Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 15. Juni 2022

Personalien aus der PENNY DEL: Junger finnischer Torhüter für den Meister: Juho Markkanen verstärkt Eisbären Berlin

Juho Markkanen im Trikot des HC Lugano (Schweiz).
Foto: IMAGO / Andreas Haas

Die Eisbären Berlin haben einen neuen Torhüter verpflichtet. Der Finne Juho Markkanen wird in der kommenden Saison 2022/23 für die Berliner auflaufen. Das teilte der Hauptstadtclub am Mittwochmittag mit. Der 20-jährige Schlussmann spielte in der vergangenen Spielzeit für den finnischen Erstligisten SaiPa Lappeenranta (15 Spiele, 87,3 Prozent Fangquote, 3,27 Gegentore/Spiel) sowie für den HC Lugano (3 Spiele, 92,2 Prozent Fangquote, 4,25 Gegentorschnitt) in der Schweiz.

„Juho Markkanen ist ein junger und sehr talentierter Torhüter, der bei uns den nächsten Karriereschritt in Richtung NHL nehmen möchte. Wir haben ihn schon länger beobachtet und sind von seinen Fähigkeiten überzeugt. Er hat ein enormes Potenzial, das er auch bei unserem Warrior Development Camp unter Beweis gestellt hat. Mit ihm sowie Tobias Ancicka und Nikita Quapp haben wir somit drei riesige Torwarttalente unter Vertrag und sind auf der Torhüterposition sehr gut aufgestellt“, kommentiert Eisbären-Sportdirektor Stéphane Richer den Wechsel Markkanens zu den Eisbären. Markkanen wurde 2020 von den L.A. Kings, Kooperationspartner der Eisbären, in der vierten Runde an Position 112 gedraftet. Markkanen hat einen Einjahres-Vertrag unterzeichnet in Berlin unterzeichnet.


Kurznachrichtenticker

  • vor 9 Stunden
  • Dominik Gräubig hat seinen Vertrag bei Oberliga-Aufsteiger EHC Klostersee verlängert und bildet in der neuen Saison zusammen mit Philipp Hähl das Torhüterduo der Grafinger. Goalie Rudi Schmidt hingegen wird den Club verlassen.
  • vor 14 Stunden
  • Im Import-Draft der nordamerikanischen Ausbildungsligen, unter dem Dach der Canadian Hockey League, haben die Edmonton Oil Kings Luca Hauf ausgewählt (59. Pick). An der Nummer eins wurde der Slowake Adam Sykora von den Medicine Hat Tigers gewählt.
  • vor 14 Stunden
  • Jim Montgomery heißt der neue Cheftrainer der Boston Bruins in der NHL. Der 53-Jährige, der als Spieler ein Jahr lang bei den Kölner Haien gespielt hatte, war zuletzt Co-Trainer der St. Louis Blues.
  • gestern
  • Steven Rupprich (33) verstärkt das DEL2-Team in Dresden. Der Rekordspieler der Eislöwen (361 Pflichtspiele) tritt seinen neuen Posten als Teammanager an. Rupprich wird damit als Bindeglied zwischen der Geschäftsstelle und der Mannschaft fungieren.
  • gestern
  • Martin Mazanec übernimmt in der kommenden Saison den Posten als Co-Trainer bei den Blue Devils Weiden in der Oberliga Süd. Zudem unterstützt Simon Heidenreich die Weidener als Kraft- und Athletiktrainer.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige