Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 22. Juli 2020

Zuletzt in Passau aktiv Viermaliger DEL-Champion Christoph Gawlik verkündet Karriereende mit 32 Jahren

Christoph Gawlik (hier zu Ingolstädter Zeiten) verlässt die Eishockey-Bühne.
Foto: imago images/Stefan Bösl

Christoph Gawlik hängt die Schlittschuhe an den berühmten Nagel. Der 567-malige DEL-Spieler (114 Tore, 154 Vorlagen) hat sich rund drei Wochen vor seinem 33. Geburtstag, den er am 10. August begehen wird, zu diesem Schritt entschlossen, wie unter anderem die Passauer Neue Presse vermeldet. Der gebürtige Deggendorfer holte sich 2006, 2007 und 2008 mit den Eisbären Berlin sowie 2014 mit dem ERC Ingolstadt den deutschen Meistertitel. Für die Schanzer schoss er damals in Spiel 7 gegen Köln (Endstand 2:0) das wegbereitende 1:0 zur ersten DEL-Meisterschaft. In der DEL2 stand er mit den Löwen Frankfurt am Ende der Saison 2016/17 ganz oben.

In der höchsten deutschen Eishockeyliga schnürte Gawlik neben Berlin und Ingolstadt die Schlittschuhe noch für die Adler Mannheim, Frankfurt Lions, Düsseldorfer EG sowie die Krefeld Pinguine. Die Spielzeit bei den Pinguinen (2017/18) sollte schlussendlich seine letzte in der DEL sein, danach kehrte er in seine Heimatstadt zurück, musste jedoch den Abstieg in die Drittklassigkeit mit dem DSC hinnehmen. 2019/20 begann der Stürmer ebenfalls noch in Deggendorf, verließ den Süd-Oberligisten im Januar nach 20 Partien und 40 Scorer-Punkten jedoch überraschend auf eigenen Wunsch gen Passau zum damaligen Bayernligisten EHF Black Hawks. Den Gang in die Oberliga Süd wird er mit den Dreiflüssestädtern nun aber nicht mehr mit antreten.


Kurznachrichtenticker

  • vor 23 Stunden
  • In der Gruppe G der Champions Hockey League gelang Tabellenführer Klagenfurt am Samstag ein 4:0-Erfolg in Rouen. Zudem setzte sich Rungsted zuhause gegen Donbass mit 4:3 nach Verlängerung durch. Die Dänen und Ukrainer haben nun jeweils fünf Punkte auf dem Konto.
  • vor 2 Tagen
  • Nico Kolb hat sein Tryout beim EHC Freiburg beendet und gehört nicht mehr zum Kader des DEL2-Clubs. Zudem werden sowohl Marvin Neher als auch Christoph Kiefersauer (beide Oberkörperverletzung) in den nächsten Wochen nicht zur Verfügung stehen. Auch Luca Trinkberger und Scott Allen fehlen weiterhin.
  • vor 3 Tagen
  • Verteidiger Maksim Minaychev (18) wechselt nun doch nicht zu den Höchstadt Alligators. Als Ersatz verpflichtete der Süd-Oberligist Philipp Stobbe (20) aus dem DNL-Nachwuchs des Augsburger EV. Als Förderlizenzspieler für den ECDC Memmingen bringt der gebürtige Coburger bereits Oberligaerfahrung mit.
  • vor 3 Tagen
  • Die Ergebnisse der Spiele aus der Gruppe G (ohne deutschen Club) der Champions Hockey League vom Donnerstag: Rouen – Donbass 4:3 (0:1, 2:1, 2:1) und Rungsted – Klagenfurt 1:5 (0:1, 1:1, 0:3).
  • vor 3 Tagen
  • Tim Marek hat nach erfolgreich absolviertem Tryout einen (festen) Vertrag für die neue Saison bei den Rostock Piranhas erhalten und wird damit Verteidiger Nummer sieben im Team. Dies gab der Club aus der Oberliga Nord am Donnerstag bekannt.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige