Anzeige
Anzeige
Dienstag, 1. Dezember 2020

Tuomie: "Optimale Lösung" Nach kurzem Engagement in Krefeld: Verteidiger Wade Bergman wechselt zu den Augsburger Panthern

Nach einem kurzzeitigen Engagement in Krefeld wechselt Wade Bergman (30; gelbes Trikot) nun innerhalb der PENNY DEL zu den Augsburger Panthern.
Foto: City-Press

Die Augsburger Panther haben Wade Bergman verpflichtet. Dies vermeldete der Club aus der PENNY DEL am Dienstag. Der Verteidiger war Mitte September eigentlich zum Ligakonkurrenten Krefeld Pinguine gewechselt und bestritt für die Seidenstädter auch zwei Partien (zwei Assists) im Rahmen des MagentaSport Cups. Nach dem Abschied von Head Coach Glen Hanlon vor knapp anderthalb Wochen hatte Bergman allerdings beschlossen, das Kapitel Krefeld schon wieder zu schließen und sich eine neue Herausforderung zu suchen. 

Vor seinem kurzzeitigen Engagement in Krefeld war Wade Bergman, der in Augsburg die Trikotnummer 47 erhält, in der höchsten deutschen Liga bereits jeweils zwei Spielzeiten für die Fischtown Pinguins Bremerhaven sowie die Grizzlys Wolfsburg aktiv. Insgesamt stehen in der Vita des 30-jährigen Deutsch-Kanadiers bis dato 213 DEL-Einsätze. Dabei verzeichnete der Linksschütze immerhin 90 Scorer-Punkte (17 Tore, 73 Vorlagen).

 

 

“Speziell während einer Pandemie war es uns wichtig, einen Spieler zu finden, der idealerweise bereits in Deutschland ist und zudem unsere Liga bestens kennt”, erläutert Augsburgs Head Coach Tray Tuomie, warum sich seine Panther für Bergman entschieden haben. “Wade Bergman wird keine große Eingewöhnungszeit benötigen, das ist ein großer Vorteil. Er ist ein guter Schlittschuhläufer, der offensiv Akzente setzen kann und auch in der eigenen Zone präsent ist. Wir sehen ihn als optimale Lösung für die freigewordene Stelle in der Defensive.” 


Kurznachrichtenticker

  • vor 2 Stunden
  • Mit einem fünftägigen Sommerlehrgang in Füssen läutet das deutsche U20-Nationalteam vom 23. bis zum 27. Juni die Saison 2021/22 ein. „Inhaltliche Schwerpunkte werden Breakouts unter Druck und das allgemeine Defensivverhalten sein", kündigt Head Coach Tobias Abstreiter (50) an.
  • vor 22 Stunden
  • Emil Kristensen hat einen neuen Club gefunden. Der dänische Nationalspieler, in der vergangenen Saison bei den Schwenninger Wild Wings unter Vertrag, spielt künftig für den neu in die multinationale ICE HL aufgenommenen HC Pustertal aus Italien.
  • vor 2 Tagen
  • Als erst vierter Verteidiger in der NHL-Geschichte erhielt Jaccob Slavin (Carolina Hurricanes) die Lady Byng Memorial Trophy für den Spieler, der vorbildliches Benehmen, Sportsgeist und sportliches Können am besten vereint. Slavin erhielt in 52 Hauptrundenpartien nur eine kleine Strafe.
  • vor 2 Tagen
  • Die TecArt Black Dragons haben den Vertrag mit Verteidiger Tom Banach, der im Sommer 2020 aus dem Dresdner Nachwuchs zum Nord-Oberligisten wechselte, verlängert. Der 20-Jährige bestritt in der vergangenen Saison 22 Partien, in denen er zwei Assists verbuchen konnte.
  • vor 2 Tagen
  • Der EV Füssen hat den Vertrag mit Samuel Payeur verlängert. Der Kanadier geht damit in seine vierte Saison für den Süd-Oberligisten. In der Spielzeit 2020/21 bestritt der 23-jährige Angreifer 36 Partien für den Altmeister aus dem Allgäu in denen er 21 Treffer erzielte und 26 Assists sammelte.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige