Anzeige
Anzeige
Samstag, 17. Oktober 2020

Testspiel im Wellblechpalast: München gewinnt in Berlin dank Gogullas Treffer kurz vor Schluss

Trotz eines Treffers von Neuzugang Parker Tuomie (dunkles Trikot) verloren die Eisbären Berlin am Samstag gegen den EHC Red Bull München mit 2:3.

Foto: City-Press

Der EHC Red Bull München kam am Samstag im ersten von zwei Testspielen innerhalb von zwei Tagen gegen die Eisbären Berlin zu einem knappen, aber verdienten 3:2-Erfolg. Den Siegtreffer für die Gäste aus Bayern erzielte vor 214 Zuschauern (zugelassene Höchstzahl) im sogenannten Wellblechpalast exakt 100 Sekunden vor dem Ende Nationalspieler Philip Gogulla.

Den besseren Start in die Partie erwischten die Roten Bullen, die im ersten Drittel durch Maximilian Daubner und trevor Parkes zwei Treffer vorlegten. Anschließend fanden die Eisbären, bei denen alle Leihspieler der Los Angeles Kings zum Einsatz kamen, besser ins Spiel und schafften durch Neuzugang Parker Tuomie und Routinier Marcel Noebels zum Ausgleich. Die Entscheidung in der abwechslungsreichen Partie fiel dann kurz vor Schluss durch Gogulla.

Beide Mannschaften stehen sich am Sonntag (14.30 Uhr live auf Sprade TV) erneut in Berlin gegenüber.


Kurznachrichtenticker

  • vor 13 Stunden
  • Nach mehreren Corona-Fällen innerhalb der Mannschaft muss der ECDC Memmingen (Oberliga Süd) bis Anfang nächster Woche mit dem Training aussetzen. Entsprechend wurden auch die beiden geplanten Testspiele am Samstag (gegen den SC Riessersee) und am Sonntag (beim EHC Freiburg) abgesagt.
  • vor 15 Stunden
  • Die Eisbären Berlin aus der PENNY DEL haben für das anstehende Wochenende zwei Testspiele vereinbart. Am Freitag treten die Eisbären in Kassel an (Spielbeginn 19.30 Uhr) und am Samstag gastiert der Club aus der Hauptstadt dann bereits um 14.30 Uhr beim Zweitligisten EC Bad Nauheim.
  • vor 21 Stunden
  • Die Höchstadt Alligators sowie die Blue Devils Weiden nehmen nach ihrer Corona-Quarantäne zu Wochenbeginn das Mannschaftstraining wieder auf. Auch die geplanten Testspiele der beiden Süd-Oberligisten am kommenden Wochenende sollen – Stand Dienstagmorgen – stattfinden.
  • vor 23 Stunden
  • Die Buffalo Sabres können weiter auf die Dienste von Torhüter Linus Ullmark (27, neuer Einjahresvertrag über 2,6 Millionen US-Dollar) sowie Angreifer Sam Reinhart (24, neuer Einjahresvertrag mit einem Verdienst von 5,2 Millionen US-Dollar) zählen.
  • vor 23 Stunden
  • Angreifer Chris Tierney hat bei den Ottawa Senators einen neuen Zweijahresvertrag über jeweils 3,5 Millionen US-Dollar pro Spielzeit unterzeichnet. In der abgelaufenen Spielzeit erzielte der 26-jährige Kanadier in 71 Partien elf Treffer und lieferte 26 Assists.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige