Anzeige
Anzeige
Montag, 13. September 2021

Wechsel in DEL2 Abgang in Bietigheim: Pokorny verlässt die Steelers und schließt sich Zweitligist Freiburg an

Calvin Pokorny verlässt Bietigheim.
Foto: City-Press

Update. Calvin Pokorny und die Bietigheim Steelers gehen getrennte Wege. Das gab der Club aus der PENNY DEL am Montag bekannt. Der 23-Jährige war in den ersten beiden Erstliga-Spielen des Neulings am vergangenen Wochenende nicht zum Einsatz gekommen. In der vergangenen Saison in der DEL2 hatte der als Verteidiger und Stürmer einsetzbare Pokorny in 56 Spielen fünf Tore und sieben Assists verbucht.

Pokorny wird sich nun dem EHC Freiburg aus DEL2 anschließen. Dies gab der Zweitligist ebenfalls am Montag bekannt. „Durch den Wechsel verspreche ich mir Chancen auf mehr Eiszeit und Verantwortung. Das wird meiner persönlichen Entwicklung guttun. Ich möchte mich bei den Steelers für die schöne Zeit bedanken. Die Meisterschaft und der Aufstieg werden mir immer in Erinnerung bleiben. Ich wünsche den Steelers viel Erfolg in der PENNY DEL“, sagte der Rechtsschütze.


Kurznachrichtenticker

  • vor 11 Stunden
  • Daniel Pietta vom ERC Ingolstadt verpasst den Saisonstart der PENNY DEL. Wie die Oberbayern am Donnerstagnachmittag mitteilten, hat sich der deutsche Nationalstürmer im Training eine Unterkörperverletzung zugezogen. Diese zwingt den 35-Jährigen voraussichtlich zu einer sechs- bis achtwöchigen Pause.
  • vor 12 Stunden
  • Die Spielstätte der Hannover Scorpions hat einen neuen Namenssponsor: Der Nord-Oberligist bestreitet seine Heimpartien ab dem 01. September in der ARS Arena. Bei der ARS GmbH handelt es sich um ein Unternehmen mit dem Schwerpunkt Abfall- und Rohstoffrecycling.
  • vor 18 Stunden
  • Feodor Boiarchinov fällt den Selber Wölfen für die kommende DEL2-Saison aus. Der 29-jährige Stürmer unterzog sich wegen einer Verletzung aus der alten Saison erneut einer Schulteroperation, weshalb er rund sechs bis acht Monate nicht einsatzbereit ist.
  • gestern
  • Die Dresdner Eislöwen haben am Dienstagabend den Verbleib des schwedischen Stürmers David Rundqvist bestätigt. Der 29-jährige Center kam 2021/22 in 50 Einsätzen auf 37 Punkte (zwölf Tore) und komplettiert beim DEL2-Club das schwedische Kontingentspieler-Quartett mit Karlsson, Suvanto und Porsberger.
  • gestern
  • Die deutsche U17-Nationalmannschaft hat am Dienstag zum Auftakt des Fünf-Nationen-Turniers in Colorado Springs eine 1:10-Niederlage gegen Gastgeber USA einstecken müssen. Den einzigen Treffer für die deutsche Auswahl erzielte Max Herzog.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige