Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 3. April 2024

Emotionaler Abschied Nach acht Jahren: Stürmer David Wolf verlässt die Adler Mannheim

David Wolf
Foto: City-Press

David Wolf verlässt die Adler Mannheim. Dies gab der Stürmer am Dienstag in einem privaten Instagram-Beitrag bekannt, am Mittwochnachmittag bestätigte dann auch der Club via Pressemitteilung die Personalie. Vor rund einer Woche war der 34-Jährige mit den Quadratestädtern im Playoff-Viertelfinale der PENNY DEL an den Eisbären Berlin gescheitert. Wolf wechselte 2016 aus Hamburg nach Mannheim und verbrachte die letzten acht Jahre bei den Adlern. In der Saison 2023/24 kam der Linksschütze bei 52 Einsätzen auf 15 Tore und zehn Vorlagen.

In seinem emotionalen Beitrag schrieb Wolf unter anderem: „Ich bin traurig und es bricht mir das Herz, kein Teil der Adler Mannheim mehr zu sein.“ Zahlreiche (ehemalige) Weggefährten wie Marcus Kink, Sinan Akdag und Matthias Plachta kommentierten den Post. Der Club bestätigte den Abgang derweil noch nicht. Ob und wie es für Wolf im aktiven Geschäft weitergeht, ist noch nicht bekannt. Vor einigen Wochen sagte Wolf gegenüber dem Mannheimer Morgen, dass er entweder noch ein Jahr für Adler auflaufen oder seine Karriere beenden wird. Zuletzt tauchten aber auch die Löwen Frankfurt sowie die Düsseldorfer EG als Wolfs mögliche zukünftige Arbeitgeber in der Gerüchteküche auf. Darüber hatte Eishockey NEWS bereits in der aktuellen Print-Ausgabe berichtet.


Kurznachrichtenticker

  • vor 2 Stunden
  • Die neue Saison der Champions Hockey League startet, wie die Liga am Freitag mitteilte, am 5. September. Die Auslosung der Partien findet am 22. Mai statt. Teilnehmer aus der DEL sind Bremerhaven, Berlin und Straubing.
  • vor 4 Stunden
  • Im Viertelfinale der Frauen-WM in Utica (USA) gewann Kanada 5:1 gegen Schweden, die USA setzten sich mit 10:0 gegen Japan durch. Im Halbfinale am Samstag trifft die USA nun auf Finnland, die Kanadierinnen auf Tschechien. Deutschland kämpft am Samstag (17 Uhr) gegen die Schweiz um Platz 5.
  • gestern
  • Nach dem NHL-Debüt des Verteidigers haben die Arizona Coyotes Maksymilian Szuber wieder in die AHL zu Farmteam Tucson Roadrunners geschickt.
  • vor 2 Tagen
  • Das Viertelfinale der deutschen Frauen-Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft in Utica (USA) findet am Donnerstag, dem 11. April statt. Start der Partie ist 19.38 Uhr (live bei MagentaSport ab 19.30 Uhr), Gegner ist die Mannschaft aus Tschechien.
  • vor 3 Tagen
  • Ergebnisse der Frauen-WM am Montag: Schweiz - Finnland 2:5, USA - Kanada 1:0 n.V..
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige