Anzeige
Anzeige
Donnerstag, 6. Januar 2022

PENNY DEL am Donnerstag Nach drei Toren in den ersten elf Minuten: Nürnberg lässt Augsburg beim 5:1 keine Chance

Fünfmal jubelte Nürnberg gegen Augsburg.
Foto: imago images/Zink

Zum Auftakt des 40. Spieltags in der PENNY DEL haben die Nürnberg Ice Tigers am Donnerstag einen deutlichen Sieg gefeiert. Gegen die Augsburger Panther setzten sich die Franken, die zuvor drei Partien in Folge verloren hatten, mit 5:1 durch. Dane Fox erzielte zwei Tore und bereitete einen Treffer vor. Für Augsburg war es nach dem 1:3 in Berlin am Dienstag die zweite Auswärtspleite der Woche.

Schon nach elf Minuten hatten die Ice Tigers die Weichen für den Sieg gestellt. Chris Brown, Fox und Tyler Sheehy (in Unterzahl) brachten Nürnberg schnell mit 3:0 in Führung – auch weil Augsburg zweimal den Puck an der gegnerischen blauen Linie verlor und die Hausherren das eiskalt ausnutzten. Das 4:0 von Fox im Mitteldrittel beantwortete Marco Sternheimer zwar nur 27 Sekunden später, doch eine Chance auf ein Comeback hatte Augsburg nie. Nicholas Welsh stellte im Schlussabschnitt den Endstand her.

Das Spiel im Stenogramm (1 Einträge)

 

Kurznachrichtenticker

  • gerade eben
  • Oberligist Starbulls Rosenheim hat mit dem 23-jährigen Deutsch-Kanadier Brett Schäfer von der Wilfried Laurier University einen neuen Stürmer verpflichtet. Der gebürtige Deggendorfer war zum Probetraining an die Mangfall gereist und konnte überzeugen.
  • vor 4 Stunden
  • Die Vancouver Canucks aus der National Hockey League haben Patrik Allvin (47) als neuen General Manager verpflichtet. Der Schwede war bis dato als Assistenz-GM für die Pittsburgh Penguins tätig. Vancouver hatte sich Anfang Dezember vom bisherigen General Manager Jim Benning getrennt.
  • vor 5 Stunden
  • Philipp Mass (21) hat seinen Vertrag bei den Krefeld Pinguinen um zwei Jahre verlängert. Der Verteidiger bestritt bis dato insgesamt 62 Matches in der PENNY DEL im Trikot der Seidenstädter und verzeichnete dabei fünf Scorer-Punkte (ein Tor, vier Assists).
  • vor 11 Stunden
  • Die Hannover Indians haben den Vertrag mit Angreifer Jayden Schubert bis zum Ende der Saison 2022/23 verlängert. Der 24-jährige Deutsch-Kanadier wechselte im Sommer 2021 innerhalb der Oberliga Nord aus Rostock an den Pferdeturm und kam bis dato in 22 Partien zu 24 Scorer-Punkten.
  • gestern
  • Leon Lilik kehrt zu den Selber Wölfen (DEL2) zurück, für die er bereits in der Saison 2014/15 aktiv. Zuletzt stand der 26-jährige Verteidiger für den HC Landsberg in der Oberliga Süd auf dem Eis und kam in 25 Partien zu zwei Treffern, drei Vorlagen und 84 Strafminuten.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige