Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 7. April 2021

33 Punkte in 31 Partien Top-Scorer Wayne Simpson trägt auch über die laufende Saison hinaus das Trikot des ERC Ingolstadt

US-Rechtsaußen Wayne Simpson (31) ist in der laufenden Saison der PENNY DEL erneut der mit Abstand erfolgreichste Scorer des ERC Ingolstadt und rangiert mit 33 Torbeteiligungen (16 Treffer, 17 Assists) in 31 Partien ligaweit auf Platz acht.
Foto: imago images/Fotografie73

Nun ist es offiziell: Wayne Simpson wird auch über die laufende Saison der PENNY DEL hinaus das Trikot des ERC Ingolstadt tragen. Dies bestätigte der derzeitige Tabellendritte der Südstaffel am Mittwochnachmittag. Der Rechtsaußen aus den USA, der im Sommer 2019 aus der American Hockey League nach Ingolstadt gewechselt war, avancierte in seiner ersten Spielzeit in Europa mit 56 Punkten (20 Tore, 36 Assists) auf Anhieb zum erfolgreichsten Scorer der gesamten Liga. In der aktuellen Saison ist Simpson nun mit 33 Punkten (16 Treffer, 17 Vorlagen) in 31 Begegnungen erneut der mit Abstand beste Scorer des Teams von Head Coach Doug Shedden und rangiert damit ligaweit auf Platz acht.

„Wayne fasziniert mich immer wieder, wenn ich ihn spielen sehe. Seine Ruhe an der Scheibe, die Übersicht, mit der er agiert, sein Antritt und welche Geschwindigkeit er auf das Eis bringt sind absolutes Top-Niveau. Egal gegen welchen Gegner: Er ist immer einer unserer Top-Spieler. Seine hervorragende Saison 2019/20 hat er in dieser Spielzeit bestätigen können“, ist Ingolstadts Sportdirektor Larry Mitchell voll des Lobes für den 31-jährigen Rechtsschützen.

 

 

Simpson selbst sagt zu seinem Verbleib in Oberbayern: „Wir spielen als Team gutes Eishockey und haben einen tollen Zusammenhalt in der Kabine. Ich denke, dass wir auch in Zukunft erfolgreich spielen können. Der Club ist sehr familiär, und Ingolstadt ist eine schöne Stadt. Meiner Frau und mir gefällt es hier sehr gut.“


Kurznachrichtenticker

  • vor 7 Stunden
  • Augsburgs Verteidiger Layne Viveiros verletzte sich in der Partie am Donnerstag gegen Bremerhaven am Knie und kann in der Saison 2020/21 nicht mehr zum Einsatz kommen, wie der Club aus der PENNY DEL am Samstagabend bekannt gab.
  • vor 14 Stunden
  • Nach fünf Jahren verlässt Trainer Jeff Job den Herforder EV. Wie der Nord-Oberligist, der am vergangenen Mittwoch in den Pre-Playoffs an den Rostock Piranhas scheiterte, am Samstag mitteilte, wird der im Mai auslaufende Vertrag mit dem 57-jährigen Kanadier nicht verlängert.
  • vor 16 Stunden
  • NHL-Ergebnisse am Freitag: Buffalo (Rieder: 12:16 Minuten Eiszeit) - Washington 3:4, New Jersey - Pittsburgh 4:6, Islanders - Rangers 1:4, St. Louis - Minnesota (ohne Nico Sturm) 9:1, Vegas - Arizona 7:4, Anaheim - Colorado 0:2 (Shutout vom Ex-Krefelder Jonas Johansson), San Jose - Los Angeles 5:2.
  • gestern
  • Der EV Füssen hat den Vertrag mit Verteidiger Florian Simon verlängert. Angreifer Florian Höfler verlässt den Süd-Oberligisten hingegen nach einer Saison wieder.
  • gestern
  • Die Mannschaft der Eispiraten Crimmitschau hat sich nach einem positiven Coronafall in Quarantäne begeben. Man werde das weitere Vorgehen besprechen und die Öffentlichkeit zeitnah darüber informieren, teilte der DEL2-Club, für den die Saison 2020/21 bereits beendet ist, mit.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige