Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 1. Mai 2019

Stewart-Nachfolger gefunden Bisheriger Co-Trainer Tray Tuomie wird neuer Head Coach der Augsburger Panther

Tray Tuomie übernimmt in Augsburg.
Foto: City-Press

Die Augsburger Panther aus der DEL haben den Nachfolger für den abgewanderten Cheftrainer Mike Stewart innerhalb der eigenen Organisation gefunden: Zur Saison 2019/20 übernimmt der bisherige Assistent Tray Tuomie das Kommando hinter der Bande der Fuggerstädter. Seit der Saison 2016/17 steht Tuomie in Diensten der Panther.

Augsburg ist für Tuomie die dritte Trainerstation innerhalb der Deutschen Eishockey Liga. Vor seiner Zeit bei den Panthern war er von 2010 bis 2015 sowohl für die Düsseldorfer EG als auch die Thomas Sabo Ice Tigers tätig. Dabei konnte er in Franken bereits Erfahrungen als Cheftrainer sammeln.

Panther-Gesellschafter Lothar Sigl: "Tray Tuomie hat sich in den vergangenen Jahren nie in den Vordergrund gedrängt. Er hat aber zweifelsohne elementar wichtige Arbeit geleistet und großen Anteil an unserer Entwicklung und den Erfolgen der letzten drei Spielzeiten. Wir sind davon überzeugt, dass ihm der Schritt zum Head Coach gelingen wird. Er kennt Mannschaft wie Umfeld bestens und zudem haben wir vollstes Vertrauen in seine menschlichen und fachlichen Qualitäten."

"Ich freue mich sehr, dass ich die Chance erhalte, die erfolgreiche Arbeit bei den Augsburger Panthern in der Saison 2019/20 in verantwortlicher Position fortsetzen zu können und bin den Verantwortlichen sehr dankbar für das in mich gesetzte Vertrauen. In den kommenden Tagen und Wochen gilt es, die letzten offenen Stellen in unserem Team zu besetzen, um dann im August in die neue Spielzeit zu starten", so Tray Tuomie über seine neue Aufgabe.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 4 Stunden
  • Nach Andreas Druzhinin hat auch Danil Voskresenskij sein Tryout beim EHC Freiburg (DEL2) nicht bestanden. Aktuell werden mit Raphael Grünholz (zuletzt Lindau/OL) und Anton Seewald (Bad Kissingen/BYL) zwei weitere Cracks getestet.
  • vor 7 Stunden
  • Marc Kohl (27) bleibt bei den Rostock Piranhas. Der Defender verbuchte in der vergangenen Spielzeit 2018/19 bei insgesamt 41 Einsätzen für den Nord-Oberligisten 17 Scorer-Punkte (zwei Tore, 15 Assists). „In der neuen Saison wird er eine größere Rolle im Team bekommen", so Co-Trainer Tomas Kurka.
  • vor 7 Stunden
  • Nach zwei späten Gegentreffern hat das deutsche U17-Nationalteam am Freitagabend seine dritte Partie beim Fünf-Nationen-Turnier in Füssen trotz einer zweimaligen Führung gegen die Schweiz mit 3:5 (2:2, 1:1, 0:2) verloren. Haakon Hänelt traf für die DEB-Auswahl dabei doppelt.
  • gestern
  • Für das Winter Derby der DEL2 zwischen dem EC Bad Nauheim und den Löwen Frankfurt wurden 120 Tage vor dem Event bereits über 10.000 Tickets verkauft. Bei 20.500 Zuschauern ist das Fußballstadion in Offenbach ausverkauft.
  • gestern
  • Allrounder Gabriel Federolf wechselt innerhalb der Oberliga Süd vom SC Riessersee zum EV Lindau. Für die Werdenfelser kam der 23-Jährige in der vergangenen Saison in 40 Partien zu drei Treffern sowie acht Assists.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige