Anzeige
Anzeige
Freitag, 20. Januar 2023

Neuzugang aus der ECHL Im Abstiegskampf der PENNY DEL: Schlusslicht Bietigheim verpflichtet kanadischen Verteidiger Arvin Atwal – Schoch: „Wir mussten reagieren"

Der Kanadier Arvin Atwal (27), hier im Trikot des AHL-Clubs Milwaukee Admirals während der Saison 2019/20, verteidigt ab sofort für die SC Bietigheim Steelers.
Foto: imago images/Icon Sportswire/Frank Jansky

Neuzugang für die SC Bietigheim Steelers im Kampf um den Klassenerhalt: Das Tabellenschlusslicht der PENNY DEL vermeldete am Freitagmittag die Verpflichtung von Verteidiger Arvin Atwal (27). Der Kanadier trug in der laufenden Saison bis dato das Trikot der Cincinnati Cyclones (ECHL; acht Scorer-Punkte bei 28 Einsätzen), verfügt aus der vergangenen Spielzeit allerdings auch bereits über Europa-Erfahrung. Atwal bestritt insgesamt 41 Matches für den slowakischen Erstligisten HK Spisska Nova Ves und verzeichnete dabei 25 Torbeteiligungen (drei Treffer, 22 Assists), hinzu kamen stolze 186 (!) Strafminuten.

„Arvin ist ein vielseitig einsetzbarer Spieler, der sowohl in Unter- als auch in Überzahl spielen kann“, beschreibt Bietigheims Head Coach Pekka Kangasalusta den Neuzugang. „Er verteidigt sehr gut und gibt uns zudem als Rechtsschütze mehr Möglichkeiten. Da er bereits ein Jahr in Europa gespielt hat, kennt er die große Eisfläche und hat hier Erfahrungen gesammelt.“

Steelers-Geschäftsführer Volker Schoch wird in der Pressemitteilung des Clubs wie folgt zitiert: „Wir sind froh, endlich Unterstützung für unsere Mission Klassenerhalt bekommen zu haben. Durch die Ausfälle von Max Prommersberger und Josh Atkinson mussten wir in der Defensive reagieren. Die Suche nach weiterer Verstärkung läuft mit Hochdruck weiter.“


Kurznachrichtenticker

  • vor 2 Stunden
  • Rolf van Hauten, ehemaliger Manager der Düsseldorfer EG, ist im Alter von 78 Jahren gestorben. Dies gab der DEL-Club am Donnerstag bekannt. Van Hauten war in den 80er und 90er Jahren auf verschiedenen Posten bei der DEG tätig, unter anderem auch bei den Profis als Manager und Geschäftsführer.
  • vor 11 Stunden
  • Die Eisbären Berlin wollen bis 2040 klimaneutral arbeiten. Wie der amtierende Meister der PENNY DEL mitteilt, habe er bereits eine Klimabilanz erstellt und CO2-Einsparungsmaßnahmen getroffen, etwa in der Logistik und Hallenbeleuchtung.
  • gestern
  • Goalie Ennio Albrecht von den Grizzyls Wolfsburg erhält eine Förderlizenz für die Rostock Piranhas und wird den Nord-Oberligisten in den kommenden Wochen unterstützen, da Lucas Di Berardo – der Stammtorhüter der Ostseestädter – verletzungsbedingt „mehrere Wochen“ pausieren muss.
  • gestern
  • Marino Brlic (zieht es aufgrund seines Studiums nach Vereinsangaben wohl in den Süden), Erik Grein und Daniel Bartuli (beide „persönliche Gründe“) haben ihre Verträge beim EV Duisburg aufgelöst und verlassen den Nord-Oberligisten mit bis dato unbekannten Zielen.
  • vor 2 Tagen
  • Crimmitschaus Neuzugang Jannis Kälble verletzte sich bei seiner Premiere im Sahnpark gegen die Selber Wölfe und wird mit einer Unterkörperverletzung rund zwei Wochen pausieren müssen. Auch Routinier André Schietzold fällt weiterhin aus.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige