Anzeige
Anzeige
Freitag, 9. September 2022

Neuer Stürmer vor Saisonstart Augsburg findet schnell Morand-Ersatz: Erfahrener Terry Broadhurst kommt vom AHL-Team Tucson Roadrunners

Broadhurst (links) im Jahr 2021 im Trikot der Tucson Roadrunners gegen die Colorado Eagles.

Foto: imago images/ZUMA Wire/Hector Acevedo

Die Augsburger Panther haben wie bereits angekündigt für ihre Offensive einen neuen Importspieler unter Vertrag genommen. Der US-Amerikaner Terry Broadhurst wechselt von den Tucson Roadrunners aus der American Hockey League zum PENNY DEL-Club.Er ersetzt Antoine Morand, dessen Vertrag bei den Panthern nicht verlängert wurde.

Broadhurst kann auf beiden Außenbahnen eingesetzt werden. Der 33-jährige Linksschütze bestritt in seiner Profilaufbahn 344 Spiele in der AHL. Dabei stehen für Broadhurst, der gebürtig aus Orland Park in Illinois stammt, 162 Scorerpunkte zu Buche. Auch in der ECHL kam er in seiner Karriere bereits zum Einsatz (61 Spiele, 19 Tore und 33 Assists). In der vergangenen Spielzeit kam er für die Roadrunners in 49 Spielen auf elf Tore und 13 Vorlagen, vier Strafminuten und einen Plus/Minus-Wert von -27.

Zwischen 2015 und 2017 sammelte der 180 cm große und 77 kg schwere Außenstürmer bereits Europaerfahrung. In der Saison 2015/16 stürmte Broadhurst für Skellefteå AIK und Brynäs IF (51 Spiele, sechs Tore und elf Assists), in der darauf folgenden Spielzeit lief er dann für KooKoo in der finnischen Liiga auf (53 Spiele, 14 Tore und 22 Assists) auf. Auch das Curt-Frenzel-Stadion kennt Terry Broadhurst bereits. 2015 wurde er für den Deutschland Cup in die Auswahl seines Heimatlandes berufen und stand seinerzeit für drei Spiele in einem Team mit Drew LeBlanc auf Augsburger Eis.

Panthercoach Peter Russell sagt über den Neuzugang, der am Sonntag in Augsburg erwartet wird: „Mit Terry Broadhurst bekommen wir einen zuverlässigen Veteranen mit großer Spielübersicht und Passgeberqualitäten. Er ist ein guter Teamkollege, der auch Führungsaufgaben in unserer Kabine übernehmen soll. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit ihm.


Kurznachrichtenticker

  • vor 5 Stunden
  • Robbie Czarnik und Fabian Dietz sind nach positiven Corona-Tests vom Team der Ravensburg Towerstars isoliert. Marvin Drothen fällt mit einer Unterkörperverletzung zwei bis drei Wochen aus. Kapitän Sam Herr, der die Partie gegen Bayreuth abbrach, steht dagegen dem DEL2-Club wieder zur Verfügung.
  • vor 20 Stunden
  • Dank eines starken zweiten Drittels hat der HC Landsberg (Oberliga Süd) am Mittwoch in seinem dritten Saisonspiel seinen zweiten Sieg eingefahren. Die Riverkings setzten sich gegen den EHC Klostersee, der damit weiter punktlos bleibt, mit 5:4 (0:2, 4:0, 1:2) durch.
  • vor 2 Tagen
  • Die beiden Crimitschauer Tamás Kánya und Scott Feser fallen verletzt aus. Während sich Kánya den Finger brach und rund sechs Wochen ausfällt, wird Scott Feser mit einer Oberkörperverletzung für zwei Wochen pausieren müssen.
  • vor 5 Tagen
  • Die Hannover Indians haben Elvijs Biezais vorerst freigestellt. Dies gab der Club aus der Oberliga Nord am Samstag bekannt. Der Lette konnte nach Clubangaben die in ihn gesetzten Erwartungen bislang nicht erfüllen.
  • vor 5 Tagen
  • Mit Verteidiger Lukas Bender und Stürmer Marco Haas hat DEL2-Schlusslicht Heilbronn zwei neue Spieler lizenziert. Bender kommt mit einer Förderlizenz von Mannheims DNL-Team, Haas spielte zuletzt für die Eisbären Heilbronn in der Regionalliga.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige