Anzeige
Anzeige
Freitag, 16. Juli 2021

Personalien aus der PENNY DEL Iserlohn holt Adam aus Nürnberg, Aufsteiger Bietigheim verlängert Verträge von sechs Verteidigern

Luke Adam (Mitte) will künftig mit Iserlohn jubeln.
Foto: City-Press

Mit Luke Adam haben die Iserlohn Roosters am Freitag die Verpflichtung eines bewährten Angreifers in der PENNY DEL bekanntgeben. Der 31-jährige Kanadier spielte in der vergangenen Saison in Nürnberg, war zuvor aber auch schon in Düsseldorf und Mannheim aktiv. In der vergangenen Saison verbuchte Adam für die Ice Tigers, die den Stürmer gerne gehalten hätten, sich aber finanziell nicht einigen konnten, in 32 Spielen 31 Scorerpunkte.

„Er ist ein Führungsspieler, wenn er auf dem Eis steht, geht er in seiner Reihe voran. Luke ist ein starker Face-Off-Spieler, der den wichtigen Situationen seinen Stempel aufdrückt und hat bereits mehrfach gezeigt, dass er einer der Top-Spieler der Liga sein kann, von dem wir genau wissen, was wir bekommen“, sagte Iserlohns Sportlicher Leiter Christian Hommel.

Adam erklärte zu seinem Wechsel: „Ich habe viele Gespräche mit verschiedenen Spielern und natürlich auch mit Christian Hommel und Brad Tapper (Trainer der Roosters; Anm.) geführt und habe entschieden, dass Iserlohn für mich und meine Familie hervorragend passt. Wir haben in der nächsten Saison ein starkes Team und ich freue mich darauf, mit meinen Teamkollegen, den Coaches und hoffentlich auch den Fans an diesem ganz besonderen Standort loszulegen.“

So langsam füllt sich auch der Kader von Aufsteiger Bietigheim. Die Steelers gaben bekannt, dass die Verteidiger René Schoofs, Max Prommersberger, Tim Schüle, Max Renner, Calvin Pokorny und Fabian Ribnitzky den Weg von der DEL2 ins Oberhaus mitgehen werden. Einzig Schüle und Renner weisen bereits Erstliga-Erfahrung auf.

„Wir bauen auf ein charakterliches, eingespieltes und motiviertes Team. Die Jungs haben alles für den Aufstieg gegeben und Großes erreicht. Jedoch kann es nach der Vorbereitung noch zu Anpassungen kommen, denn wir sind weiter auf der Suche nach passenden Puzzlestücken, die von der Sportlichen Leitung erneut zu einer Einheit geformt werden kann, die unser Ziel Klassenerhalt erreichen kann“. sagte Bietigheims Geschäftsführer Volker Schoch.


Kurznachrichtenticker

  • vor 4 Stunden
  • Nord-Oberligist Saale Bulls Halle hat seine Verteidigung mit Pascal Grosse (22) vorerst komplettiert. Der Linksschütze trug in der vergangenen Saison 2020/21 das Trikot des Ligakonkurrenten Hannover Scorpions und verzeichnete bei insgesamt 33 Einsätzen sieben Scorer-Punkte (ein Tor, sechs Assists).
  • vor 4 Stunden
  • Die Hammer Eisbären (Oberliga Nord) haben Defender Tim Junge (20) und Angreifer Michel Limböck (22) verpflichtet. Junge kommt vom Ligakonkurrenten aus Leipzig (acht Punkte in 23 Matches), während Limböck in der vergangenen Saison zwei Tore in 33 Partien für Süd-Oberligist Deggendorfer SC erzielte.
  • vor 6 Stunden
  • Mike Sullivan, in der NHL Head Coach der Pittsburgh Penguins, wird bei den Olympischen Winterspielen 2022 in Peking als Cheftrainer der US-Auswahl fungieren. Der inzwischen 53-Jährige holte mit den Pens 2016 sowie 2017 den Stanley Cup und gehörte beim World Cup 2016 als Assistent zum US-Trainerstab.
  • vor 14 Stunden
  • Die HC Landsberg Riverkings haben die Verträge mit Michael Güßbacher (25) sowie David Blaschta (22) verlängert. Die beiden Goalies bilden in der kommenden Saison gemeinsam mit Förderlizenzspieler Jonas Stettmer das Torhüter-Trio des Süd-Oberligisten.
  • gestern
  • Die Dresdner Eislöwen setzen ihre Kooperation mit der Düsseldorfer EG aus der PENNY DEL auch in der Spielzeit 2021/22 fort. Zudem kooperiert der DEL2-Club in der neuen Saison auch mit den TecArt Black Dragons Erfurt aus der Oberliga Nord.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige