Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 8. Juni 2022

„Kann es kaum erwarten, dass es losgeht“ Starke Saison und couragierter Auftritt bei der WM in Finnland: Berlins Kai Wissmann unterschreibt NHL-Vertrag bei den Boston Bruins

Kai Wissmann wechselt zu den Boston Bruins.

Foto: imago images/Passion2Press/Markus Fischer

Kai Wissmann ist für seine starke Saison und seinen Auftritt bei der Weltmeisterschaft in Finnland belohnt worden. Der 25-jährige Verteidiger der Eisbären Berlin hat bei den Boston Bruins einen Entry-Level-Vertrag für die kommende Saison unterschrieben und wechselt in die NHL. Bis zu seiner Abreise nach Nordamerika werde er noch am Trainingsbetrieb der Berliner teilnehmen, teilte der Club mit. Sein Cap Hit liegt bei 825.000 Dollar wie die Bruins in ihrer Meldung mitteilten.

„Ich freue mich sehr über den Vertrag bei den Boston Bruins und kann es kaum erwarten, dass es losgeht“, sagt Wissmann. „Vielen Dank an die Eisbären für die letzten zehn Jahre. Sie haben mir die Möglichkeit gegeben, im Alter von 17 Jahren meine ersten DEL-Spiele zu absolvieren und haben großen Anteil an meiner Entwicklung. Ein besonderer Dank gilt natürlich auch meiner Familie sowie meinen Trainern und meinen Mitspielern.“

Wissmann wechselte im Alter von 15 Jahren aus Schwenningen nach Berlin. Über den Nachwuchs der Eisbären Juniors arbeitete sich der Defensivspieler in die Profimannschaft der Eisbären und debütierte im Oktober 2014 in der Deutschen Eishockey Liga. Für den Hauptstadtclub lief der Rechtsschütze bis zuletzt in insgesamt 341 DEL-Spielen auf und sammelte in diesen Partien 87 Scorerpunkte (7 Tore, 80 Assists). In den beiden vergangenen Spielzeiten gewann er mit den Eisbären die Deutsche Meisterschaft und fungierte zudem als Assistenz-Kapitän.

Der 1,94 Meter große und 94 Kilogramm schwere Defensivspieler absolvierte in der abgelaufenen Saison 2021/22 sämtliche Pflichtspiele der Berliner und war mit einer Plus-Minus-Quote von plus 31 der Top-Verteidiger der DEL-Hauptrunde. Für die deutsche Nationalmannschaft feierte Wissmann in sein WM-Debüt. In der NHL wird der ungedraftete Verteidiger damit mit 25 Jahren zum Spätstarter.

Eisbären-Sportdirektor Stéphane Richer sagt: „Wir sind sehr stolz und freuen uns unglaublich für Kai. Jeder Eishockeyspieler träumt davon, einen NHL-Vertrag zu unterschreiben. Kai hat in den letzten Jahren eine enorme Entwicklung genommen und ist zu einem der besten Verteidiger der gesamten Liga gereift. Durch seine beständig starken Leistungen hat er sich diesen Kontrakt verdient. Dieser Wechsel ist aber auch eine Bestätigung unserer guten Arbeit. Die Eisbären sind ein sehr guter Club für junge Talente.

 


Kurznachrichtenticker

  • vor einer Stunde
  • Im Import-Draft der nordamerikanischen Ausbildungsligen, unter dem Dach der Canadian Hockey League, haben die Edmonton Oil Kings Luca Hauf ausgewählt (59. Pick). An der Nummer eins wurde der Slowake Adam Sykora von den Medicine Hat Tigers gewählt.
  • vor einer Stunde
  • Jim Montgomery heißt der neue Cheftrainer der Boston Bruins in der NHL. Der 53-Jährige, der als Spieler ein Jahr lang bei den Kölner Haien gespielt hatte, war zuletzt Co-Trainer der St. Louis Blues.
  • vor 20 Stunden
  • Steven Rupprich (33) verstärkt das DEL2-Team in Dresden. Der Rekordspieler der Eislöwen (361 Pflichtspiele) tritt seinen neuen Posten als Teammanager an. Rupprich wird damit als Bindeglied zwischen der Geschäftsstelle und der Mannschaft fungieren.
  • vor 22 Stunden
  • Martin Mazanec übernimmt in der kommenden Saison den Posten als Co-Trainer bei den Blue Devils Weiden in der Oberliga Süd. Zudem unterstützt Simon Heidenreich die Weidener als Kraft- und Athletiktrainer.
  • gestern
  • Derek Lalonde wird Nachfolger von Jeff Blashill als Head Coach der Detroit Red Wings (um Moritz Seider). Der 49-jährige US-Amerikaner arbeitete zuletzt vier Jahre als Assistenztrainer der Tampa Bay Lightning.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige