Anzeige
Anzeige
Montag, 10. Februar 2020

Im Sommer die sechste Saison David Elsner verlängert seinen Vertrag beim ERC Ingolstadt

David Elsner geht im Sommer in die sechste Saison im Panther-Dress.
Foto: ERC Ingolstadt

David Elsner hat seinen Vertrag beim ERC Ingolstadt verlängert. Der 27-Jährige ist bereits einer der dienstältesten Panther und wird im Sommer in seine sechste Saison an der Donau gehen. Der Stürmer kam 2015 von den Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg an die Donau. Inzwischen ist er zu einem verlässlichen Scorer avanciert und stellte in der vergangenen Saison mit 18 Toren und 15 Vorlagen in 57 Spielen eine persönliche Karrierebestmarke auf.

„David ist als rechtsschießender deutscher Spieler im perfekten Eishockeyalter. Wir sind glücklich, dass er auch weiterhin bei uns spielen wird“, freut sich Sportdirektor Larry Mitchell über die Vertragsverlängerung. In der laufenden Spielzeit liegt er mit elf Toren und elf Vorlagen auf Rang sieben der teaminternen Top-Scorer-Liste. „David hat mit seinem Körper und dem starken Schuss alle Veranlagungen, die man braucht. In den letzten Jahren hat er sich für uns zu einem wertvollen Spieler entwickelt. Wenn er es schafft, noch konstanter zu werden, ist er für 20 Tore pro Saison gut“, traut Mitchell dem gebürtigen Landshuter zu.

„Larry hat regelmäßig mit mir gesprochen, auch als es am Anfang der Saison bei mir nicht so rund lief. Daher gab es für mich auch nicht mehr viel zu diskutieren, als wir uns getroffen haben. Die Entscheidung, meinen Vertrag zu verlängern, war nicht schwer“, sagt Elsner und ergänzt: „Ingolstadt ist eine gute Stadt und der ERC ein super Club. Ich freue mich, weiter für den Verein spielen zu dürfen. Ingolstadt ist zu meiner Heimat geworden und meine Familie ist auch nicht weit entfernt. Jetzt versuche ich, in der Zukunft nochmal eine Schippe draufzulegen.“


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 11 Stunden
  • Nickolas Bovenschen hat seinen Vertrag bei den Hannover Indians bis zum Ende der Saison 2020/21 verlängert. Der 35-jährige Verteidiger steht seit 2016 für den Nord-Oberligisten auf dem Eis und bestritt in der laufenden Saison bis dato 37 Partien (zwei Tore, fünf Assists).
  • vor 12 Stunden
  • Die TecArt Black Dragons Erfurt haben ihr Nachholspiel der Oberliga Nord gegen den Krefelder EV 81 nach 2:0-Führung noch mit 2:3 verloren und damit ihre letzte Chance auf das Erreichen der Pre-Playoffs verspielt. Den entscheidenden Treffer erzielte Michael Jamieson 1:02 Minuten vor dem Ende.
  • vor 18 Stunden
  • Die Hannover Scorpions erhalten ab dem kommenden Wochenende Unterstützung vom ehemaligen DEL-Spieler Marian Dejdar. Der 36-jährige Angreifer spielte schon in den vergangenen Saison für die Niedersachsen. Weiter offen ist hingegen die Trainerfrage beim Nord-Oberligisten.
  • gestern
  • Nord-Oberligist EXA IceFighters Leipzig muss bis auf Weiteres auf Goran Pantic und Antti Paavilainen verzichten. Pantic hatte die Partie am 14. Februar in Krefeld aus gesundheitlichen Gründen nicht zu Ende führen können, Untersuchungen laufen noch. Paavilainen liegt mit einer Virusinfektion flach.
  • gestern
  • Lean Bergmann wurde von den San Jose Sharks zurück in den NHL-Kader berufen. Somit könnte der 21-Jährige beim Gastspiel der Sharks in Philadelphia in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch zu seinem neunten NHL-Einsatz kommen. Der letzte datiert vom 7. November des vergangenen Jahres.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige