Anzeige
Anzeige
Freitag, 8. Januar 2021

Freitagsspiele in der PENNY DEL Wayne Simpson führt Ingolstadt zum Derbysieg in München – Eisbären Berlin lassen Kölner Haien keine Chance

Justin Feser trifft durch die Beine von Münchens Goalie Daniel Fießinger zum 5:4 und bringt den ERC Ingolstadt damit auf die Siegerstraße.
Foto: imago images/Passion2Press/Markus Fischer

Mit zwei Partien wurde am Freitagabend der 6. Spieltag der noch jungen Saison in der PENNY DEL abgeschlossen. Zunächst gewann der ERC Ingolstadt das oberbayerische Derby beim EHC Red Bull München. Bei den Gastgebern kamen dabei John Jason Peterka und Justin Schütz zu ihrem ersten Einsatz nach ihrer Rückkehr aus Salzburg. Außerdem debütierte mit Maksymilian Szuber – wie Peterka zuletzt bei der U20-Weltmeisterschaft – ein weiterer Spieler aus der Red Bull Akademie. Im zweiten Spiel des Abends feierten die Eisbären Berlin einen souveränen 5:0-Heimsieg gegen die Kölner Haie und übernahmen damit die Tabellenführung in der Nord-Gruppe.

Zwei Drittel lang boten die beiden oberbayerischen Rivalen im Münchner Olympia-Eisstadion höchste Unterhaltung. Dabei führten die Gäste aus Ingolstadt zwischenzeitlich bereits mit 4:2, doch die Gastgeber, bei denen Philip Gogulla sein 850. Spiel in der höchsten deutschen Spielklasse bestritt, glich durch einen Doppelschlag von Trevor Parkes und Yasin Ehliz aus. Der Schlussabschnitt war lange von einem gegenseitigen Abtasten geprägt. Erst knapp vier Minuten vor dem Ende nutze Justin Feser einen Fehler im Münchner Aufbauspiel für einen Alleingang und die 5:4-Führung des ERC. Für den Schlusspunkt sorgte kurz vor dem Ende Wayne Simpson mit seinem zweiten Treffer des Abends ins verwaiste Tor der Roten Bullen.

Die Spiele in der Statistik (2 Einträge)

 

Das Topspiel der Nord-Gruppe begann mit einem Blitzstart. Die Eisbären gingen nach der 2:5-Niederlage vom Dienstag in Iserlohn mit viel Wut im Bauch in die Partie und führten schon nach 44 Sekunden durch Matt White mit 1:0. Auch in der Folge war der Hauptstadtclub das überlegene Team und kam durch Parker Tuomie im ersten beziehungsweise Kris Foucault und Frank Hördler im zweiten Drittel zu weiteren Treffern. Für die endgültige Entscheidung für Berlin sorgte erneut Foucault mit einem weiteren Blitzstart – im Schlussabschnitt dauerte es lediglich neun Sekunden bis die Scheibe im Netz zappelte – zum 5:0-Endstand. So durfte sich auch Eisbären-Goalie Mathias Niederberger über seinen zweiten Shutout der Saison freuen.

Sebastian Saradeth


Kurznachrichtenticker

  • vor 10 Stunden
  • Torhüter Dominik Gräubig wird in dieser Woche ein Trainings-Tryout beim Rostocker EC in der Oberliga Nord absolvieren und sich bis zum Saisonende dem Ostsee-Club anschließen. Zur Spielrunde 2021/22 will der 25-Jährige zum EHC Klostersee in die Bayernliga zurückkehren.
  • vor 13 Stunden
  • Die für Mittwochabend geplante Partie der Oberliga Nord zwischen den EXA IceFighters Leipzig und den TecArt Black Dragons Erfurt muss verschoben werden, da weiterhin einige Spieler der Gäste aus Erfurt aufgrund positiver Coronatestergebnisse in Quarantäne sind.
  • gestern
  • Die Ravensburg Towerstars (DEL2) haben auf ihre angespannte Personaldecke in der Abwehr reagiert und Mike Card bis Saisonende unter Vertrag genommen. Der 34-jährige Deutsch-Kanadier stand zuletzt für Ligakonkurrent Bad Nauheim auf dem Eis.
  • gestern
  • Tim Miller und die Heilbronner Falken gehen getrennte Wege. Der Stürmer und der DEL2-Club haben sich auf eine Vertragsauflösung geeinigt. Der 33-jährige Amerikaner mit deutschem Pass war 2019 nach Heilbronn gewechselt und bestritt 66 Spiele für die Falken (elf Tore, 24 Assists, 217 Strafminuten).
  • vor 2 Tagen
  • Der EC Bad Nauheim (DEL2) muss lange auf seinen Kapitän Marc El-Sayed verzichten. Jüngste Untersuchungen haben den Verdacht bestätigt: Der Stürmer muss wegen einer Herzmuskelentzündung wahrscheinlich drei Monate pausieren.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige