Anzeige
Anzeige
Dienstag, 15. September 2020

Neuer Verteidiger für Wild Wings: Schwenningen bestätigt Verpflichtung des Deutsch-Kanadiers Will Weber

Defender Will Weber wechselt von Bremerhaven nach Schwenningen.

Foto: City-Press

Die Schwenninger Wild Wings haben am Dienstag die Verpflichtung von Will Weber bestätigt. Wie Eishockey NEWS in der aktuellen Printausgabe vorab vermeldete, wird der Deutsch-Kanadier in der neuen Saison für die Wild Wings spielen. Der Defender stand in den letzten beiden Jahren in Diensten der Fischtown Pinguins Bremerhaven, erhielt dort aber keinen Vertrag mehr. In der abgelaufenen Spielzeit kam Weber für Bremerhaven in 33 Spielen zum Einsatz und kam dabei auf insgesamt vier Scorerpunkte.

Schwenningens Sportdirektor Christof Kreutzer ist dennoch überzeugt von Qualitäten des 1.93 Meter großen Defenders. Kreutzer ließ sich in der Pressemitteilung des Clubs wie folgt zitieren: "Will Weber ist ein Spieler, der uns noch gefehlt hat. Er wird durch seine konsequente Spielweise im Defensivbereich unsere Abwehr stabilisieren.“


Kurznachrichtenticker

  • vor 15 Stunden
  • Angreifer Mitch Heard und die Bietigheim Steelers (PENNY DEL) gehen mit sofortiger Wirkung getrennte Wege. "Respekt im Umgang miteinander ist uns wichtig", heißt es von Seiten des Clubs zur Trennung. Der Kanadier (29) war in 19 Spielen auf sieben Tore und vier Vorlagen für die Schwaben gekommen.
  • vor 16 Stunden
  • Angreifer Lennart Otten vom EHC Freiburg (DEL2) fällt mit einer Verletzung im Oberkörperbereich ungefähr acht Wochen aus. Der 20-Jährige zog sich diese beim 6:1-Erfolg in Landshut am Freitag zu. Der DEL2-Neuling kam in bisher 15 Einsätzen für den EHC auf drei Tore und zwei Vorlagen.
  • gestern
  • Benedikt Kohl, Verteidiger der Straubing Tigers aus der PENNY DEL, und eine weitere Person aus dem Betreuerstab des Teams sind positiv auf das Coronavirus getestet worden. Beide wurden von der Mannschaft getrennt und befinden sich in häuslicher Isolation.
  • gestern
  • Ermittlungsverfahren eingestellt: Huba Sekesi (EC Bad Nauheim/DEL2) wurde nach einem Check gegen den Tölzer Grant Besse beim 1:2 gegen die Löwen am Freitag mit einer Matchstrafe belegt. Nach Würdigung der Beweismittel sieht der Disziplinarausschuss keinen Anlass für eine weitere Bestrafung.
  • gestern
  • Stürmer Eric Valentin schließt sich den Lausitzer Füchsen an. Der 24-jährige Rechtsschütze wechselt mit sofortiger Wirkung DEL2-intern von den Kassel Huskies in die Oberlausitz.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige