Anzeige
Anzeige
Samstag, 21. November 2020

MagentaSport Cup am Sonntag Nach Erfolgen in Berlin und München: Hält Schwenningens Serie auch im Südwest-Derby in Mannheim?

Jubelt Schwenningen auch in Mannheim?
Foto: City-Press

Auswärtssiege in Berlin (5:1) und München (2:1): Die Schwenninger Wild Wings, in der vergangenen Saison noch Tabellenletzter, sind das Überraschungsteam des MagentaSport Cups und führen die Gruppe B des Turniers an. Am Sonntag geht es für die Schwarzwälder nun zum Derby bei den Adlern Mannheim (Spielbeginn 14 Uhr, ab 13.45 Uhr live bei MagentaSport).

Sonntag, 22. November, 14.00 Uhr
Adler Mannheim - Schwenninger Wild Wings
SITUATION:
Mit der Maximalausbeute von sechs Punkten aus den bisherigen zwei Begegnungen stehen die Wild Wings auf Platz eins ihrer Gruppe. Während Schwenningen nun zum dritten Mal in Folge auswärts ran muss, ist es für die Adler schon das dritte Heimspiel. Auf eine 2:3-Niederlage gegen München zum Auftakt folgte in dieser Woche ein 3:0 gegen Berlin.
PERSONAL: Die Wild Wings stellen mit Andreas Thuresson nicht nur den besten Scorer, sondern auch den bislang erfolgreichsten Torschützen. Drei Tore und eine Vorlage steuerte der Schwede zu den beiden Schwenninger Erfolgen bei. Immerhin zweimal traf bei Mannheim auch schon Matthias Plachta.
STATISTIK: In der vergangenen Saison gab es für die Auswärtsteam im Südwest-Derby nichts zu holen. Die Adler setzten sich auf eigenem Eis mit 3:0 und 4:2 durch, während die Wild Wings ihre Heimpartien mit 6:1 und 2:1 gewannen.
Aktuelle Quoten bei sportwetten.de: 1,82 I 4,50 | 3,58


Kurznachrichtenticker

  • vor 36 Minuten
  • Aufgrund der behördlich zu erwartenden Quarantänemaßnahme infolge eines positiven Covid-PCR-Tests bei den Heilbronner Falken wird das DEL2-Spiel am Freitag gegen die Dresdner Eisloewenauf Dienstag, den 19. Januar 2021 um 20:00 Uhr, verlegt.
  • vor 41 Minuten
  • Der EV Lindau (Oberliga Süd) hat Nikolas Oppenberger vom ESC Kempten (Bayernliga) zurückgeholt. Der 31-jährige Angreifer stand bereits zwischen 2011 und 2014 für den Club vom Bodensee auf dem Eis.
  • vor einer Stunde
  • Der SC Riessersee (Oberliga Süd) hat 26 Spieler aus dem eigenen Nachwuchs für seine Oberligamannschaft lizenziert. Damit können die Nachwuchscracks auch während des Lockdowns für den Amateursport am Trainingsbetrieb teilnehmen und im Bedarfsfall bei den Spielen der Profis eingesetzt werden.
  • vor 2 Stunden
  • Weitere Spielplanänderung in der DEL2: Nachdem ihre ursprünglich geplanten Partien abgesagt wurden, haben sich die Löwen Frankfurt und die Kassel Huskies darauf verständigt, ihr Ligaspiel vom 31. Januar auf Freitag (Spielbeginn: 19.30 Uhr) vorzuziehen.
  • vor 4 Stunden
  • Aufgrund mehrerer Corona-Fälle im Team der Hammer Eisbären (Oberliga Nord) werden die beiden Partien des Aufsteigers am kommenden Wochenende gegen die Tilburg Trappers und die Saale Bulls Halle verschoben.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige