Anzeige
Anzeige
Dienstag, 16. Februar 2021

PENNY DEL am Dienstag Köln gewinnt an der Küste, Wolfsburg triumphiert dank Fauser

Gerrit Fauser, der hier zum 1:0 für Wolfsburg trifft, legte in der Overtime nach und wurde zum Siegtorschützen. Foto: imago images

Nachdem Mannheim und München am Montag im Süden vorlegten, zogen Köln und Wolfsburg in der Gruppe Nord am Dienstag nach. Die Haie siegten dank einer konzentrierten Abwehrleistung gegen ausgepowerte Pinguine mit 2:0. Gerrit Fauser wurde mit zwei Toren zum Matchwinner beim 2:1-Erfolg nach Verlängerung der Niedersachsen bei der DEG.

Nach dem letzten Aufeinandertreffen beider Teams, Köln siegte daheim mit 3:2, ließen die Haie an der Küste einen Dreier folgen. Die Gäste zeigten vom Start weg eine wirklich gute Vorstellung, Bremerhaven kam offensiv kaum zum Zuge. Lohn waren zwei Tore durch Jon Matsumoto (16.) und Lucas Dumont (27.), weitere Chancen ließen die Domstädter liegen. Die Pinguine hingegen wirkten nach dem dritten Spiel in nur fünf Tagen müde und waren auch im Schlussabschnitt kaum gefährlich. Kölns Keeper Justin Pogge musste nur 14 Schüsse auf seinen Kasten abwehren. Bremerhaven befindet sich damit in der ersten kleinen Krise der Saison und kassierte die vierte Niederlage in Serie.

 

Die Spiele im Stenogramm (2 Einträge)

 

Und auch Düsseldorf und Wolfsburg kennen sich inzwischen bestens, standen sich die zwei Mannschaften bislang schon mehrfach gegenüber. Wolfsburg ging nach zuletzt vier Siegen am Stück mit viel Selbstvertrauen in die Partie und hielt die Räume eng. Die DEG tat sich schwer und fand kein Durchkommen. Als Gerrit Fauser die Niedersachsen zur Halbzeit in Führung brachte, wurde es zu einer echten Geduldsprobe für Düsseldorf. Die sich erst in der 51. Minute auszahlen sollte, Maxi Kammerer traf per Alleingang. Die Rheinländer kamen nach dem besten Drittel der Partie zurück, das Remis nach 60 Minuten ging in Ordnung. In der Overtime schnappte sich erneut Fauser die Scheibe und sicherte nach Wolfsburg nach feiner Einzelleistung den zweiten Punkt (65.) – bereits der fünfte Sieg in Folge.

Tony Poland


Kurznachrichtenticker

  • vor 15 Stunden
  • Nachdem sich der Corona-Verdachtsfall beim Deggendorfer SC nicht bestätigte, nimmt der Süd-Oberligist bereits am Montag den Trainingsbetrieb wieder auf. Dem geplanten Heimspiel am Freitag gegen den EV Lindau sollte damit nichts im Wege stehen.
  • vor 16 Stunden
  • Die Höchstadt Alligators (Oberliga Süd) müssen bis Saisonende auf Routinier Vitalij Aab verzichten. Der 41-jährige Angreifer muss sich einer Schulteroperation unterziehen. Glück hatte hingegen Milan Kostourek, der aufgrund seines Stockstichs am Sonntag nur für eine Partie gesperrt wurde.
  • vor 19 Stunden
  • Der Anfang März auslaufende Vertrag von Mario Lamoureux (32) bei den Tölzer Löwen wird nicht verlängert. Der US-Angreifer war Anfang Januar als Ersatz für den verletzten Tyler McNeely gekommen und verbuchte in 18 DEL2-Partien 20 Punkte (acht Tore, zwölf Assists). McNeely ist nun aber wieder genesen.
  • vor 21 Stunden
  • Alex Lambacher von den Augsburger Panthern muss sich einer Hüftoperation unterziehen. Für den italienischen Nationalstürmer mit deutschem Pass ist die Saison 2020/21 damit vorzeitig beendet. Der 24-Jährige bestritt in der laufenden Spielzeit 18 Partien (ein Tor, zwei Assists) in der PENNY DEL.
  • gestern
  • Die Saale Bulls Halle haben den Vertrag mit Angreifer Frantisek Wagner einvernehmlich aufgelöst. Der 24-jährige Angreifer war erst im Januar von den Bayreuth Tigers (DEL2) zum Nord-Oberligisten gewechselt. Für Halle erzielte der Tscheche mit deutschem Pass in sieben Partien einen Treffer.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige