Anzeige
Anzeige
Samstag, 11. März 2023

Wenn eine Legende geht Ovationen, Umarmungen, Ehrenrunden, Tränen: Der emotionale Abschied von Patrick Reimer in Fotos

Patrick Reimer verabschiedet sich von den Nürnberger Fans.
Foto: imago images/Eibner

Seit Freitagabend, 21.46 Uhr, sind die Zahlen in Stein gemeißelt. 1.069 Spiele, 394 Tore, 465 Assists, 859 Punkte: Mit Nürnbergs Aus in der ersten Runde der Playoffs gegen Bremerhaven ging auch die Karriere von Patrick Reimer zu Ende. Die PENNY DEL verliert ihren besten Torjäger und Scorer der Geschichte. Zum Abschluss trug sich der 40-jährige Stürmer, der als einziger Profi dreimal zum Spieler des Jahres gewählt wurde, noch einmal mit einer Vorlage in die Scorerliste ein.

Nach der Schlusssirene wurde einer der ganz Großen des deutschen Eishockeys, der mit der Nationalmannschaft 2018 Olympia-Silber in Pyeongchang gewann, von den 7.672 Zuschauern noch einmal frenetisch gefeiert. Ehrenrunde folgte auf Ehrenrunde, immer wieder schallte sein Name durchs Rund, Tränen flossen auf dem Eis und auf den Rängen.

"Das war eine sehr, sehr emotionale Saison", sagte Nürnbergs Verteidigerhüne Oliver Mebus bei MagentaSport, ehe die Stimme stockte und er erstmal nicht weiterreden konnte. „Ein großartiger Spieler und ein toller Mensch" sei Reimer, nachdem er sich wieder etwas gefangen hatte. In der Kabine war es Reimer ähnlich ergangen, als er ein Worte an seine Mannschaft richten wollte. „Ich habe versucht etwas zu sagen. Es hat nicht funktioniert“, gestand er.

Über die Anerkennung, die ihm noch einmal zuteil wurde, freute er sich riesig und genoss die Ovationen wie die auch vom Gegner gezollte Anerkennung. „Ich bin sehr zufrieden mit meiner Karriere und habe anscheinend viel richtig gemacht.“ Nun will er sich erstmal Zeit für die Familie nehmen. „Es gab bisher nur Eishockey in meinem Leben, das war immer der Hauptfokus. Jetzt freue ich mich, dass sich das vielleicht ändert, aber ich bin mir sicher, dass ich es ziemlich schnell auch wieder vermissen werde."

Die Fotos nach dem letzten Spiel (8 Einträge)

 

Kurznachrichtenticker

  • vor 4 Stunden
  • Silvan Heiß bleibt beim Deggendorfer SC. Der Verteidiger verlängerte seinen Vertrag beim Süd-Oberligisten gleich um drei Jahre. In der Hauptrunde erzielte der 27-Jährige in dieser Saison ein Tor und bereitete elf Treffer vor.
  • vor 17 Stunden
  • Stürmer Elias Pettersson hat einen langfristigen Vertrag bei den Vancouver Canucks (NHL) unterschrieben. Der neue Kontrakt läuft ab der kommenden Saison und bis 2032, das Jahresgehalt liegt dann bei 11,6 Millionen US-Dollar.
  • vor 17 Stunden
  • Der Disziplinarausschuss der PENNY DEL hat gegen Nicholas B. Jensen (Bremerhaven) und Max Renner (Augsburg) Geldstrafen ausgesprochen. Beide Spieler hatten sich am Freitag nach Drittelende in bereits bestehende Auseinandersetzung eingemischt.
  • vor 17 Stunden
  • Kaufbeurens Stürmer Max Oswald wird nach seiner Spieldauer-Disziplinarstrafe beim DEL2-Spiel in Freiburg am Freitag nicht gesperrt. Der Disziplinarausschuss hat das Ermittlungsverfahren eingestellt.
  • gestern
  • Dominik Meisinger hat seinen Vertrag bei den ECDC Memmingen Indians um ein weiteres Jahr verlängert. Der 30-jährige Allrounder, der die Playoffs verletzungsbedingt verpassen wird, verzeichnete in der laufenden Saison bei 42 Einsätzen 31 Scorer-Punkte (18 Tore, 13 Assists).
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige