Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 14. Juli 2021

Insgesamt acht Folgen Neues Video-Entertainment-Format: „PENNY DEL Grillmeisterschaft" startet am 15. Juli

PENNY, Titelpartner der Deutschen Eishockey Liga (DEL), nutzt sein Rechteportfolio und aktiviert sein Eishockey-Engagement in der Sommerpause umfassend mit einem neuen Video-Entertainment Format über Social Media, Online-Berichterstattung sowie TV-Präsenz. Um auch in den Sommermonaten sowie zwischen den Spielzeiten präsent zu sein, startet ein neues Video-Entertainment-Format: die „PENNY DEL Grillmeisterschaft“.

In dem Rahmen duellieren sich von insgesamt 14 PENNY-DEL-Clubs zwei Spieler im direkten Vergleich kulinarisch am Grill. Zubereitet werden jeweils zwei Rezepte pro Duell (Hauptgericht plus Vorspeise beziehungsweise Dessert). Eine Jury bestehend aus der Sport-Moderatorin Ruth Hofmann, dem Koch- und Grillschulen-Betreiber Stefan Ziemann sowie dem PENNY-DEL-Profi-Schiedsrichter Lasse Kopitz bewertet jedes Rezept sowie die Team-Performance am Grill auf einer Skala von 1 bis 10. So ergibt sich am Ende eine Tabelle und der erste PENNY DEL Grillmeister steht fest.

Los geht es am 15. Juli 21 mit dem Duell zwischen Meister Eisbären Berlin und dem EHC Red Bull München. Alle Folgen der „PENNY DEL Grillmeisterschaft“ findet man unter penny.de/eishockey. Ab dann erscheint wöchentlich eine neue Folge. Die Profis selbst zeigten sich begeistert von der Aktion. „So etwas gab es bislang ja noch nie. Es war eine tolle Abwechslung und hat richtig Spaß gemacht. Die Organisation war zudem top“, sagt Korbinian Holzer (Adler Mannheim). Konrad Abeltshauer (Red Bull München) nimmt unterdessen ein neues Rezept mit nach Hause: „Eine Banane zu grillen ist schon außergewöhnlich, aber schmeckt exzellent. Mal schauen, ob ich das auch selber zu Hause so hinbekomme.“

An drei Produktionstagen wurde das gesamte Format umgesetzt. Insgesamt entstanden acht Folgen (sieben Duelle plus Siegerverkündung) mit einer Länge von jeweils acht bis zwölf Minuten, zudem ein Highlight-Clip von drei Minuten sowie ein Outtake-Clip von gleicher Länge.

„Den Gewinner wollen wir noch nicht verraten, aber es war absolut bemerkenswert, mit welcher Leidenschaft gegrillt wurde und wie viel Spaß die Jungs am Grill hatten. Ein  großer Dank geht auch an die Clubs und die Liga, die diese Produktion ermöglicht haben“, führt Marcus Haus, Marketingleiter von PENNY, aus.

Seit der Saison 2020/2021 ist PENNY Titelpartner der Deutschen Eishockey Liga, die seitdem PENNY DEL heißt. Zum gleichen Zeitraum wurde PENNY Premiumpartner des Deutschen Eishockey Bundes (DEB), was sowohl Rechte an der Deutschen Herren- als auch der Frauen-Nationalmannschaft beinhaltet. Seit dem Frühjahr 2021 wurden mit dem Para-Eishockey sowie dem Förderverein Deutscher Eishockey Nachwuchs weitere Partnerschaften geschlossen, sodass sich PENNY als umfassender Unterstützer des deutschen Eishockeys bezeichnen darf.


Kurznachrichtenticker

  • vor 12 Stunden
  • Ermittlungsverfahren eingestellt: Branden Gracel vom ESV Kaufbeuren (DEL2) wurde am Freitag in Bayreuth nach einem Stockstich mit einer Spieldauer-Disziplinarstrafe belegt. Nach Würdigung der Beweismittel sieht der Disziplinarausschuss keinen Anlass für eine weitere Bestrafung des Stürmers.
  • vor 12 Stunden
  • Scott Valentine, Verteidiger der Augsburger Panther, muss zwei Spiele zuschauen und eine Geldstrafe zahlen. Das entschied der Disziplinarausschuss der PENNY DEL. Valentine war gegen Münchens Bastian Eckl mit einem Check gegen den Kopf vorgegangen.
  • gestern
  • Der ehemalige DEL-Stürmer Jack Combs, der kürzlich die Rostock Piranhas (Oberliga Nord) nach vier Einsätzen (drei Vorlagen) verlassen hat, schließt sich den Allen Americans in der East Coast Hockey League (ECHL) an.
  • gestern
  • Brad Snetsinger von den Starbulls Rosenheim hat am Freitag die deutsche Staatsbürgerschaft erhalten. Die Suche nach einem zweiten Kontingentspieler beim Club aus der Oberliga Süd läuft. "Intern haben wir schon einige Spieler näher analysiert und die ersten Kontakte aufgenommen“, so John Sicinski.
  • gestern
  • Der Russe Nikita Shatsky verlässt die Krefeld Pinguine. Das Tryout des Angreifers, der 2020/21 in 22 Einsätzen in der PENNY DEL auf zwei Tore und zwei Vorlagen kam, war nicht erfolgreich.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige