Anzeige
Anzeige
Montag, 11. Januar 2021

PENNY DEL am Dienstag Auftakt des zweiten Viertels der regionalen Gruppenphase im Süden: Derbytime in Mannheim und München

Schwenningens Verteidiger Colby Robak (links) im Laufduell mit Mannheims Felix Schütz.
Foto: imago images / Thomas Frey

Am Dienstag kommt es in der Süd-Staffel im Zuge des 8. Spieltags der neuen Saison in der PENNY DEL zum Auftakt des zweiten Viertels der regionalen Gruppenphase. Die Adler Mannheim erwarten die Schwenninger Wild Wings zum Südwest-Derby (ab 18:15 Uhr live bei MagentaSport), der EHC Red Bull München trifft im bayerischen Derby auf die Augsburger Panther (ab 20:15 Uhr live bei MagentaSport und SPORT1 im Free-TV).

Dienstag, 12. Januar 2020, 18.30 Uhr:
Adler Mannheim – Schwenninger Wild Wings

SITUATION: Auch nach sechs Spielen bleiben die Adler Mannheim in der PENNY DEL ungeschlagen. Mit einem 4:3-Erfolg nach Verlängerung am Sonntagnachmittag in Augsburg behielt der Tabellenführer der Gruppe Süd seine weiße Weste.
ZITAT: Das sagte Schwenningens Stürmer Marius Möchel zum ersten Duell mit den Adlern aus Mannheim: „Bis auf die ersten zehn Minuten war es ein sehr ausgeglichenes Spiel. Mit guten Phasen von uns.“
STATISTIK: Erst am vergangenen Donnerstag reisten die Wild Wings nach Mannheim und zogen mit 2:3 den Kürzeren. Die denkbar knappe Derbypleite macht Mut für einen erfolgreicheren zweiten Anlauf und den ersten Erfolg nach zuletzt zwei knappen Niederlagen in Serie.

Aktuelle Quoten bei sportwetten.de: 1,49 I 4,70 | 4,90

Dienstag, 12. Januar 2020, 20.30 Uhr:
EHC Red Bull München – Augsburger Panther

SITUATION: Auf zwei knappe Niederlagen folgte für den EHC Red Bull München am Sonntag ein 3:2-Erfolg über die Schwenninger Wild Wings – Trevor Parkes traf erst kurz vor Spielende zum Sieg. Augsburg steht nach der Overtimeniederlage gegen Mannheim am Sonntag weiter auf dem siebten und letzten Rang der Süd-Staffel.
SENDEHINWEIS: SPORT1 zeigt die Partie mit Kommentator Basti Schwele live ab 20:15 Uhr im Free-TV. Rick Goldmann ist als Experte ebenfalls am Mikrofon im Einsatz.
STATISTIK: Zum Saisonauftakt waren die Panther das erste Mal zu Gast in München. Am 20. Dezember mussten sie sich knapp mit 2:3 geschlagen geben.

Aktuelle Quoten bei sportwetten.de: 1,34 I 5,20 | 6,80


Kurznachrichtenticker

  • vor 7 Stunden
  • Tommi Huhtala hat sich am Sonntag im Spiel der PENNY DEL gegen den ERC Ingolstadt eine Adduktorenverletzung zugezogen. Die Adler Mannheim werden daher in den kommenden vier bis sechs Wochen auf den finnischen Angreifer verzichten müssen.
  • vor 10 Stunden
  • Armin Finkel wird am kommenden Sonntag sein letztes Spiel für die Hannover Indians bestreiten und anschließend seine aktive Karriere aus beruflichen Gründen beenden. Der 34-jährige Verteidiger stand seit 2013 durchgängig für den Nord-Oberligisten auf dem Eis.
  • vor 10 Stunden
  • Die Höchstadt Alligators aus der Oberliga Süd haben Angreifer Artjom Alexandrov (23) verpflichtet. Der Russe mit deutschem Pass war in der Saison 2019/20 für den Herner EV (Oberliga Nord) aktiv (28 Spiele, fünf Tore, sechs Assists) und seit März vergangenen Jahres vereinslos.
  • vor 11 Stunden
  • Der EHC Red Bull München muss für zwei Wochen auf Angreifer Maximilian Kastner verzichten. Verteidiger Konrad Abeltshauser wurde am Bein operiert und fehlt über mehrere Wochen.
  • vor 11 Stunden
  • Silvan Heiß kehrt zum SC Riessersee in die Oberliga zurück. Der Verteidiger spielte zuletzt für die Dresdner Eislöwen in der DEL2, kam nach dem Trainerwechsel von Rico Rossi zu Andreas Brockmann aber kaum noch zum Einsatz.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige