Anzeige
Anzeige
Freitag, 26. Februar 2021

Langfristige Perspektive Dennis Lobach verlässt München und schließt sich den Nürnberg Ice Tigers an

Dennis Lobach.
Foto: City-Press

Die Nürnberg Ice Tigers haben Dennis Lobach verpflichtet. Der Stürmer wechselt vom EHC Red Bull München nach Nürnberg und erhält zunächst einen Vertrag bis Saisonende. Gespräche über eine langfristige Zusammenarbeit mit dem 20-Jährigen seien nach Angaben des Clubs allerdings bereits weit fortgeschritten. Für München absolvierte Lobach seit 2018 insgesamt 25 Erstliga-Spiele und gab dabei zwei Vorlagen, kam 2020/21aber erst elfmal zum Einsatz. Der Rechtsschütze nahm in den vergangenen Jahren mit Deutschland auch an U18- und U20-Weltmeisterschaften teil.

Nürnbergs Trainer Frank Fischöder: „Ich kenne Dennis schon aus unserer gemeinsamen Zeit bei der U18-Nationalmannschaft. Er ist ein läuferisch sehr gut ausgebildeter und spielstarker Stürmer mit Zug zum Tor. Dennis hat viel Potenzial, und wir werden zusammen mit ihm hart daran arbeiten, dass er es bei uns entfalten kann. Ich freue mich sehr darüber, dass er sich für einen Wechsel nach Nürnberg entschieden hat und hier den nächsten Schritt gehen möchte.“


Kurznachrichtenticker

  • vor 39 Minuten
  • Der EV Füssen hat den Vertrag mit Verteidiger Florian Simon verlängert. Angreifer Florian Höfler verlässt den Süd-Oberligisten hingegen nach einer Saison wieder.
  • vor 6 Stunden
  • Die Mannschaft der Eispiraten Crimmitschau hat sich nach einem positiven Coronafall in Quarantäne begeben. Man werde das weitere Vorgehen besprechen und die Öffentlichkeit zeitnah darüber informieren, teilte der DEL2-Club, für den die Saison 2020/21 bereits beendet ist, mit.
  • vor 7 Stunden
  • Süd-Oberligist Deggendorfer SC hat Verteidiger Silvan Heiß (24) verpflichtet, der in der aktuellen Saison für Dresden (DEL2) und seinen Stammverein SC Riessersee aufgelaufen ist.
  • vor 9 Stunden
  • Die Passau Black Hawks haben den Vertrag mit Stürmer Jonas Franz um eine weitere Spielzeit verlängert. In 17 Spielen gelangen dem 24-Jährigen fünf Tore und sieben Assists.
  • gestern
  • Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft hat am Donnerstag ihr zweites Testspiel binnen 24 Stunden in Füssen gegen Österreich mit 2:3 nach Verlängerung verloren. Für die DEB-Auswahl, die am Vortag noch mit 5:1 erfolgreich war, trafen Nicola Eisenschmid sowie Bernadette Karpf.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige