Anzeige
Anzeige
Dienstag, 12. Januar 2021

Alle Spiele live bei MagentaSport PENNY DEL am Mittwoch: Köln zum „Rückspiel“ in Iserlohn, Wolfsburg erwartet die DEG

Es kommt erneut zum Duell zwischen Köln (link Alexander Oblinger) und Iserlohn (rechts Bobby Raymond), diesmal aber in Iserlohn.

Foto: imago images/Eduard Bopp

Zwei Spiele stehen am Mittwoch in der PENNY DEL auf dem Programm. Um 18.30 Uhr empfangen die Grizzlys Wolfsburg die Düsseldorfer EG und um 20.30 Uhr sind die Kölner Haie bei den Iserlohn Roosters zu Gast. Beide Spiele gibt es live auf MagentaSport

Mittwoch, 13. Januar, 18.30 Uhr
Grizzlys Wolfsburg - Düsseldorfer EG
SITUATION:
Wolfsburg konnte von bisher sechs Spielen eines nach regulären Spielzeit gewinnen, zweimal gab es zwei Zähler. Aktuell sind sie sechster in der Nordgruppe. Zuletzt gab es ein 2:5 in Bremerhaven. Die DEG schaffte dank einer Aufholjagd am Montag ein 5:4 nach Verlängerung gegen Berlin und ist mit zehn Punkten aus sechs Spielen Vierter.
BESONDERHEIT: Die jüngste Bilanz spricht für Wolfsburg. Denn nur einmal in den letzten zehn Heimspielen gingen die Grizzlys leer aus.
STATISTIK: 33 Spiele wurden bisher in Wolfsburg gespielt, davon gewann das Heimteam 22. Das Torverhältnis fällt mit 112:67 auch deutlich für die Grizzlys aus.

Aktuelle Quoten bei sportwetten.de: 1,98 I 4,30 | 2,88


Mittwoch, 13. Januar, 20.30 Uhr
Iserlohn Roosters - Kölner Haie
SITUATION:
Die Roosters sind hervorragend in die Saison gestartet, kommen im Schnitt auf 2,0 Punkte pro Spiel und sind damit derzeit Zweiter. Die Haie belegen mit derzeit zehn Punkten den fünften Rang in der Nordgruppe. Am Montag gewann Iserlohn das Duell bei den Haien mit 4:3 nach Penalty-Schießen.
BESONDERHEIT: In den letzten zehn Spielen war es immer sehr knapp zwischen den beiden Clubs. Acht dieser Duelle endeten nur mit einem Treffer Unterschied.
STATISTIK: Diese ist sehr ausgeglichen mit einem knappen Vorteil für die Roosters, die bisher 21 von 40 Partien gewinnen konnten. Das Torverhältnis liegt bei 129:110.

Aktuelle Quoten bei sportwetten.de: 2,18 I 4,20 | 2,57


Kurznachrichtenticker

  • vor einer Stunde
  • Tommi Huhtala hat sich am Sonntag im Spiel der PENNY DEL gegen den ERC Ingolstadt eine Adduktorenverletzung zugezogen. Die Adler Mannheim werden daher in den kommenden vier bis sechs Wochen auf den finnischen Angreifer verzichten müssen.
  • vor 4 Stunden
  • Armin Finkel wird am kommenden Sonntag sein letztes Spiel für die Hannover Indians bestreiten und anschließend seine aktive Karriere aus beruflichen Gründen beenden. Der 34-jährige Verteidiger stand seit 2013 durchgängig für den Nord-Oberligisten auf dem Eis.
  • vor 4 Stunden
  • Die Höchstadt Alligators aus der Oberliga Süd haben Angreifer Artjom Alexandrov (23) verpflichtet. Der Russe mit deutschem Pass war in der Saison 2019/20 für den Herner EV (Oberliga Nord) aktiv (28 Spiele, fünf Tore, sechs Assists) und seit März vergangenen Jahres vereinslos.
  • vor 5 Stunden
  • Der EHC Red Bull München muss für zwei Wochen auf Angreifer Maximilian Kastner verzichten. Verteidiger Konrad Abeltshauser wurde am Bein operiert und fehlt über mehrere Wochen.
  • vor 5 Stunden
  • Silvan Heiß kehrt zum SC Riessersee in die Oberliga zurück. Der Verteidiger spielte zuletzt für die Dresdner Eislöwen in der DEL2, kam nach dem Trainerwechsel von Rico Rossi zu Andreas Brockmann aber kaum noch zum Einsatz.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige