Anzeige
Anzeige
Freitag, 4. September 2020

Sulzer hört auf Verteidiger Alexander Sulzer beendet im Alter von 36 Jahren seine Karriere

Hier spielte er noch im Trikot der Kölner Haie. Nun nimmt Alexander Sulzer Abschied vom Eis.
Foto: imago images / Beautiful Sports

Alexander Sulzer (36), zuletzt bei der Düsseldorfer EG unter Vertrag, hat – wie erwartet – nun auch offiziell seine Profikarriere beendet. Das teilte der Club am Freitag Nachmittag mit. Der Linksschütze verteidigte in 451DEL-Spielen für Düsseldorf, Köln, Hamburg und Ingolstadt. Der Drittrunden-Draftpick von 2003 fand den Weg 2008 zu Nashville in die NHL und spielte in der besten Liga der Welt noch für Florida, Vancouver und Buffalo. 2014 kehrte er in die DEL zurück und erhielt von Köln einen Fünf-Jahres-Vertrag.

Im August letzten Jahres hatten Ärzte bei Sulzer einen Tumor an der Halswirbelsäule entdeckt. Der gutartige Tumor konnte operativ entfernt werden, wie die DEG mitteilt. Für die Düsseldorfer EG, bei der er vor der vergangen Saison unterschrieben hatte und bereits von 2004 bis 2007 spielte, konnte er in der vergangenen Saison keine Partie absolvieren. Nun ist für ihn Schluss mit Profieishockey.

Sulzer wird in der Pressemitteilung wiefolgt zitiert: "Eishockey war schon immer meine Leidenschaft und ich hatte das große Glück, dass mein Traum von einer Profikarriere Wirklichkeit wurde. Nach so vielen tollen Jahren ist mir die Entscheidung, diesen Abschnitt meines Lebens zu beenden, natürlich sehr schwer gefallen. Aber ich habe in den vergangenen Wochen und Monaten intensiv in meinen Körper hineingehört und weiß nun, dass dieser Schritt der richtige ist", sagte Sulzer. Und weiter fügte der langjährige Verteidiger an: "Aber nun werde ich mich neuen Zielen zuwenden und auch darauf freue ich mich. Dabei soll Eishockey weiterhin eine große Rolle spielen." Gut möglich also, dass Sulzer sehr bald in veränderter Rolle wieder in der Szene auftaucht.


Kurznachrichtenticker

  • vor 2 Stunden
  • Der Herner Eissportverein aus der Oberliga Nord hat mit dem EV Duisburg (Regionalliga West) einen weiteren Kooperationspartner gefunden. Die langjährigen Rivalen gehen in der Saison 2020/21 eine Partnerschaft ein. Die HEV-Stürmer Noah Bruns und Maximilian Herz erhalten eine Förderlizenz für den EVD.
  • vor 3 Stunden
  • Torhüter Nico Henseleit und Verteidiger Robin Maly verlassen die Höchstadt Alligators (Oberliga Süd) mit unbekanntem Ziel.
  • gestern
  • Steven Stamkos (30) kann im laufenden Stanley-Cup-Finale gegen die Dallas Stars nicht mehr in das Geschehen eingreifen. Der Kapitän der Tampa Bay Lightning hatte sein Comeback nach einer Unterkörperverletzung in Spiel 3 der Serie nach nicht einmal drei Minuten Eiszeit abbrechen müssen.
  • gestern
  • Chris Stewart hat seine Karriere nach insgesamt 707 NHL-Einsätzen (333 Scorer-Punkte) im Alter von erst 32 Jahren beendet. Der Flügelstürmer, der zuletzt bei den Philadelphia Flyers unter Vertrag stand, hatte während des Lockouts 2012/13 in 15 Zweitligapartien für Crimmitschau 20 Punkte verzeichnet.
  • gestern
  • Der EV Füssen musste in seinem dritten Testspiel seine erste Niederlage einstecken. Der Süd-Oberligist unterlag dem Bayernligaaufsteiger VfE Ulm/Neu-Ulm trotz einer Aufholjagd im Schlussdrittel mit 4:6 (0:3, 0:1, 4:2).
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige