Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 6. Januar 2021

PENNY DEL am Mittwoch Aufwärtstrend fortgesetzt: Bremerhaven feiert gegen Wolfsburg dritten Sieg in Folge – Augsburg holt in Straubing ersten Saisonerfolg

Die Fischtown Pinguins Bremerhaven mit Jan Urbas (rechts) gewannen am Mittwoch ihr Heimspiel gegen Wolfsburg klar mit 5:2.

Foto: City-Press

Die Fischtown Pinguins haben ihren Aufwärtstrend in der Liga fortgesetzt: Nach zwei Niederlagen zum Auftakt der PENNY-DEL-Saison feierten die Nordseestädter am Mittwoch im Heimspiel gegen Wolfsburg den dritten Sieg in Folge und haben nun – ebenso wie Köln und Iserlohn – neun Punkte auf dem Konto. Bremerhaven gewann gegen die Grizzlys am Ende klar und verdient mit 5:2. Im Abendspiel kamen die Augsburger Panther beim 2:1 zu ihrem ersten Sieg in dieser Spielzeit, während Straubing die vierte Niederlage im fünften Saisonspiel hinnehmen musste. Matchwinner für Augsburg war Neuzugang Spencer Abbott, der beide Treffer für die Panther erzielte.

Nur in Abschnitt eins konnten die Gäste aus Wolfsburg die Partie in der Nordseestadt ausgeglichen (Zwischenstand 1:1) gestalten. Im zweiten Drittel legten die Fischtown Pinguins aber einen Zahn zu, erzielten zudem zwei Treffer in Überzahl durch ihre Spezialisten Urbas und Verlic und entschieden diesen Abschnitt mit 3:1 für sich. Damit war die Partie vorzeitig entschieden. Bremerhaven überstand im Schlussdrittel drei Strafen ohne Gegentor und legte durch Uher kurz vor Schluss noch ein Empty-Net-Goal ein fünftes Tor nach.

 

DIE SPIELE VOM MITTWOCH IM STENOGRAMM (2 Einträge)

 

Im dritten Spiel innerhalb von fünf Tagen hatten die Straubing Tigers große Mühe mit taktisch gut eingestellten Gästen aus Augsburg, den neben dem gesperrten Verteidiger Valentine auch auf Stammtorhüter Roy verzichten mussten. Un die ersten 40 Minuten standen dann im Zeichen der Neuzugänge auf beiden Seiten. Augsburgs Abbott traf sowohl zum 1:0 als auch zum zwischenzeitlichen 2:1 für die Gäste, Straubings Defender Gormley gelang im Mitteldrittel der vorübergehende Ausgleich für die Tigers. Der vermeintliche Treffer zum 2:2 für Straubing durch Nick Latta kurz vor Drittelende wurde dann aber von den Referees nicht gegeben, weil sie vorher ein Foul von Heard an Haase gesehen und geahndet hatten.

Heard erhielt eine Spieldauer-Disziplinarstrafe, so dass die Tigers zu Beginn des Schlussabschnitts fünf Minuten lang einen Mann weniger auf dem Eis hatten. Die Niederbayern überstanden diese schwierige Situation allerdings unbeschadet. Zum Ausgleich reichte es für die Tigers dann aber nicht mehr, weil die offensive Durchschlagskraft fehlte und das Team von Trainer Tom Pokel auch bei zahlreichen Überzahlsituationen zu behäbig agierte oder eben an der dicht gestaffelten Abwehr der Panther um den sehr guten Torhüter Keller scheiterte.


Kurznachrichtenticker

  • vor 6 Stunden
  • Tommi Huhtala hat sich am Sonntag im Spiel der PENNY DEL gegen den ERC Ingolstadt eine Adduktorenverletzung zugezogen. Die Adler Mannheim werden daher in den kommenden vier bis sechs Wochen auf den finnischen Angreifer verzichten müssen.
  • vor 10 Stunden
  • Armin Finkel wird am kommenden Sonntag sein letztes Spiel für die Hannover Indians bestreiten und anschließend seine aktive Karriere aus beruflichen Gründen beenden. Der 34-jährige Verteidiger stand seit 2013 durchgängig für den Nord-Oberligisten auf dem Eis.
  • vor 10 Stunden
  • Die Höchstadt Alligators aus der Oberliga Süd haben Angreifer Artjom Alexandrov (23) verpflichtet. Der Russe mit deutschem Pass war in der Saison 2019/20 für den Herner EV (Oberliga Nord) aktiv (28 Spiele, fünf Tore, sechs Assists) und seit März vergangenen Jahres vereinslos.
  • vor 11 Stunden
  • Der EHC Red Bull München muss für zwei Wochen auf Angreifer Maximilian Kastner verzichten. Verteidiger Konrad Abeltshauser wurde am Bein operiert und fehlt über mehrere Wochen.
  • vor 11 Stunden
  • Silvan Heiß kehrt zum SC Riessersee in die Oberliga zurück. Der Verteidiger spielte zuletzt für die Dresdner Eislöwen in der DEL2, kam nach dem Trainerwechsel von Rico Rossi zu Andreas Brockmann aber kaum noch zum Einsatz.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige