Anzeige
Anzeige
Freitag, 3. Juni 2022

Personalien aus der PENNY DEL Center Tyler Morley verstärkt Wolfsburg, Bourque bleibt in Straubing, Frankfurt hält Vandane, DEG bestätigt Gogulla-Rückkehr

Der Kanadier Tyler Morley kommt vom CHL-Finalisten Tappara Tampere nach Wolfsburg.
Foto: IMAGO / Bildbyran

(Update: 15.30 Uhr): Tyler Morley (30) wechselt vom finnischen Top-Team und amtierenden Meister Tappara Tampere zu den Grizzlys Wolfsburg und erhält einen Einjahresvertrag. Nach Rhett Rakhshani (USA) konnte Wolfsburgs Sportdirektor Karl-Heinz Fliegauf einen weiteren vielversprechenden Akteur nach in die PENNY DEL lotsen. Morley feierte in der vergangenen Saison mit Tappara Tampere den finnischen Meistertitel und war mit 13 Treffern und 28 Vorlagen in 52 Partien maßgeblich an diesem Erfolg beteiligt. Sehr erfolgreich war Morley auch in der letztjährigen CHL-Saison. Hier führte ihn der Weg bis ins Finale. In elf Spielen überzeugte er mit drei Toren und vier Vorlagen. „Mit der Verpflichtung von Tyler sind wir bei der Zusammenstellung des neuen Teams ein großes Stück vorangekommen. Er ist ein sehr kompletter Spieler, der mit viel Verantwortung spielt und in allen Situationen eingesetzt werden kann. Seine spielerischen Fähigkeiten sind sehr ausgeprägt und auch am Bullypunkt ist er überdurchschnittlich gut. Die Rolle, die wir für ihn vorgesehen haben, ist maßgeschneidert und war auch mit ausschlaggebend für seine Zusage“, so Grizzlys-Sportdirektor und Geschäftsführer Karl-Heinz-Fliegauf über den Neuzugang der Niedersachsen.

Trent Bourque wird auch in der kommenden Saison das Trikot der Straubing Tigers tragen. Der Club aus der PENNY DEL bestätigte am Freitag die Vertragsverlängerung mit dem kanadischen Verteidiger. Der 23-Jährige war im Februar zu den Niederbayern gewechselt, verletzte sich aber nach nur fünf Einsätzen (zwei Assists) so schwer am Oberkörper, dass die Saison beendet war. „Trent ist ein junger und bissiger Eishockeyspieler, der uns schon in seinen wenigen Einsätzen begeistert hat. Er hat sich nach seiner Ankunft im Februar sofort gut in das Mannschaftsgefüge integriert und wir freuen uns, dass wir ihn in der kommenden Saison wieder in unseren Reihen sehen“, sagte Straubings Sportlicher Leiter Jason Dunham.

Davis Vandane geht mit den Löwen Frankfurt den Weg in die PENNY DEL. Der Verteidiger, der in der vergangenen Saison erst kurz vor den DEL2-Playoffs zu den Hessen stieß, band sich ein weiteres Jahr an den Aufsteiger. In 13 Partien erzielte der 30-jährige Kanadier drei Tore und bereitete sieben Treffer der Löwen vor. Zuvor hatte er für Dornbirn in der multinationalen ICE HL 31 Scorer-Punkte (zehn Tore) in 46 Partien gesammelt. „Wir freuen uns sehr, dass Davis den Weg mit uns in die DEL geht. Die Verpflichtung von ihm Ende letzter Saison war ein absoluter Glücksfall - er war sicherlich einer der Schlüsselspieler in den Playoffs. Davis ist ein Allrounder mit Gardemaß der seine Stärken sowohl im Über- als auch im Unterzahlspiel hat und jetzt die Chance hat zu zeigen, dass er auch auf DEL-Niveau ein Topspieler sein kann“, so Frankfurts Sportdirektor Franz-David Fritzmeier.

Die Düsseldorfer EG bestätigte die Rückkehr von Philip Gogulla. Der Stürmer, der bereits in der Saison 2018/19 für die Rot-Gelben aufs Eis ging, unterschrieb einen Vertrag bis 2025. Bei seinem ersten Intermezzo in der Landeshauptstadt erzielte er für die DEG 57 Punkte (27 Tore, 30 Vorlagen) in 59 Einsätzen. Zuletzt spielte der 34-Jährige drei Jahre für den EHC Red Bull München (42 Tore, 51 Vorlagen). Sportdirektor Niki Mondt: „Philip spielt seit vielen Jahren auf höchstem Niveau und wir sind sehr glücklich, dass er nun wieder für uns aufs Eis geht. Über die Qualitäten von Gugi muss ich nicht viel sagen, nicht umsonst hat er bei einer der besten Mannschaften der Liga gespielt und war auch im Powerplay gesetzt. Dass er sich nun gegen einen Verbleib in München entschieden hat und wieder in seiner Heimatstadt spielt, freut uns alle sehr.“


Kurznachrichtenticker

  • vor 13 Stunden
  • Steven Rupprich (33) verstärkt das DEL2-Team in Dresden. Der Rekordspieler der Eislöwen (361 Pflichtspiele) tritt seinen neuen Posten als Teammanager an. Rupprich wird damit als Bindeglied zwischen der Geschäftsstelle und der Mannschaft fungieren.
  • vor 15 Stunden
  • Martin Mazanec übernimmt in der kommenden Saison den Posten als Co-Trainer bei den Blue Devils Weiden in der Oberliga Süd. Zudem unterstützt Simon Heidenreich die Weidener als Kraft- und Athletiktrainer.
  • vor 19 Stunden
  • Derek Lalonde wird Nachfolger von Jeff Blashill als Head Coach der Detroit Red Wings (um Moritz Seider). Der 49-jährige US-Amerikaner arbeitete zuletzt vier Jahre als Assistenztrainer der Tampa Bay Lightning.
  • gestern
  • Die Saint John Sea Dogs (QMJHL) sind Memorial-Cup-Champion der kanadischen Nachwuchsligen. Sie bezwangen die Hamilton Bulldogs (OHL) mit 6:3. Der deutsche QMJHL-Legionär Haakon Hänelt war mit den Gatineau Olympiques im Viertelfinale ausgeschieden.
  • vor 3 Tagen
  • Die Dresdner Eislöwen haben Fabian Belendir mit einem Fördervertrag für die nächsten drei Spielzeiten ausgestattet. Der 19-jährige Verteidiger wechselt vom EV Landshut nach Dresden.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige