Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 13. September 2023

Noch vor Saisonbeginn Kontinuität Wolfsburg verlängert Verträge mit Manager Fliegauf und Trainer Stewart bis 2026

Foto: Grizzlys Wolfsburg / City-Press GmbH

DEL-Club Grizzlys Wolfsburg hat am Mittwochnachmittag die Vertragsverlängerung mit Geschäftsführer und Sportdirektor Karl-Heinz Fliegauf sowie Trainer Mike Stewart bekannt gegeben. Beide  bleiben demnach bis 2026.

Der ehemalige Profi Fliegauf ist bereits seit 2007 in Wolfsburg und war zuvor in Frankfurt und Augsburg tätig. Unter seine Führung erreichte der Club vier Vizemeisterschaften (2011, 2016, 2017, 2021) und den Sieg im DEB-Pokal (2009).

2021 lotste Fliegauf mit Mike Stewart einen neuen Cheftrainer nach Wolfsburg. Der Austro-Kanadier, der zuvor in Deutschland bereits für die Fischtown Pinguins Bremerhaven (2012-2015), die Augsburger Panther (2017-2019) und die Kölner Haie (2019-2020) gearbeitet hatte, führte Schwarz-Orange gemeinsam mit seinen Co-Trainern Gary Shuchuk und Tyler Haskins in seinem ersten Jahr auf Tabellenplatz drei und im Anschluss ins Halbfinale der Playoffs.

„Es ist nach wie vor ein großes Privileg und macht mich sehr stolz, auch künftig in dieser tragenden und verantwortungsvollen Position arbeiten zu dürfen. Ich möchte mich bei unseren Aufsichtsratsmitgliedern für das Vertrauen bedanken. Ich bin fest davon überzeugt, dass wir uns sowohl sportlich weiterentwickeln und auch als Organisation weiterwachsen werden. Die langfristige Vertragsverlängerung mit Mike sehe ich auch als starkes Signal für unsere sportliche Ausrichtung. Wir wollen unseren Fans attraktiven Sport bieten und den Sponsoren sowie dem Wirtschaftsstandort Wolfsburg ein verlässlicher und zuverlässiger Partner sein. Die Aufgaben werden für uns alle immer vielfältiger und umfangreicher. Wir sind personell sehr gut gerüstet für eine kontinuierliche Weiterentwicklung des Clubs, haben ein tolles Team in der Geschäftsstelle, um unsere Ziele zu erreichen und auch die tägliche Arbeit mit den Trainern und der Mannschaft macht mir nach wie vor unheimlichen Spaß“, betont Grizzlys-Sportdirektor und Geschäftsführer Karl-Heinz Fliegauf.

„Die tägliche Arbeit mit der Mannschaft und natürlich meinen Assistenztrainern Gary, Todd, Jonas und Peter sowie allen Personen, die für die Grizzlys mit großer Leidenschaft alles geben, macht mir unheimlich viel Spaß. Wir alle können hier unter sehr professionellen Bedingungen arbeiten. Unser Ziel ist es, die Mannschaft stetig weiterzuentwickeln und unseren Zuschauern und Fans attraktives Eishockey zu bieten. Ich freue mich sehr, gemeinsam mit Charly langfristig ein wichtiger Teil davon sein zu können“, erklärt Grizzlys-Cheftrainer Mike Stewart.


Notizen

  • vor 44 Minuten
  • Angreifer Alex Tonge hat den EV Landshut (DEL2) wie erwartet verlassen und sich dem EIHL-Club Dundee Stars angeschlossen. Der nachverpflichtete Kanadier verbuchte für den EVL in 30 Einsätzen 27 Scorer-Punkte, darunter zwölf Treffer.
  • vor 18 Stunden
  • Der DEB hat den Vertrag mit Vermarkter Infront bis 2027/28 verlängert. Der Kontrakt umfasst alle Werbe- und Sponsoring-Rechte an den Nationalmannschaften sowie die internationalen Medienrechte bei deren Spielen. Die neuen Modalitäten bieten dem Verband aber auch die Möglichkeit der Eigenvermarktung.
  • gestern
  • Die Stuttgart Rebels (Oberliga Süd) haben Goalie Keanu Salmik verpflichtet. Der 18-Jährige gehörte zuletzt zum Kader des ESV Kaufbeuren und hat für Freiburg (vier Einsätze in der DEL2) sowie Lindau (drei Oberliga-Partien) bereits erste Erfahrungen im Profibereich gesammelt.
  • vor 2 Tagen
  • Der 31-jährige Verteidiger Alexander De Los Rios (EHC Freiburg/DEL2) hat sich nach seiner überstandenen Oberkörperverletzung aus der vergangenen Saison im Sommertraining einen Achillessehnenriss zugezogen und wird daher mehrere Monate ausfallen.
  • vor 3 Tagen
  • Der kanadische Stürmer Josh MacDonald verlässt die DEL2 nach drei Spielzeiten (zwei für Ravensburg samt Meistertitel, eine für Krefeld) wieder und schließt sich den Cardiff Devils in der EIHL an.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige