des DEL-Clubs mit dem Energieversorgungsunternehmen.
  • vor 7 Stunden
  • Roger Rönnberg (48) hat seinen Vertrag beim amtierenden Champion der Champions Hockey League, Frölunda Göteborg, bis 2025 verlängert. Der Schwede ist schon seit 2013 Head Coach beim schwedischen Spitzenclub, der in dieser Zeit viermal den CHL-Titel und zweimal die schwedische Meisterschaft feierte.
  • vor 9 Stunden
  • Die DEL2 bietet ab sofort pro Tag einen Unternehmens-Post auf ihren bekannten Social-Media-Kanälen an – und das komplett kostenfrei. Das Angebot gilt für alle Unternehmen mit Firmensitz oder Hauptbetätigungsfeld in Deutschland sowie Partnern der DEL2-Clubs.
  • [mehr]

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige