Anzeige
Anzeige
Montag, 1. März 2021

Nach Corona-Fall bei Haien Kölns Goalie Weitzmann erhält Unterstützung aus Nauheim: Maurer reist an

Kölns Torhüter Hannibal Weitzmann erhält für das Spiel der Haie am Dienstag gegen Iserlohn Unterstützung aus Bad Nauheim – Youngster Philipp Maurer reist als Backup an.

Foto: imago images/Revierfoto

Es war wahrlich eine verzwickte Situation bei den Kölner Haien: Nachdem am Sonntag – angeblich erst kurz vor dem Spiel gegen Krefeld – durchgesickert war, dass es bei den obligatorischen PCR-Tests einen positiven Fall gegeben habe, stand Hannibal Weitzmann plötzlich als einziger Torhüter auf dem Spielberichtsbogen des Clubs aus der PENNY DEL.

Der Kölner Express hatte berichtet, dass es bei den Testungen Torhüter Justin Pogge erwischt hatte, der Club wollte den Namen nicht bestätigen. Gleichzeitig fehlten bei der 1:3-Heimpleite gegen die Pinguine Verteidiger Maury Edwards sowie die Youngster Julian Chrobot und Marvin Ratmann. Alle vier Spieler werden auch im Dienstag gegen Iserlohn nicht zur Verfügung stehen. Offenbar eine Vorsichtsmaßnahme.

Dafür wird Weitzmann nicht mehr allein als Torhüter auf dem Spielberichtsbogen stehen, was für einen Proficlub wie die Haie ohnehin schon eine sehr ungewöhnliche Situation darstellte. Denn im Fall der Fälle (bei einer Verletzung Weitzmanns) hätte am Sonntag tatsächlich ein Feldspieler die Rolle im Tor übernehmen müssen. Im Nachklang sagte Haie-Coach Uwe Krupp dem Kölner Stadt-Anzeiger: "Es gab ein paar Optionen unter den Spielern, aber wir sind froh, dass es nicht dazu gekommen ist.“ Für das Spiel am Dienstag wird Youngster Philipp Maurer vom Kooperationspartner Bad Nauheim anreisen und damit die Rolle des Stellvertreters einnehmen.


Kurznachrichtenticker

  • vor 7 Stunden
  • Die EHF Passau Black Hawks haben den Vertrag mit Angreifer Elias Rott (19) verlängert. Gerne weiter gehalten hätte der Süd-Oberligist nach eigenen Angaben auch Verteidiger Maximilian Huber (19). Mit dem Verteidiger konnten sich die Dreiflüssestädter jedoch auf keinen neuen Kontrakt einigen.
  • vor 7 Stunden
  • Der EV Lindau wird mit einem neuen Cheftrainer in die Spielzeit 2021/22 gehen. Wie der Süd-Oberligist am Montag mitteilte, verlässt Gerhard Puschnik die Islanders nach einer Saison wieder. Der 54-jährige Österreicher hatte mit dem EVL Rang acht und das Playoff-Viertelfinale erreicht.
  • gestern
  • Mit einer durchschnittlichen Eiszeit von 18 Minuten im Monat März, zehn Scorer-Punkten und „unermüdlichem Einsatz“ ist Gregory Saakyan vom EHC Freiburg von der DEL2 zum Förderspieler des Monats März gewählt worden.
  • gestern
  • Der Deggendorfer SC und Andrew Schembri konnten sich auf keinen neuen Vertrag einigen. Damit verlässt der 38-jährige Deutsch-Kanadier, der mit Ausnahme der Saison 2014/15 seit 2011 für den Süd-Oberligisten aktiv war, mit bis dato unbekanntem Ziel.
  • gestern
  • Parker Bowles hat seinen Vertrag bei den EC Hannover Indians verlängert. In der Spielzeit 2020/21 bestritt der 26-jährige Kanadier 40 Partien für den Nord-Oberligisten. Dabei erzielte der Angreifer 27 Treffer und lieferte 35 Assists.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige